Bei Roman Reigns' Bloodline nehmen die Probleme zu / WWE SmackDown vom 19. Mai 2023
Bei Roman Reigns' Bloodline nehmen die Probleme zu / WWE SmackDown vom 19. Mai 2023

WWE SmackDown – 19. Mai 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Columbia, South Carolina

Eine Woche vor der „Night of Champions“ ist WWE SmackDown vom „Tribal Chief“ Roman Reigns eröffnet worden. An seine Seite: Paul Heyman und Solo Sikoa, nicht aber die Usos. 

Es kriselt weiter in der Bloodline

Die Fans riefen nach den Usos. „So legen wir hier nicht los“, meinte der Undisputed-Champion und forderte die Anerkennung der Fans ein. 

Bevor Roman Reigns ausholen konnte, kamen direkt die Undisputed-WWE-Tag-Team-Champions, Sami Zayn und Kevin Owesn, in die Halle. 

Reigns: „Das ist doch großartig, dass ihr hier seid. Nun könnt ihr den ‚Tribal Chief‘ anerkennen, dann meine Titel hier abladen und wieder verschwinden.“

Der Undisputed-Champion meinte zu Zayn: „Ich habe große Höhen und bittere Tiefpunkte erlebt. Aber es gibt nur eine Sache, die ich bereue – dass ich meine Zeit mit dir verschwendet habe.“ 

Sami: „Ich bereue auch etwas – dass ich dich mit dem Stuhl nicht schon früher geschlagen habe.“ 

Zayn weiter: „Ich habe nicht gedacht, dass ich dir wieder im Ring begegne. Deine Gier hat uns aber an diesen Punkt gebracht. Doch bei ‚Night of Champions‘ wirst du die Tag-Team-Titel nicht bekommen. Und warum? Weil du einfach nicht so gut bist wie wir. Und genau genommen bist du auch nicht so gut wie die Usos.“

Roman wollte jetzt ausholen: „Ich habe dir so viele Chancen gegeben…“ 

Doch genau in diesem Moment kamen Jimmy und Jey Uso angeflogen. Sie attackierten die Tag-Team-Champions hinterrücks und schalteten Owens und Zayn aus. 

Jimmy und Jey dachten, der Bloodline damit einen Gefallen getan zu haben. Doch Reigns war wegen des offensichtlichen Alleingangs seiner Cousins außer sich: „Das ist mein Ring. Ich habe euch nicht gesagt, hier rauszukommen.“ 

Als der „Tribal Chief“ den Ring verlassen wollte, stieß er mit seiner Schulter versehentlich mit Solo Sikoa zusammen – dem „Enforcer“ schien das nicht zu gefallen und in Romans Gesicht war zu erkennen, dass ihm das besser nicht hätte passieren sollen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Später in der Umkleide hielt der „Tribal Chief“ den Usos einen Vortrag. „Wer hat bei der Bloodline das Sagen?“, wollte er wissen. Reigns warf die Usos schließlich aus der Umkleide. Solo Sikoa stand im Hintergrund und schwieg. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Pretty Deadly gelingt siegreiches Debüt bei WWE SmackDown

(1) Pretty Deadly (Kit Wilson & Elton Prince) bes. The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch); Kit Wilson pinnte Ridge Holland nach Spilled Milk 

Kit Wilson und Elton Prince stellten sich und ihr Erfolgsrezept vor dem Auftritt bei WWE SmackDown in einem Einspieler vor. Dann gab es den Entrance in Slow-Motion zu einer Musik, die alle Fans der Beverly Brothers erfreuen dürfte. 

Doch für die Debütanten lief es anfangs nicht wie erhofft. Butch teilte gegen beide Männer aus. Ridge konnte Pretty Deadly zum doppelten Fallaway Slam auf die Schultern nehmen und abladen. 

Doch hinter dem Rücken des Ringrichters schafften es Pretty Deadly bald, ihre rauflustigen Rivalen austricksen. Sie brachten ihren Finisher, den Spilled Milk, und kamen mit dem glücklichen Sieg davon. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** An dieser Stelle gab es einen Rückblick auf den verstorbenen „Superstar“ Billy Graham. Mehr zu Graham gibt es hier nachzulesen.

