Bei WWE Clash of Champions 2020 stehen alle Titel auf dem Spiel! Hier kommen die wichtigsten Infos zur Wrestling-Show, die in der Nacht vom 27. auf den 28. September 2020 auf dem WWE Network gezeigt wirkt: Line-Up, Stream und mehr.

WWE Clash of Champions 2020 ist die September-Großveranstaltung von Raw und SmackDown. Traditionell stehen beim Event möglichst alle Titel auf dem Spiel.

!!!WWE CLASH OF CHAMPIONS LIVE-ERGEBNISSE GIBT ES HIER!!!


WWE STREICHT ZWEI ANSETZUNGEN (Update: 21:15 Uhr)

WWE hat kurzfristig zwei Änderungen auf der Card für Clash of Champions vorgenommen. Das hat am Sonntag zuerst POSTWrestling berichtet.

Nikki Cross wird NICHT SmackDown Women’s Champion Bayley herausfordern. Noch am Freitag war das Match bei WWE SmackDown aufgebaut worden, allerdings ohne Nikkis Beteiligung. Auf Bayley soll stattdessen eine andere Gegnerin warten.

Auch das Match um die WWE Women’s Tag Team Championship (Shayna Baszler & Nia Jax vs. Ruby Riott & Liv Morgan) ist von der Card genommen worden.

Das Raw Women’s Championship Match mit Asuka (c) vs. Zelina Vega rückt vom Kickoff in die Main-Show.

Nähere Infos könnte es dazu ab Mitternacht in der Kickoff-Show geben. Um kurz nach Mitternacht gibt es hier auf Power-Wrestling.de den Live-Ticker zur Show. Schaut ansonsten auch gern morgen früh für die Ergebnisse bei uns rein.

Genaue Gründe für die Änderungen sind zwar nicht bekannt, wir verweisen aber auf diesen Beitrag:


Das Hauptaugenmerk liegt auf dem SummerSlam-Rückmatch zwischen WWE-Champion Drew McIntyre, der den Titel seit WrestleMania hält, und seinem Herausforderer Randy Orton. Dieses Mal fällt die Entscheidung, wenn ein Protagonist seinen Kontrahenten in einen Krankenwagen befördern und auf Reisen schicken kann: Es ist Zeit für ein Ambulance Match!

Auf der SmackDown-Seite geht es um die Universal Championship: Titelträger Roman Reigns hat sich seit einer Rückkehr gewandelt und kriegt Konkurrenz aus der eigenen Familie. Das hat in dieser Woche bei SmackDown für einen persönlichen Schlagabtausch gesorgt, der nicht ohne Folgen blieb. Mehr dazu hier. Die Botschaft des „Tribal Chief“: „Vom Kopf des Tisches unserer Familie werde ich mich von dir nicht verdrängen lassen!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WWE CLASH OF CHAMPIONS – DAS KOMPLETTE LINE-UP

Insgesamt hat WWE neun Matches für Clash of Champions angekündigt. Los geht es mit der ersten Titel-Entscheidung in der Kickoff-Show vor der Pay-Per-View-Übertragung

Match um die RAW WOMEN’S CHAMPIONSHIP:

ASUKA (c) vs. ZELINA VEGA

Match um dei WWE CHAMPIONSHIP – AMBULANCE MATCH:

DREW McINTYRE (c) vs. RANDY ORTON

Match um die UNIVERSAL CHAMPIONSHIP:

„TRIBAL CHIEF“ ROMAN REIGNS (c) vs. JEY USO

Match um die SMACKDOWN WOMEN’S CHAMPIONSHIP:

BAYLEY (c) vs. NIKKI CROSS -> FINDET NICHT STATT, ERSATZ WIRD ERWARTET

Match um die WWE WOMEN’S TAG TEAM CHAMPIONSHIP:

NIA JAX & SHAYNA BASZLER (c) vs. THE RIOTT SQUAD (RUBY RIOTT & LIV MORGAN) -> FINDET NICHT STATT

Match um die SMACKDOWN TAG TEAM CHAMPIONSHIP:

CESARO & SHINSUKE NAKAMURA (c) vs. THE LUCHA HOUSE PARTY (KALISTO, GRAN METALIK und/oder LINCE DORADO)

Match um RAW TAG TEAM CHAMPIONSHIP:

THE STREET PROFITS (c) vs. ANDRADE & ANGEL GARZA

Match um die INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP – TRIPLE THREAT LADDER MATCH:

JEFF HARDY (c) vs. SAMI ZAYN vs. AJ STYLES

Match um die UNITED STATES CHAMPIONSHIP:

BOBBY LASHLEY (c) vs. APOLLO CREWS


Stream-Info: WWE Clash of Champions aus dem WWE ThunderDome läuft in Deutschland live und exklusiv auf dem WWE Network. Die Übertragung beginnt in der Nacht auf Montag (27. auf den 28. September) um 1 Uhr dt. Zeit, die Kickoff-Show startet bereits eine Stunde zuvor.


Clash-Historie: Der diesjährige Clash of Champions ist der vierte WWE-Pay-Per-View unter diesem Namen (fand seit 2016 jährlich mit Ausnahme von 2018 statt). Im Main Event vom ersten Clash of Champions siegte Universal Champion Kevin Owens über Seth Rollins. Dies war damals ein Event ausschließlich mit den Stars des Raw-Brand.

Clash of Champions war der Vorgänger von WWE Night of Champions, einem Event den es von 2007 bis 2015 jährlich gab.

Der WWE Clash of Champions ist wiederum angelehnt an die „Clash of The Champions“-Reihe von WCW/NWA. Den Clash of the Champions gab es zwischen 1988 und 1997 insgesamt 35 Mal. Dabei handelte es sich damals um unregelmäßig ausgestrahlte TV-Specials mit großen Matches.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


KEINE NEWS VERPASSEN VERPASSEN! TRAG DICH HIER FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Substack zu laden.

Inhalt laden

Alternativ schicken wir dir alle Neuigkeiten über unseren Telegram-Channel zu. Hier kannst du dem Kanal beitreten:

www.t.me/PowerWrestling