Brock Lesnar fordert Roman Reigns bei WWE
Brock Lesnar fordert Roman Reigns bei WWE "Day 1" / Grafik: (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.

Frohes neues Jahr – und keine Zeit für Kater-Stimmung! WWE startet bereits heute (in der Nacht auf Sonntag) mit dem ersten Pay-Per-View des Jahres. Hinter der Mega-Ansetzung „Roman Reigns vs. Brock Lesnar“ stehen große Fragezeichen. Hier kommen Line-Up, Gerüchte und Szenarien zum Neujahres-Pay-Per-View!

Das gab es noch nie! WWE eröffnet das neue Jahr direkt mit einer Großveranstaltung.

Erstmals gibt es „Day 1“ – der Neujahrs-Pay-Per-View findet in Atlanta (Georgia) statt.

Haben die Fans Lust auf einen Live-Event nach der Silvester-Party?

Falls die Ticket-Verkäufe ein erstes Indiz sind, dann ja! Über 10.000 Eintrittskarten für die Show in der State Farm Arena sind schon weg. Beim gewählten Set-Up in der Halle sollte „Day 1“ heute nahezu ausverkauft sein.


MASSIVE ÄNDERUNG: ROMAN REIGNS FÄLLT FÜR „DAY 1“ AUS – ALLE ERGEBNISSE GIBT ES HIER!


LESNAR vs. REIGNS: DIE AUSGANGSLAGE

Es gibt allerdings auch einen triftigen Grund zum Kommen bzw. Einschalten!

Denn mit Brock Lesnar vs. Universal Champion Roman Reigns bietet WWE die derzeit größtmögliche Paarung auf.

Zuletzt duellierten sich Reigns und Lesnar im Oktober bei „Crown Jewel“ in Riad. Schon damals stand die Frage im Raum, ob Reigns-Berater Paul Heyman weiterhin gemeinsame Sache mit seinem langjährigen Vertrauten Lesnar machen würde. Das Match endete kontrovers.

Seitdem scheint das Verhältnis zwischen Reigns und Heyman endgültig zerbrochen:

Bei SmackDown am 17. Dezember fragte der „Tribal Chief“ den windigen Berater: „Warum schützt du Brock Lesnar vor mir?“

Heyman stellte klar: „Ich schütze nicht Brock Lesnar vor dir, mein Tribal Chief. Ich schütze dich vor Brock Lesnar!“

Roman dankte Paul für viele Jahre der treuen Dienste gegenüber der samoanischen Wrestling-Familie – und verabschiedete Heyman mit einem Superman Punch aus seinem Amt.

Kurz darauf tauchte Brock Lesnar auf und zerstörte den Universal Champion mit gleich zwei F-5s. „Vielleicht hatte Heyman Recht. Vielleicht musste er Roman Reigns vor Brock Lesnar schützen!“, fragte SmackDown-Kommentator Michael Cole.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

FANS KÖNNEN WRESTLEMANIA-WEGWEISER ERWARTEN!

Mit dem heutigen Match zwischen Reigns und Lesnar wird WWE einen entscheidenden Schritt in Richtung von WrestleMania im April machen. Und niemand wird überrascht sein, wenn Paul Heyman das Zünglein an der Waage bei der Entscheidung in diesem Match spielt.

Denkbare Szenarien:

  • Möglichkeit 1: Heyman und Reigns haben dem WWE-Universum bei SmackDown nur etwas vorgespielt – und bei „Day 1“ gibt es das Zusammenspiel, um Brock Lesnar zu hintergehen.
  • Möglichkeit 2: Heyman will zurück in Reigns‘ Dienste und sorgt mit seinem Eingriff für die Reigns-Titelverteidigung.
  • Möglichkeit 3: Heyman stand tatsächlich immer auf Lesnars Seite und stellt das bei „Day 1“ unter Beweis. Die Folge: ein Titelwechsel!

Beim dritten Szenario würde sich die Babyface/Heel-Dynamik verändern. Ob ein solcher „Double-Turn“ tatsächlich funktionieren würde, ist fraglich – zumal „The Beast“ in seiner Baumfäller-Latzhose als Publikumsliebling bestens funktioniert.

