Roman Reigns will den Uso-Brüdern nun zeigen, wie's gemacht wird! / WWE SmackDown vom 12. Mai 2023
Roman Reigns will den Uso-Brüdern nun zeigen, wie's gemacht wird! / WWE SmackDown vom 12. Mai 2023

WWE SmackDown – 12. Mai 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Knoxville, Tennessee 

Die Rückkehr von Roman Reigns, ein Mach um die Women’s-Tag-Team-Titel sowie die SmackDown-Runde im Turnier um den neuen World-Title: Volles Programm bei WWE SmackDown vor fast 10.000 Zuschauern in der Thompson-Boling Arena in Knoxville, Tennessee. 

AJ Styles schafft es ins Halbfinale um die World-Heavyweight-Championship

(1) AJ Styles bes. Edge sowie Rey Mysterio im Erstrunden-Triple-Threat-Match des Turniers um die neue World-Heavyweight-Championship; AJ Styles pinnte Edge mit dem Phenomenal Forearm 

Zum ersten der beiden Triple-Threat-Matches erhielt nur Edge den großen Ring-Entrance. Und Kommentator Michael Cole erwähnte, wie Edge 2011 den World-Heavyweight-Title nie selbst verloren habe, sondern von einer Verletzung gestoppt wurde. 

Die Beteiligten ließen keine Zeit verstreichen und versuchten sich von der ersten Minute mit schnellen Einrollern zu überraschen. 

Der gefährlichste Moment kam nach einer Werbepause, als Edge durch die Seile sprang und seine beiden Gegner mit einem Doppel-Spear vom Ringrand auf den Hallenboden beförderte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mysterio konnte beide Gegner zum 619 in die Seile befördern. Doch als er angelaufen kam, überraschten Edge und AJ ihn mit einem doppelten Dropkick. 

Als Rey später die Aktion wieder probierte, wurde er von Styles aufgehalten. AJ wollte seinerseits den Phenomenal Forearm bringen, traf Edge aber nicht. 

Kurz darauf kam Rey wieder in die Position zum 619. Edge hielt seine Beine fest und nahm ihn in den Edgecator. AJ ging dazwischen, wurde aber auch in den Submission-Hold genommen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rey gelang jetzt endlich der 619. Er versuchte daraufhin einen Splash von den Seilen, doch die Aktion gegen Edge ging daneben.

Styles überraschte Edge mit dem Phenomenal Forearm und holte den Sieg. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bobby Lashley wird zum Gegner für AJ Styles

(2) Bobby Lashley bes. Austin Theory sowie Sheamus im Erstrunden-Triple-Threat-Match des Turniers um die neue World-Heavyweight-Championship; Lashley pinnte Theory, nachdem er einen Brogue Kick von Sheamus kassiert hatte

Der Gegner für AJ Styles ist gleich im zweiten Match des Abends bei WWE SmackDown ermittelt worden. 

Sheamus kam in die Position für die 10 Beats of the Bodhran gegen Lashley. Theory verhinderte die Aktion und wurde kurz darauf selbst zum Opfer der zehn Treffer auf seinen Brustkorb. 

Lashley legte später los und warf Sheamus durch den Ring. Als er den Hurt Lock anbringen wollte, kam Theory mit einem Dropkick angeflogen und unterbrach den Griff. 

Theory folgte mit einem Blockbuster gegen Lashley, Sheamus unterbrach das Cover. 

Sheamus überzeugtemit einem White Noise von den Seilen gegen Theory. Das Celtic Cross sollte folgen, aber der US-Champion konterte mit einem Einroller. 

Sheamus behielt dennoch die Kontrolle und bereitete den Brogue Kick vor. Lashley kam ihm zuvor und zeigte den Spear gegen Sheamus. 

Theory schickte den „All-Mighty“ gegen den Ringpfosten und wollte den Pin abstauben, doch Sheamus ließ sich nicht besiegen. 

Der US-Champion nahm Lashley zum A-Town-Down auf die Schultern, aber Lashley befreite sich und brachte den hohen Chokeslam. 

Jetzt setzte der „All-Mighty“ den Hurt Lock an. Theory wollte sich mit Hilfe der Seile befreien. Da kam allerdings Sheamus zurück und platzierte einen Brogue Kick gegen Austin. 

Lashley schleuderte Sheamus sogleich aus dem Ring und staubte den Pinfall-Sieg gegen Theory ab. 

Damit stand als zweites Halbfinale im Titel-Turnier AJ Styles vs. Bobby Lashley fest. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Baron Corbin blamiert sich gegen NXT-Call-Up 

Baron Corbin griff zum Mikrofon und machte sich über die Tatsache lustig, dass Cameron Grimes der letzte Draft-Pick war. Er nannte ihn irrelevant. In zwei Minuten werde Grimes sich wünschen, zurück bei NXT zu sein. 

(3) Cameron Grimes bes. Baron Corbin mit dem Cave-In 

Grimes brachte binnen Sekunden sein Cave-In, pinnte Corbin und machte ihn zur absoluten Lachnummer. 