Asuka siegt… 

(2) Asuka bes. Zelina Vega durch Aufgabe per Wrist Lock

In der Vorwoche spuckte SmackDown-Neuling Asuka ihre mysteriöse Flüssigkeit in das Gesicht von Raw-Women’s-Champion Bianca Belair. Das Resultat aus dieser Szene wurde mittlerweile öffentlich gemacht: Asuka wird Belair bei „Night of Champions“ um ihren Titel herausfordern. 

Vega konnte Asuka mit dem 619 überraschen. Nun kletterte sie auf die Seile und zeigte den Meteora zum Near-Fall. 

Asuka wehrte einen Code Red ab. 

Beide Frauen versuchten sich gegenseitig einzurollen, bis Asuka einen Wrist Lock ansetzen konnte, in dem Vega aufgab. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Asuka spuckt…

Den Submission-Hold ließ Asuka auch nach der Entscheidung nicht los. Das rief Bianca Belair auf den Plan, die Zelina helfen wollte.

Asuka ließ von Vega ab, kam kurz darauf allerdings in die Position, erneut ihre mysteriöse Flüssigkeit in Biancas Richtung zu spucken. 

Dieses Mal traf die Flüssigkeit Belair nicht so ganz. Die Raw-Women’s-Champion guckte aber dennoch ziemlich böse. Wahrscheinlich auch deshalb, weil Asuka ihr Outfit versaut hatte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Mit einem Video ist den Zuschauern das bevorstehende Match um die neue World-Heavyweight-Championship schmackhaft gemacht worden.

Grayson Waller provoziert AJ Styles 

Zur Premieren-Ausgabe von „The Grayson Waller Effect“ bei WWE SmackDown begrüßte Grayson Waller den World-Heavyweight-Titel-Anwärter AJ Styles in seiner Show.

AJ: „In den vergangenen Monaten fiel ich mit einer Verletzung aus. Solange musste ich während meiner aktiven Zeit noch nie pausieren. Ich war voll fokussiert, wieder in den Ring zu kommen und habe so hart trainiert wie noch nie.“ 

Styles erwähnte, dass sich Seth Rollins an einem Filmset aufhalten würde. Das gönnte AJ seinem Rivalen, doch er schien allein fokussiert auf das Match um den World-Title. AJs Botschaft: „Ich will diesen Titel mehr als die Luft, die ich atme.“ 

Grayson heuchelte Interesse an Styles‘ Aussagen. Dann provozierte Waller allerdings seinen Gast. Er imitierte den Ringsprecher und rief den Namen des Mannes aus, der seiner Meinung nach den Sieg im Titel-Match in Saudi-Arabien holen werde: „SETH ROOOOOLIIINS!“ 

Styles schien verärgert. Waller und er guckten sich böse an. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tag-Team-Partner für einen Abend

LA Knight gefiel die Ankunft eines neuen Teams, den Street Profits, bei SmackDown nicht. Er schien sein Revier markieren zu wollen. Knight: „Ich kann dieses Team mit jedem Partner besiegen. Und das werde ich tun.“ LA tat sich mit Rick Boogs zusammen…

(3) The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) bes. LA Knight & Rick Boogs; Ford pinnte Boogs mit dem Frog Splash 

Anfangs konnte Boogs seine Power gegen Ford unter Beweis stellen. Montez ließ daraufhin Dawkins gegen Boogs ran. 

Das Blatt sollte sich allerdings bald wenden. Ford brachte seinen patentierten Dive über die Seile auf Boogs und Knight. 

Dawkins folgte mit dem Sky High gegen Boogs, danach landete Ford mit dem Frog Splash zur Entscheidung. 

LA Knight umarmte seinen Partner nach der Niederlage. Doch dann zeigte er sein wahres Gesicht und schickte Boogs mit dem BFT auf die Matte. Das Boogs/Knight-Team überlebte also gerade einmal für ein Match. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Cameron Grimes sprach im Backstage-Interview über seinen Blitz-Sieg gegen Baron Corbin. Er versprach, seine Karriere werde geradewegs TO THE MOON gehen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Karrion Kross: „Man sagt, die Gerechtigkeit sei blind. Denn ich bin die direkte Bedrohung für die Gerechtigkeit – und sie bekommt davon nichts mit.“ Scarlett zückte an Karrions Seite eine neue Tarotkarte. Darauf abgebildet: AJ Styles. 

Das bedeutet: Der Phänomenale wird der nächste Gegner für Kross. Das Match gibt es genau genommen bereits in der kommenden Woche.

