Seth Rollins liebäugelt mit Hollywood / Foto: (c) WWE
Seth Rollins liebäugelt mit Hollywood / Foto: (c) WWE

Das WWE-Update mit ersten Bildern von Seth Rollins in Hollywood, John Cena zurück in den deutschen Kinos und den Entwicklungen um „Night of Champions“.

Seth Rollins mit Rolle in einem neuen Disney-Film 

Ist der nächste WWE-Star auf dem Sprung nach Hollywood? 

World-Heavyweight-Titel-Anwärter Seth Rollins ist am Set eines kommenden Marvel-Films gesichtet worden: „Captain America: New World Order“ wird derzeit in Atlanta (Georgia) gedreht und soll im Mai 2024 in die Kinos kommen. 

Ein Foto und ein Video zeigen den 36-jährigen in seinem Kostüm und bei den Dreharbeiten:

Wie groß Rolllins’ Rolle im vierten Teil des „Captain America“-Franchise ist, bleibt allerdings noch unklar. 

Rollins trifft am 27. Mai bei „Night of Champions“ auf AJ Styles. In dem Match in Saudi-Arabien wird die neue World-Heavyweight-Championship vergeben. 


„Fast & Furious 10“: John Cena gibt wieder Gas

Bereits ab Donnerstag (18. Mai) ist John Cena in den deutschen Kinos zu sehen. 

Das „Fast & Furious“-Franchise biegt mit zwei Filmen auf die Zielgerade ein, im zehnten Teil ist Cena neben „Fast“-Legende Vin Diesel erneut am Start. 

Cena war in der Rolle des Jakob Toretto 2021 im neunten Teil zur „Fast“-Reihe gestoßen. Sein früherer WWE-Kollege Dwayne „The Rock“ Johnson hatte sich zuvor aus der rasanten Filmserie verabschiedet – Vin Diesel und er sollen sich nicht mehr so gut verstehen.

In dieser Preview berichtet Cena davon, wie es sein berühmtester WWE-Move – das Attitude Adjustment – in den Film geschafft hat:


„Night of Champions“-Update 

Bei Raw am Montag hat Becky Lynch ein Match gegen Trish Stratus bei der bevorstehenden Großveranstaltung gefordert. In der nächsten Woche kommt es zur Vertragsunterzeichnung für die Begegnung bei „Night of Champions“.

Cody Rhodes hat eingewilligt, sich Brock Lesnar ein weiteres Mal stellen zu wollen. 

Mustafa Ali gewann eine Battle Royal und erhält ein Match gegen Intercontinental-Champion Gunther. 

Bereits am Freitag bei SmackDown ist ein Tag-Team-Titel-Match mit Kevin Owens und Sami Zayn (c) vs. Roman Reigns und Solo Sikoa verkündet worden. Mit der oben erwähnten Entscheidung um den neuen World-Title (Rollins vs. Styles) stehen damit fünf Matches für die Show in Saudi-Arabien fest. 

Bei Raw kehrte zudem Ronda Rousey an der Seite von Shayna Baszler zurück. Das Duo war erstmals seit WrestleMania zu sehen. Rousey kurierte zuletzt einen gebrochenen Arm aus. 

Rousey und Baszler attackierten Raquel Rodriguez, die eine Hälfte der Women’s-Tag-Team-Champions. Rodriguez’ Partnerin Liv Morgan war wegen einer Verletzung, die am Freitag bei SmackDown passierte, bei Raw nicht anwesend. Sollte Morgan bis Ende der kommenden Woche wieder fit sein, könnte diese Paarung um die Tag-Team-Titel der Frauen natürlich noch auf die Card für „Night of Champions“ rutschen. 

Alles zu WWE Raw aus Greenboro gibt es hier. 


WWE Raw: Stark in der Zielgruppe

Die Ausstrahlung von WWE Raw am Montagabend auf dem USA Network kam im Schnitt auf 1,72 Millionen Zuschauer. 

Das waren zwar 4 Prozent weniger als in der Vorwoche. Aber mit 752.000 Zuschauern in der werberelevanten Zielgruppe (18 bis 49; +12 Prozent zur Vorwoche) dürfte die WWE-Show die Fernsehverantwortlichen erneut zufriedengestellt haben. 

Im US-Kabelfernsehen erreichte nur eine NHL-Playoff-Übertragung (ESPN) mehr Zuschauer. Auf den landesweiten Networks kam lediglich „Jeopardy! Masters“ (ABC) auf eine höhere Reichweite in der werberelevanten Zielgruppe. 

Raw kam in der ersten Stunde auf 1,69 Mio., in der zweiten Stunde auf 1,82 Mio. und in der dritten Stunde auf 1,63 Mio. Zuschauer. 


NXT-Preview: Turnier um Women’s-Championship geht weiter

Das dritte und vierte Viertelfinale im Turnier um die vakante NXT-Women’s-Championship wird heute ausgefochten. 

Zwischen Cora Jade und Fallon Henley wird die Gegnerin für Lyra Valkyria ermittelt. 

Die Siegerin aus Roxanne Perez vs. Jacy Jayne trifft im zweiten Halbfinale auf Tiffany Stratton.

Mit der vorletzten NXT-Ausgabe vor „Battleground“ dürfte sich außerdem die Card für das Premium-Live-Event am 28. Mai weiter zusammenfügen. 

WWE hat diese Programmpunkte für NXT angekündigt:

  • Das dritte Viertelfinale im Turnier um die vakante NXT-Women’s-Championship: Cora Jade vs. Fallon Henley 
  • Das vierte Viertelfinale im Turnier um die vakante NXT-Women’s-Championship: Roxanne Perez vs. Jacy Jayne
  • The Dyad vs. Julius & Brutus Creed 
  • Wes Lee & Tyler Bate vs. Drew Gulak & Charlie Dempsey 
  • Noam Dars Talkshow „Supernova Sessions“ mit Gast: Dragon Lee 

Hier gibt’s den Bericht zu WWE NXT mit allen Ergebnissen und Entwicklungen: