Gibt es bald ein Wiedersehen mit diesem Hünen? / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.
Gibt es bald ein Wiedersehen mit diesem Hünen? / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.

Unter Triple H stehen nicht nur große Wrestling-Comebacks im Raum. Auch die Namenskürzungen einiger WWE-Aktiven werden zurückgezogen.

Dakota Kai, Hit Row, Dexter Lumis, Johnny Gargano! Der neue Kreativchef Triple H hat seit dem Machtwechsel bei WWE einige der Talente zurückgeholt, die unter Vince McMahons Führung gehen mussten.

Diese Rückhol-Aktion scheint zur Freude der Fans noch lange nicht beendet.

EHEMALIGER CHAMPION IM GESPRÄCH

Jetzt soll WWE daran arbeiten, mit Braun Strowman einen früheren Universal Champion in die eignen Reihen zurückzubringen. Das berichtet „Fightful“ am Montag.

Der 38-jährige war am 2. Juni 2021 überraschend entlassen worden. Strowman blieb unter seinem bürgerlichen Namen Adam Scherr im Wrestling aktiv und bestritt unter anderem mehrere Matches für „Control Your Narrative“. Körperlich präsentierte sich Scherr in Bestform und könnte, sofern er sich mit WWE einigt, direkt wieder eingesetzt werden.

Update vom 1. September: Mittlerweile gibt es auch einen konkreten Termin für ein Strowman-Comeback. Mehr dazu hier – möglicher Spoiler.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

AUSTRALISCHER EX-NXT-WRESTLER AUF DER WUNSCHLISTE

Und noch ein weiterer kraftvoller Wrestler steht auf der WWE-Wunschliste: Bronson Reed, der jetzt als JONAH in den Ring steigt, scheint ebenfalls ein Angebot erhalten zu haben, so der gut vernetzte Podcaster Andrew Zarian in „We’re Live, Pal“.

Der Australier war im August 2021 aus dem NXT-Kader geworfen worden. Zuletzt trat er im „G1 Climax“-Turnier von New Japan Pro-Westling an. In seiner Gruppe holte er vier Siege bei zwei Niederlagen. Auffällig: JONAH gelang ein Erfolg über NJPW-Aushängeschild Kazuchika Okada, der das Turnier später gewann.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

SASHA BANKS UND NAOMI HEISS GEHANDELT

Als sicher gilt mittlerweile die Rückkehr der ehemaligen Tag-Team-Champions Sasha Banks und Naomi. Beide hatten im Mai nach einem Backstage-Eklat WWE verlassen. Unbestätigt ist, dass beide Frauen über den Sommer aus ihren Verträgen entlassen worden sind.

Mit dem Ausscheiden Vince McMahons, der Banks und Naomi im Mai nach ihrer abrupten Abreise vor einer Raw-Produktion komplett aus dem Programm nahm, scheinen die Probleme vom neuen Management aus der Welt geräumt zu sein. Jetzt könnte bereits bald das Comeback bei WWE folgen.

Die seit Mai vakante Women’s Tag Team Championship ist am Montag bei Raw im Turnierfinale von Raquel Rodriguez und Aliyah gewonnen worden. Sie besiegten Dakota Kai und Iyo Sky.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

VOLLSTÄNDIGE NAMEN KEHREN ZURÜCK

Doch das neu aufgestellte WWE-Top-Management arbeitet nicht nur an den Comebacks beliebter Stars, sondern räumt gleich mit einer weiteren Vince McMahon-Spezialität auf. So waren unter Vince zuletzt häufig Änderungen bzw. Kürzungen der Wrestler-Namen vorgenommen worden.

Am Montag trug Riddle bei Raw nun wieder seinen vollständigen (und bürgerlichen) Namen Matt Riddle.

Theory, das berichtet PWInsider am Dienstag, soll in Zukunft ebenfalls wieder seinen vollständigen Wrestling-Namen (Austin Theory) tragen. Der gebürtige Austin White war 2016 unter diesem Namen im Wrestling gestartet. Nach dem Wechsel zu Raw wurde aus Austin Theory nur noch Theory. Damit soll jetzt Schluss sein.

Das WWE-Publikum wartet derweil gespannt, mit welchen Veränderungen Triple H und sein Team in den kommenden Monaten auftrumpfen werden.  

Mehr zum geplanten Strowman-Comeback hier.


MEHR – ALEXA BLISS IM INTERVIEW:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.