SmackDown-Debüt gelingt 

(4) NXT-Women’s-Tag-Team-Champions Alba Fyre & Isla Dawn bes. Valentina Feroz & Yulisa Leon in einem Non-Title-Match per Gory-Bomb-/Reverse-DDT-Kombination 

Alba Fyre und Isla Dawn dominierten ihr erstes Match bei WWE SmackDown gegen zwei Damen aus dem NXT-Trainingsbetrieb. 

Isla Dawn schlug mit dem Running Knee Strike ein. Alba Fyre wurde eingewechselt. Die NXT-Women’s-Tag-Team-Champions zeigten ihre Finisher-Kombination und machten den Sieg klar. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Women’s-Tag-Team-Titel vakant, Neuvergabe am 29. Mai 

NEWS: Liv Morgan wird nach einer Verletzung, die sie in der Vorwoche im Tag-Team-Match gegen Bayley und Dakota Kai erlitt, für eine Weile pausieren müssen. Aus diesem Grund sind die Women’s-Tag-Team-Titel für vakant erklärt worden. 

Hier passierte die Verletzung:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Morgans Team-Partnerin Raquel Rodriguez lobte ihre Partnerin Morgan, dass sie – trotz der Verletzung – das Match vor sieben Tagen erfolgreich beenden konnte: „Es gibt keinen Zweifel daran, dass Liv weiterhin ein Champion ist. Die Titel abzugeben war die mit Abstand härteste Sache, die ich in meiner gesamten Karriere machen musste. Liv ist nicht zu ersetzen, aber ich werde auch nicht aufgeben…“

Bayley und Iyo Sky platzten an dieser Stelle ins Bild und forderten ein Match in der kommenden Woche. 

Raquel wird nun eine neue Partnerin finden, mit der sie nicht nur in der nächsten SmackDown-Ausgabe antritt, sondern auch im Match um die vakanten Titel. 

Die vakante WWE-Women’s-Tag-Team-Championship wird bei Raw am 29. Mai (also am übernächsten Montag) in einem Fatal-4-Way neu vergeben. Es treten an: Ronda Rousey & Shayna Baszler, Chelsea Green & Sonya Deville, Damage CTRL (Bayley & Iyo Sky) sowie Raquel Rodriguez und eine noch unbekannte Partnerin. 

SPOILER: Wer die neue Partnerin von Rodriguez ist, verraten wir hier!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sheamus sendet eine Botschaft an den United-States-Champion 

United-States-Champion Austin Theory kam in den Ring und sprach über seine Niederlage im Titelturnier. Bobby Lashley und Sheamus hätten sich gegen ihn zusammengetan. Er würde Lashley verstehen. Der „All-Mighty“ sei schließlich von ihm besessen.

Theory: „Aber ich verstehe Sheamus nicht. Wir sind beide harte Jungs, die John Cena besiegen konnten. Mir gelang das dieses Jahr bei WrestleMania, ihm vor 12 Jahren, als ich gerade einmal 13 Jahre alt war.“ 

Sheamus kam in den Ring und ließ sich ein Mikrofon geben. Doch das stellte sich als Ablenkungsmanöver heraus. Der keltische Krieger überrumpelte Theory mit einem Brogue Kick und schickte ihn zu Boden. 

Später erfuhren wir, dass Sheamus den US-Champion Theory bereits in der kommenden Woche um seinen Titel herausfordern wird. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die nächste Niederlage für Jimmy und Jey Uso 

Vor dem Main Event bei WWE SmackDown trat Paul Heyman an die Uso-Brüder heran.

Paul meinte, der „Tribal Chief“ würde seinen Cousins verzeihen. Die Usos fragten nach, ob Roman Reigns sie an den Ring begleiten werde. Das könne er nicht machen, so Heyman. Als Anführer der Bloodline habe er einfach zu viele Aufgaben zu bewältigen…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(5) Latino World Order (Rey Mysterio & Santos Escobar) bes. Jimmy & Jey Uso; Escobar pinnte Jey per Frog Splash

Rey Mysterio brachte die Usos zeitweise in arge Bedrängnis. Der WWE Hall of Famer drehte auf. Erst ein Kick vom nicht legalen Jimmy Uso wendete das Blatt zugunsten der Brüder. 

Mysterio konnte den nötigen Wechsel mit Escobar machen, der mit einem Dive über die Seile beide Usos von den Beinen holte. 

