WWE Clash of Champions 2020 im Stream in der Nacht vom 27. auf den 28. September live im WWE Network. Hier kommen alle Ergebnisse zum Wrestling-Spektakel des Monats im Live-Ticker.

*** LIVE-TICKER ***

HINWEIS: WER EINE KÜRZERE FASSUNG DER CLASH OF CHAMPIONS-ERGEBNISSE NACHLESEN MÖCHTE -> HIER KLICKEN!

Nia Jax, Shayna Baszler und Nikki Cross können aus „medizinischen Gründen“ nicht antreten. Das Tag-Team-Titel-Match der Frauen fällt aus. Bayley wird in der Show auftreten.

Ob die Ausfälle COVID-bedingt sind, können wir nicht bestätigen, allerdings hat es zuletzt wieder eine COVID-Welle im WWE-Umkreis gegeben. Mehr dazu hier im Artikel:


Telegram-Nutzer: Folgt hier unserem Channel für alle News und Ergebnisse: http://www.t.me/PowerWrestling


(0) SmackDown Tag Team Champions Cesaro & Shinsuke Nakamura bes. Lucha House Party (Kalisto & Lince Dorado) mit Gran Metalik

In der Kickoff-Show sahen wir die erwartete Titelverteidigung für die SmackDown Tag Team Champions. In der Schlussphase schlug sich Kalisto eigentlich souverän gegen Cesaro, brachte unter anderem einen schönen Moonsault ins Ziel. Doch Nakamura eliminierte Lince Dorado, in dem er ihn mit einem Exploder Suplex ins virtuelle WWE-Universum beförderte.

Zu zweit ging’s nun besser für die Champions: Nakamura flog mit dem Kinshasa heran, während Cesaro Kalisto mit dem Swing drehte. Zu viel für den freundlichen Maskenmann! Die Titelverteidigung für Cesaro und Shinsuke.

NEUER INTERCONTINENTAL CHAMPION

(1) Intercontinental Championship – Triple Threat Ladder Match: Sami Zayn bes. Jeff Hardy (c) sowie AJ Styles

Für Freunde dieser Match-Art war dies eine der besseren Leiter-Schlachten in jüngerer Vergangenheit, also durchaus eine Anschau-Empfehlung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der härteste Treffer blieb eine Swanton Bomb Jeff Hardys von einer Leiter auf Sami Zayn, der seinerseits auf einer Leiter zwischen Ringrand und Kommentatorenpult abgelegt worden war.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sami Zayn brachte daraufhin Handschellen ins Spiel, genau genommen zwei Paare. Er befestigte eine Leiter am erweiterten Ohrloch Hardys(!!!) Die anderen Handschellen wollte Zayn für Styles nutzen. Weil AJ aber dagegen ankämpfte, kettete sich Sami einfach mit Styles zusammen! AJ wusste nicht genau, wie es weitergehen sollte. Er versuchte mit Zayn gemeinsam die Leiter zu erklimmen.

Zayn brachte allerdings den Schlüssel ins Spiel, den er in seinem Mund versteckt hielt. Er überraschte Styles und befestigte seine Hälfte der Handschellen an der Mittelverstrebung der Leiter. Hardy versuchte noch etwas auszurichten, hatte allerdings eine Leiter am Ohrläppchen baumeln. So war nun der Weg für Zayn frei, über die Leiter die Titelgürtel abzumontieren und wieder offiziell Intercontinental Champion zu werden.  

Ein verrücktes Ende, das noch länger in Erinnerung bleiben wird. Stark.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

NEUER 24/7-CHAMPION AUS DEM SMACKDOWN KADER

Backstage überraschte Drew Gulak den verkleideten R-Truth und wurde neuer 24/7-Champion.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(2) Raw Women’s Championship: Asuka (c) bes. Zelina Vega durch Aufgabe mit dem Asuka Lock

Vega wurde über das Match hinweg stark dargestellt. Mit ihren Aktionen gegen Asukas linken Arm kam sie wiederholt einem Seig nahe.

Am Boden setzte die „Empress“ aber den Konter und bekam Vega in die perfekte Position zum Asuka Lock, den sie auch durchziehen konnte. Für Vega gab es keinen Ausweg, sie musste abklopfen. Allerdings machten uns die Kommentatoren wiederholt deutlich, wie gut sich Vega geschlagen hatte. Das Match war – trotz der klaren Entscheidung – dazu genutzt worden, um Vega aufzubauen, was auch gelang.

„Zelina ist wie ein Knallkörper – klein, aber gefährlich“, analysierte Asuka im Siegerinnen-Interview. Vega stellte sich ihr gegenüber. Erst sah es nach einer Respektbekundung aus, Vega verbeugte sichte. Asuka tat das als höfliche Japanerin ebenfalls, wurde aber sogleich mit einem Tritt in den Magen von Vega attackiert und zu Boden gerissen. Asuka war anschließend mächtig erzürnt. Rück-Match incoming, sicher schon am Montag bei Raw.

(3) United States Championship – Bobby Lashley (c) bes. Apollo Crews durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

In diesem Match tat man alles dafür, um Apollo möglichst gut aussehen zu lassen. Immerhin war er in den vergangenen Wochen eindeutig zum nächsten Prügelknaben des Hurt Business verkommen.

Nach einer Standing Shooting Star und dem Frog Splash schaffte Apollo den Near-Fall.

Doch der Traum vom Sieg zerplatzte, als Lashley Apollo mit einem gewaltigen Chokeslam überraschte. Daraufhin wurde Apollo in den Hurt Lock (Full Nelson) genommen. In der Aktion konnte Apollo – mal wieder – nur noch abklopfen.

Ähnlich wie im Vormonat beim PPV ein starkes Match mit beiden Männern, aber Apollo und Ricochet sind im Laufe der vergangenen Monate in der Dauerrivalität mit dem Hurt Business heruntergewirtschaftet worden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


WWE CLASH OF CHAMPIONS PODCAST

Natürlich gibt es von uns zum Pay-Per-View auch wieder einen Podcast. Hier könnt ihr den Podcast abonnieren und dann direkt nach Erscheinen anhören:


MATCH ENDET PLÖTZLICH, ANGEL GARZA VERLETZT

(4) Raw Tag Team Champions The Street Profits bes. Andrade & Angel Garza mit einem Spinebuster von Dawkins gegen Andrade, obwohl Andrade eindeutig beim 2-Count auskickte

Ein gutes Tag Team Match, in dem Andrade und Angel nach allen Problemen solide als Team zusammenarbeiteten.

Das Finish verlief aber kurios: Dawkins pinnte Andrade nach einem Spinebuster, obwohl sich Andrade mehr als eindeutig beim 2-Count aus dem Cover befreit hatte.

Der Grund für den Match-Abbruch an dieser Stelle mag eine Verletzung von Angel Garza sein, der nach dem Match außerhalb des Rings behandelt wurde.

Auf den ersten Blick hat sich Garza eine Knie- oder Beinverletzung zugezogen. Bei einem Kick kam er merkwürdig auf und rollte sich anschließend aus dem Ring. Das aber unter Vorbehalt. Das Finish war dennoch völlig verkorkst, da ein früheres Finish wohl nicht mit allen Beteiligten korrekt kommuniziert worden war.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

WWE DRAFT IM OKTOBER

Der WWE-Draft findet in diesem Jahr wieder im Oktober statt. Los geht es am 9. Oktober bei SmackDown, der zweite Teil dann am 12. Oktober bei Raw.

NEUER 24/7-CHAMPION AUS DEM RAW KADER

Backstage überraschte R-Truth den kurz zuvor gekrönten Drew Gulak während eines Interviews und wurde wieder 24/7-Champion. Einfach toll.

SASHA BANKS ÜBERRASCHT BAYLEY

(5) Raw Women’s Champion Asuka bes. SmackDown Women’s Champion Bayley durch Disqualifikation

Nikki Cross konnte heute Abend „aus medizinischen Gründen“ (siehe oben) nicht antreten. Bayley wollte deshalb einer anderen Frau eine Chance geben. Erst meldete sich niemand … doch dann erschien Asuka!

Plötzlich hatten wir ein Champion-gegen-Champion-Match, das gleich mit hohem Tempo begann. Als Bayley das zu viel wurde, attackierte sie Asuka außerhalb des Rings mit dem Stuhl, mit dem sie bereits Sasha Banks bösartig attackiert hatte. Die DQ wurde ausgerufen.

Plötzlich war jetzt aber Sasha Banks zur Stelle! Sie schmetterte ihrerseits Bayley einen Stuhl über den Rücken. Doch der Überraschungsangriff ging nach hinten los. Die von den vorangegangenen Attacken gezeichnete Sasha geriet in Probleme.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bayley griff zum Stuhl, Sasha rettete sich aber mit dem Einsatz eines Kendostocks! Bayley wollte wieder zum Stuhl greifen, doch Banks hinderte sie daran. Die Furcht stand Bayley ins Gesicht geschrieben, als sie sich aus dem Ring rollte, Banks aber noch ihren Stuhl hinterher werfen konnte.

Die Rivalität der ehemaligen Freundinnen wurde damit nur noch intensiver! Allerdings meinte Kommentator Corey Graves, Banks habe durch dieses verfrühte Comeback ihrem Genesungsprozess keinen Gefallen getan. Banks hielt sich auch den Hals, der noch von einer Halskrause gestützt wurde.