Wahrscheinlich ist also, dass Lesnar auf dem Weg zu WrestleMania ein weiteres Mal betrogen wird. Danach wird sich „The Beast“ eine weitere Chance auf den Titel erarbeiten müssen (Royal Rumble?), um schließlich seinen großen Titel-Erfolg bei WrestleMania zu feiern und die Reigns-Dominanz nach über anderthalb Jahren zu beenden.

Nach WrestleMania 31 und WrestleMania 34 wäre das übrigens das dritte Mega-Aufeinandertreffen dieser beiden Männer beim wichtigsten WWE-Event im Kalender – das gab es zuvor nur mit Steve Austin und The Rock.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DAS KOMPLETTE LINE-UP FÜR „DAY 1“:

Stream-Info: WWE „Day 1“ läuft in Deutschland exklusiv auf dem WWE Network. Die Übertragung beginnt in der Nacht auf SO, 2. Januar 2022 um 2 Uhr. Die Kickoff-Show mit einem exklusiven Match startet eine Stunde zuvor, um 1 Uhr. Hinterher steht die Übertragung direkt als Stream zum Abruf zur Verfügung.

**** ALLE ERGEBNISSE ZU „DAY 1“ GIBT ES HIER! ****

Match um die Universal Championship:

ROMAN REIGNS (c) vs. BROCK LESNAR *** UPDATE: FÄLLT AUS! ***

Fatal Four Way um die WWE Championship:

BIG E (c) vs. SETH ROLLINS vs. KEVIN OWENS vs. BOBBY LASHLEY

Match um die SmackDown Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (c) vs. THE NEW DAY (KOFI KINGSTON & XAVIER WOODS)

Match um die Raw Tag Team Championship:

RK-BRO (RANDY ORTON & RIDDLE) (c) vs. THE STREET PROFITS (ANGELO DAWKINS & MONTEZ FORD)

Match um die Raw Women’s Championship:

BECKY LYNCH (c) vs. LIV MORGAN

Einzel-Match:

EDGE vs. THE MIZ

Einzel-Match:

DREW McINTYRE vs. MADCAP MOSS

Kickoff-Match:

CESARO & RICOCHET vs. RIDGE HOLLAND & SHEAMUS

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WELCHE WEICHEN WERDEN GESTELLT?

Doch auch neben dem Match um die Universal Championship können bei „Day 1“ Weichen für WrestleMania gestellt werden.

Plant WWE mit Big E als Champion für die Doppelshow in Dallas? Der auffällig starke Push für Bobby Lashley hat zuletzt Zweifel daran aufkommen lassen. Dennoch würde bereits an dieser Stelle der Titelverlust von Big E einigermaßen überraschen – und dem im September gekrönten Champion den Boden unter den Füßen wegziehen.

Ein Upset-Erfolg ist eher bei den Frauen denkbar: Eine (zumindest Kurzzeit-)Regentschaft von Liv Morgan über Becky Lynch ist nicht auszuschließen. Oder aber Morgan endet wie zuletzt Toni Storm als Kanonenfutter für SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair. So oder so ist sicher: Vor WrestleMania wird WWE wieder voll und ganz auf „The Man“ setzen. Allerdings: Ein kleiner Schlenker auf dem Weg nach Texas würde Morgan mehr helfen als Lynch schaden.

Hat WWE generell für „Day 1“ Überraschungen im Gepäck? Mit dem gewählten Termin am 1. Januar steht man jetzt in der Bringschuld: Der Pay-Per-View entscheidet, wie aufregend die 2022er-Ausgabe der „Road to WrestleMania“ wird.

Heute wird besser abgeliefert!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NXT ZUM JAHRESAUFTAKT MIT SPEZIAL-AUSGABE

Übrigens: Auch WWE NXT startet mit einer Sonderfolge ins Jahr 2022. Am Dienstag heißt es „New Year’s Evil“.

Shootingstar Bron Breakker wird einen zweiten Anlauf gegen NXT-Champion Tommaso Ciampa wagen. Breakker hatte Ciampa bereits im „WarGames“-Match im Dezember pinnen können. Darüber hinaus gibt es die Rückkehr von Walter, Matches mit Riddle und AJ Styles sowie einiges mehr.

Alles zur Hinleitung auf „New Year’s Evil“ am vergangenen Dienstag:


„Day 1“-Ergebnisse:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.