Als Rey kurze Zeit später erneut eingewechselt wurde, landete er mit einem Legdrop. Jey rettete Jimmy vor einer möglichen Pinfall-Entscheidung. 

Santos kassierte den Superkick und flog vom Ringrand. Gegen Rey funktionierte die Tag-Team-Arbeit der Usos. Doch ein Uso Splash von Jey brachte nicht den gewünschten Erfolg. 

Jetzt erschien Kevin Owens im Eingangsbereich. Gleichzeitig kam Sami Zayn auf der gegenüberliegenden Seite an den Ring gelaufen. Er stieß Jimmy von den Seilen, als beide Usos gleichzeitig den Superfly Splash bringen wollten. 

Das Chaos nutzte die LWO: Rey schlug mit dem 619 ein, dann holte er mit einer Seated Senton vom Ringrand Jimmy außerhalb des Rings von den Beinen. 

Santos Escobar war zuvor eingewechselt worden. Er landete mit einem Frog Splash auf Jey und machte Sieg perfekt. 

Schon wieder eine Niederlage für die Usos!

In der Umkleide des „Tribal Chief“ herrschte gewaltige Unzufriedenheit. Solo Sikoa wollte sich erheben und in die Halle laufen, doch Reigns hielt ihn zurück…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WWE-News mit einem Update zur Zukunft von Drew McIntyre und mehr:


Die WWE-Vorschau:

Montag, 22. Mai – WWE Raw aus Hershey, Pennsylvania:

  • Unter einem Dach: Cody Rhodes und Brock Lesnar
  • Vertragsunterzeichnung für ein Match bei „Night of Champions“ mit Becky Lynch und Trish Stratus
  • 6-Mann-Tag-Team-Match: Sami Zayn, Kevin Owens und ein dritter Mann ihrer Wahl, vs. Imperium (Gunther, Giovanni Vinci, Ludwig Kaiser)
  • Zoey Stark vs. Candice LeRae

Dienstag, 23. Mai – WWE NXT aus Orlando, Florida:

  • Halbfinale 1 im Turnier um die vakante WWE-NXT-Women’s-Championship: Roxanne Perez vs. Tiffany Stratton
  • Halbfinale 2 im Turnier um die vakante WWE-NXT-Women’s-Championship: Lyra Valkyria vs. Cora Jade
  • Hank Walker vs. Tank Ledge 
  • Noam Dar vs. Nathan Frazer 

Freitag, 26. Mai – WWE SmackDown aus Columbia, South Carolina (Aufzeichnung):

  • K.O. Show (Kevin Owens und Sami Zayn) mit den Gästen: Roman Reigns & Solo Sikoa
  • Raquel Rodriguez & ??? vs. Damage CTRL (Bayley & Iyo Sky)
  • AJ Styles vs. Karrion Kross 
  • Match um die United-States-Championship: Austin Theory (c) vs. Sheamus 

Montag, 29. Mai – WWE Raw aus Albany, New York:

  • Match um die vakante WWE-Women’s-Tag-Team-Championship: Raquel Rodriguez & ? vs. Shayna Baszler & Ronda Rousey vs. Chelsea Green & Sonya Deville vs. Damage CTRL (Bayley & Iyo Sky)

Der nächste WWE Premium Live Event: Night of Champions

Die kommende WWE-Großveranstaltung ist „Night of Champions“ und findet am Samstag, den 27. Mai in Dschidda (Saudi-Arabien) statt. Der Premium-Live-Event läuft um 19:00 Uhr (dt. Zeit) live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Bisher angekündigte Matches:

Das Finale um die neue World-Heavyweight-Championship:

Seth Rollins vs. AJ Styles

Match um die Undisputed-WWE-Tag-Team-Championship:

Sami Zayn & Kevin Owens (c) vs. Roman Reigns & Solo Sikoa

Match um die Raw-Women’s-Championship:

Bianca Belair (c) vs. Asuka

Match um die WWE-Intercontinental-Championship:

Gunther (c) vs. Mustafa Ali

Singles-Match:

Cody Rhodes vs. Brock Lesnar

Singles-Match:

Trish Stratus vs. Becky Lynch


Die wöchentlichen Berichte zu WWE SmackDown findest du hier. Um keinen WWE-TV-Bericht zu verpassen, kannst du hier unserem Telegram-Channel folgen oder den täglichen 17-Uhr-PW-Newsletter abonnieren.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.