Bitter für Baron!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Roman Reigns hat einen unerwarteten Schlachtplan 

Erstmals seit WrestleMania trat der Undisputed-Champion Roman Reigns mit Solo Sikoa, Paul Heyman sowie Jimmy und Jey Uso auf. 

Über Solo hatte Reigns nur Gutes zu sagen. Er habe WrestleMania genutzt, um eine Schritt nach vorn zu machen. 

Sikoa verortete weiterhin das Problem bei Sami Zayn und Kevin Owens. Doch Reigns erklärte ihm: „Das Problem sind nicht Sami und Kevin … das Problem sind deine Brüder!“

Reigns blickte nun Jimmy und Jey in die Augen und holte aus: „Habt ihr geglaubt, wir würden nicht darüber sprechen, wenn ihr im WrestleMania-Main-Event verliert? Und dann habt ihr mir ein Tag-Team-Match gewidmet und verloren? Ich bin nicht einmal in einem Tag-Team. Da gibt es andere in unserer Familie. Ihr habt gleich unsere gesamte Familie respektlos behandelt. Entschuldigt euch!“ 

Jimmy schien sich nicht entschuldigen zu wollen. Vielmehr lachte er, was Reigns noch mehr erzürnte. Er stieß Jimmy zur Seite. Bevor die Situation weiter eskalierte, ging Jey dazwischen und rief: „Wir entschuldigen uns!“ 

Die Usos meinten zum „Tribal Chief“: „Gib uns eine letzte Chance – und wir holen die Titel zurück zur Bloodline!“

Roman erwiderte, in der Tat würden die Tag-Team-Titel zur Bloodline zurückkommen. 

Paul Heyman stellte nun den Schlachtplan vor. Der „Wise Man“ hatte im Vorfeld zu WWE SmackDown bereits aushandeln können, dass bei „Night of Champions“ Sami Zayn und Kevin Owens die Tag-Team-Titel aufs Spiel setzen werden … gegen Roman Reigns und Solo Sikoa! 

Roman ergänzte, den bevorstehenden Sieg dem größten Tag-Team aller Zeiten widmen zu wollen, den Wild Samoans Afa und Sika. 

Nach dieser unerwarteten Ankündigung herrschte große Verwunderung – vor allem bei Jimmy und Jey Uso.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damage CTRL scheitern an den Tag-Team-Champions

Vor dem heutigen Match um die Women’s-Tag-Team-Championship verglich sich Bayley mit Roman Reigns: „Wir sind beide Grand-Slam-Champions und großartige Anführer. Auch dann, wenn die Dinge nicht perfekt laufen.“ 

Bayley meinte, Iyo bei Backlash zu sehr unter Druck gesetzt zu haben. Zu Skys Niederlage gegen Bianca Belair analysierte sie: „Vielleicht warst du einfach noch nicht bereit.“ Heute werde Damage CTRL ihre Dominanz mit dem Gewinn der Tag-Team-Titel unter Beweis stellen.

(4) WWE-Women’s-Tag-Team-Champions Liv Morgan & Raquel Rodriguez bes. Damage CTRL (Bayley & Dakota Kai); Morgan pinnte Bayley per Einroller 

Die Herausforderinnen dominierten gegen Liv Morgan. Dann benötigten Bayley und Liv beide gleichzeitig einen Wechsel – und Raquel Rodriguez legte gegen Dakota Kai los.

Rodriguez’ Elbow aus den Seilen ging daneben. Dafür konnte sie beide Gegnerinnen mit einem Double Chokeslam auf die Matte schicken. 

Raquel setzte nun Liv als Waffe ein und powerbombte sie auf Damage CTRL. 

Rodriguez und Kai verließen den Ring, Bayley und Liv kämpften sich auf die Seile. Kai wechselte sich unbemerkt ein. Bayley hob Morgan von den Seilen an, Kai folgte mit einem Super-Meteora vom Top-Rope. 

Danach gab es Konfusion: Erst konnte Kai nicht das Cover nachsetzen, dann unterbrach Rodriguez den Pin-Versuch im letzten Moment. 

Als sich der Ringrichter um die vermeintlich verletzte Dakota kümmerte, wollte Iyo Sky mit einem der Titelgürtel eingreifen. Der Plan ging aber nach hinten los, weil Raquel der Japanerin den Gürtel aus den Händen riss.

Liv schaffte es, Bayley zur Entscheidung einzurollen. 

Bayley konnte es im Anschluss nicht fassen, dass Damage CTRL schon wieder eine Niederlage kassiert hatten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bianca Belair wird angespuckt! 

Die am längsten amtierende Raw Women’s Champion Bianca Belair sollte mit jeder Menge Ballons in ihrer Heimatstadt Knoxville gefeiert werden. 

Doch bevor die Feier richtig losgehen konnte, kam Asuka in die Halle und stellte sich Bianca gegenüber. 

Asuka wollte der Rekord-Titelträgerin vermeintlich gratulieren – spuckte ihr aber dann die mysteriöse Flüssigkeit ins Gesicht! 