UPDATE ZUM UNDERTAKER:


DIE VIPER INS KRANKENHAUS GESCHICKT – BIG SHOW, CHRISTIAN, HBK, RIC FLAIR UND EIN PUNT-KICK SORGEN DAFÜR

(6) WWE Championship – Ambulance Match – Drew McIntyre bes. bes. Randy Orton nach einem Punt-Kick

In diesem wilden Duell begegnete Randy Orton den Männern, denen er in diesem Sommer Böses angetan hatte! Erst wurde er von Big Show mit einem Chokeslam durch den Kommentatorentisch befördert, dann von Christian im Backstage-Bereich über einen Catering-Tisch geworden und schließlich von Shawn Michaels mit der Sweet Chin Music vom Dach des Krankenwagens in Richtung des Hallenbodens (auf eine präparierte Fläche) befördert.

Und dennoch lieferte sich Orton ein ebenbürtiges Match mit dem WWE-Champion. Das Duell wurde blutig für Drew, als er von Orton auf die Windschutzscheibe befördert wurde. Die Spuren waren anschließend auf dem Rücken des WWE-Champions zu sehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Orton kam einem Sieg nahe, als er Drew in den Krankenwagen befördert hatte. Als sich die zweite Tür schließen sollte, bekam Drew noch seine Hand dazwischen. McIntyre kämpfte sich zurück und beförderte Orton nach einem Claymore Kick schließlich selbst in den Krankenwagen. Er hatte die Chance, die Türen zu schließen. Doch Drew war noch nicht fertig. Er ließ Orton halb aus der Ladefläche des Krankenwagens heraushängen und verabreichte ihm den Punt-Kick!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nun wurde Randy endgültig in den Krankenwagen verbrachtet. Drew schloss die Türen – und blieb WWE-Champion.

Der Krankenwagen setzte sich schließlich in Bewegung. Mit dem „Nature Boy“ Ric Flair am Steuer. „Ich schwöre, ich werde mich ans Speed Limit halten“, versprach der 16-fache Champion!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

WWE Hell in a Cell ist offiziell für den 25. Oktober (Nacht auf den 26.10.) bestätigt worden.

DER TRIBAL CHIEF WIRD VON DER FAMILIE ANERKANNT

(7) Universal Champion „Tribal Chief“ Roman Reigns bes. Jey Uso durch Handtuchwurf von Bruder Jimmy

Roman Reigns dominierte das Match minutenlang. „Das ist die Abreibung, die ich dir angekündigt hatte. Ich habe dir gesagt, dass du liegen bleiben sollst“, erklärte der Big Dog, nachdem er Jey Uso bereits eine harte Abreibung verpasst hatte.

Jey bekam aber das Comeback. Nach wiederholten Topes und einem Superkick war er im Rennen. Auch einem Spear konnte Jey entkommen. Wieder gab es einen Superkick, dann den Frog Splash. Reigns kickte bei 2 aus dem Cover aus. Und – ungewollt oder nicht – verabreichte er Jey einen Tiefschlag.

Reigns ließ den Spear folgen. Doch er war noch nicht fertig mit seinem Cousin. Er forderte Jey auf, ihn als „Tribal Chief“ auszurufen und anzuerkennen. Uso weigerte sich. Roman ging mit immer größerer Härte gegen seinen Cousin vor. Doch Jey sah es nicht ein, Roman als den Häuptling auszurufen. Mit der Zeit wurde es selbst Paul Heyman zu viel. Paul rief ihn als „Tribal Chief“ aus, doch Roman wollte es aus dem Mund seines Verwandten hören!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Schließlich kam Jimmy Uso in die Halle gehumpelt, der erste Auftritt des Zwillings-Uso nach seinem Kreuzbandriss im April. Jimmy hatte ein Handtuch dabei. Die Diskussion ging weiter. Und weil Jey die Worte nicht aussprechen wollte, setzte Reigns die nächste Attacke.

Nun warf Jimmy das Handtuch, der Ringrichter läutete das Match ab. Jimmy kümmerte sich um seinen Bruder und rief Reigns als „Tribal Chief“ aus, damit er endlich von Jey abließ. Paul Heyman hängte dem „Tribal Chief“ einen Blumenkranz um.

Mit einem dominanten Roman Reigns endete ein starker Pay-Per-View. Das Storytelling im Main Event war so gelungen wie zuletzt in den wöchentlichen SmackDown-Sendungen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Tribal Chief ist übrigens auch auf dem Cover der neuen Power-Wrestling abgebildet. Alle Infos zum Heft + die Bestellmöglichkeit gibt es hier!

Power-Wrestling Oktober 2020 - Cover: WWE-Star Roman Reigns
Power-Wrestling Oktober 2020 – Cover: WWE-Star Roman Reigns