Die Wrestling-Szene hat wieder ein COVID-Problem: WWE musste den NXT-Trainingsbetrieb einstellen, auch AEW ist dieses Mal betroffen. Womöglich hat eine Party das neuerliche COVID-Chaos bei WWE ausgelöst.

Bereits seit einigen Tagen gilt es als offenes Geheimnis in der Szene: Bei WWE sind wieder mehrere Personen positiv auf COVID-19 getestet worden. Wie Mike Johnson von PWInsider am Donnerstag berichtet hat, ist das Training im Performance Center mittlerweile auf unbestimmte Zeit ausgesetzt worden.

Pikant: Es wird angenommen, dass der COVID-Ausbruch innerhalb des WWE-Kreises in Florida durch eine leichtsinnige Party ausgelöst wurde, zu der ein NXT-Talent geladen hatte. Infolge soll sich das Coronavirus beim Training im Performance Center verbreitet haben. Auch Mitarbeiter und Trainerpersonal sollen betroffen sein. Wie viele Personen es tatsächlich erwischt, ist nicht bekannt. WWE gibt die Aufforderung an das Personal und die Talente raus, sich über diese Angelegenheit nicht in den sozialen Medien zu äußern.

WWE VERWEIST AUF TESTS UND KONTAKTVERFOLGUNG

Am Donnerstag hat WWE dieses Statement veröffentlicht:

„Im Rahmen des fortlaufenden Test-Verfahrens, hat WWE am Dienstag die zweite Runde der wöchentlichen COVID-19-Testung durchgeführt. Einzelpersonen, die positiv getestet wurden, werden sich für 14 Tage in Quarantäne begeben, medizinische Unterstützung erhalten und erst wieder freigegeben, wenn sie symptomfrei und negativ getestet sind. Darüber hinaus hat eine umfangreiche Kontaktverfolgung stattgefunden und andere Einzelpersonen sind für 14 Tage in Quarantäne geschickt worden. Sie werden erst nach einem Negativtest wieder freigegeben.“

Bei der NXT-TV-Ausstrahlung am Mittwoch mussten Änderungen am Line-Up vorgenommen werden, da bestimmte Personen nicht eingesetzt werden konnten. Die Sendung für kommenden Mittwoch ist ebenfalls aufgezeichnet worden. Die nächste NXT-Show ist demnach das Live-TakeOver am 4. Oktober auf dem WWE Network.

Bei der Aufzeichnung am Mittwoch sind erstmals seit Monaten keine NXT-Trainingsschüler als „Fans“ eingesetzt worden, stattdessen wurde Publikums-Atmosphäre vom Band eingespielt.

NXT VON RAW UND SMACKDOWN GETRENNT

Wie ebenfalls Mike Johnson berichtet, will WWE aus Sicherheitsgründen die Raw/SmackDown-Talente vom NXT-Personal trennen. Ein Problem: Noch am Montag waren einige NXT-Talente als Retribution-Statisten eingesetzt worden, kamen so mit den Raw- und SmackDown-Wrestlern in direkten Kontakt.

Am Donnerstag hat NXT-Wrestlerin Chelsea Green auf ihrer Facebook-Seite erwähnt, COVID-19 besiegt zu haben. Sie hatte sich bereits vor einigen Wochen angesteckt und war nun wieder negativ getestet worden. Das mag ein Grund sein, warum ihr Verlobter, Matt Cardona, seit dem 5. September nicht mehr bei AEW zu sehen war.

WWE war bereits im Juni von einer größeren COVID-Welle erfasst worden, was zu einigen Änderungen führte. Das nahm man zum Anlass, fortan bei allen TV-Terminen COVID-Tests durchzuführen. Bis dahin hatte man auf Temperaturchecks vertraut.

AEW EBENFALLS BETROFFEN

AEW hat in dieser Woche bei Dynamite Änderungen durchführen müssen. Ein geplanter 6-Mann-Main-Event konnte nicht stattfinden, weil Lance Archer nach einem positiven COVID-Test nicht anreisen konnte.

Archer schrieb auf Facebook, dass ein Familienmitglied von einem Freund der Familie bei einer Fahrt zum Tierarzt angesteckt wurde. Archer erkannte dann kurz darauf bei sich Symptome und wurde ebenfalls positiv getestet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Am Donnerstag hat das britische Nachwuchstalent Ben Carter über seinen Positivtest informiert. Der 23-jährige war zuletzt in einem großen TV-Match gegen Scorpio Sky ins Rampenlicht gerückt.

Bei AEW soll es dem Vernehmen nach noch zu weiteren Positivtests gekommen sein. Die Promotion führt seit Ausbruch der Pandemie zu allen TV-Terminen COVID19-Tests durch. Genauere Details liegen nicht vor, allerdings fiel die Abwesenheit einiger Akteure in der Sendung am Mittwoch auf.

AEW wird am nächsten Mittwoch wieder live aus Jacksonville produziert.

Folgt uns über unseren Telegram-Channel, um kein News-Update zu verpassen.