Bianca jammerte am Boden liegend. Offizielle kamen mit einem Handtuch und Wasser, damit sich Belair die Augen reinigen konnte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Backstage-Ereignisse…

*** SmackDown-Neuling Grayson Waller schlug Adam Pearce vor, den Gewinner des heutigen Halbfinal-Matches in der kommenden als Gast in seiner Talkshow „The Grayson Waller Effect“ begrüßen zu dürfen. Der WWE-Offizielle wertete den Vorschlag positiv: „Prima, weiter so!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Im Backstage-Bereich fühlten sich Jimmy und Jey Uso nach der jüngsten Bloodline-Schmach von der Latino World Order provoziert, obwohl sich Cruz Del Toro und Joaquin Wilde gar nicht über sie unterhalten hatten. Santos Escobar und Rey Mysterio stellten sich ihren Jungs an die Seite – daraus ergab sich ein Match für die kommende Woche. 

*** Pretty Deadly ärgerten die Brawling Brutes mit einigen verbalen Frechheiten. Ebenfalls ein Set-Up für ein Match in der nächsten Sendung – das SmackDown-Debüt von Kit Wilson und Elton Prince steht bevor.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AJ Styles zieht ins Finale gegen Seth Rollins ein

(5) AJ Styles bes. Bobby Lashley im zweiten Halbfinale des Turniers um die neue World-Heavyweight-Championship mit einem Phenomenal Forearm

Styles wich im Main Event von WWE SmackDown beim Versuch zum Spear aus und nahm Lashley in den Calf Crusher. 

Der „All-Mighty“ befreite sich und brachte kurz darauf einen Flatliner zum Near-Fall. 

Lashley konnte den Hurt Lock anbringen. AJ schaffte es in die Seile, so dass der Griff gelöst werden musste. 

Das Match verlagerte sich nach draußen, wo Styles seinen Gegner gegen den Ringpfosten beförderte. 

Es ging zurück in den Ring, wo Styles den Phenomenal Forearm vorbereitete. Doch Lashley packte sich Styles und holte ihn von den Seilen. 

Der Fight ging weiter – beide Männer brachten ihre Aktionen nicht durch, bis Bobby AJ zum Running Powerslam hochnahm. 

Lashley kam zum Spear angerannt, krachte aber in die Ringecke. AJ folgte mit einem Kniestoß und zeigte nun den Phenomenal Forearm. 

1…2…3 … und AJ Styles stand als Sieger fest. Er trifft demnach bei „Night of Champions“ im Match um die neue World-Heavyweight-Championship auf Seth Rollins.

The O.C. feierten den SmackDown-Triumph mit dem Phänomenalen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die WWE-Vorschau:

Montag (15. Mai) – WWE Raw aus Greensboro, North Carolina:

  • Intercontinental-Champion Gunther kommt bei WWE Raw an
  • #1-Contender-Battle-Royal für ein Match gegen IC-Champion Gunther
  • Cody Rhodes äußert sich zu Brock Lesnars Angriff
  • Auch Becky Lynch hat etwas zu sagen
  • Shinsuke Nakamura vs. The Miz
  • Match um die WWE-Women’s-Tag-Team-Titel: Liv Morgan & Raquel Rodriguez (c) vs. Chelsea Green & Sonya Deville

Dienstag (16. Mai) – WWE NXT aus Orlando, Florida:

  • Das dritte Viertelfinale im Turnier um die vakante NXT-Women’s-Championship: Cora Jade vs. Fallon Henley 
  • Das vierte Viertelfinale im Turnier um die vakante NXT-Women’s-Championship: Roxanne Perez vs. Jacy Jayne
  • The Dyad vs. Julius & Brutus Creed 
  • Wes Lee & Tyler Bate vs. Drew Gulak & Charlie Dempsey 
  • Noam Dars Talkshow „Supernova Sessions“ mit Gast: Dragon Lee 

Freitag (20. Mai) – WWE SmackDown aus Columbia, South Carolina:

  • „The Grayson Waller Effect“ mit dem Gast: AJ Styles
  • Face-to-Face: Roman Reigns & Solo Sikoa mit Sami Zayn & Kevin Owens
  • Latino World Order (Rey Mysterio & Santos Escobar) vs. Jimmy & Jey Uso
  • Pretty Deadly (Elton Prince & Kit Wilson) vs. The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch)

Der nächste WWE Premium Live Event: Night of Champions

Die kommende WWE-Großveranstaltung ist „Night of Champions“ und findet am Samstag, den 27. Mai in Dschidda (Saudi-Arabien) statt. Der Premium-Live-Event läuft um 19:00 Uhr (dt. Zeit) live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Bisher angekündigte Matches:

Das Finale um die neue World-Heavyweight-Championship:

Seth Rollins vs. AJ Styles

Match um die Undisputed-WWE-Tag-Team-Championship:

Sami Zayn & Kevin Owens (c) vs. Roman Reigns & Solo Sikoa

Singles-Match:

Cody Rhodes vs. Brock Lesnar


Die wöchentlichen Berichte zu WWE SmackDown findest du hier. Um keinen WWE-TV-Bericht zu verpassen, kannst du hier unserem Telegram-Channel folgen oder den täglichen 17-Uhr-PW-Newsletter abonnieren.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.