Auf dem Weg nach Riad ist WWE-Star Randy Orton von TMZ zur Teilnahme am Saudi-Arabien-Event „Crown Jewel“ befragt worden. Die Viper setzte gleich eine kleine verbale Spitze gegen John Cena, der seinen Platz im World Cup aufgab. 

TMZ-Reporter tauchen überall auf – auch am Gepäckband, wenn’s nach Saudi-Arabien geht.

Randy Orton, einer von acht Teilnehmern am WWE World Cup (dem Turnier, das den Besten der Welt ermittelt!), wurde gleich zur Absage von John Cena befragt. Das langjährige WWE-Aushängeschild hatte sich entschieden, dem kontroversen Event in Saudi-Arabien fernzubleiben.

Zu Cena befragt, meinte Orton: „Wrestlet der denn überhaupt noch? Ich wusste gar nicht, dass er abgesagt hat.“

Seine Reise in den Nahen Osten bewertete der 38-jährige wie jeden weiteren Wrestling-Einsatz für WWE auch: „Ich habe fünf Kinder. Ich muss Geld verdienen. Wenn sie mich in Saudi wollen, dann reise ich nach Saudi.“

In einem früheren Interview mit TMZ hatte Orton die Hoffnung geäußert, gemeinsam mit der WWE und den Live-Events in Saudi-Arabien positive Veränderungen im Gastgeberland vorantreiben zu können.

Am Montag war John Cena im WWE World Cup bei Monday Night Raw durch Bobby Lashley ersetzt worden. Am Dienstag wurde das Titel-Match zwischen AJ Styles und Daniel Bryan bei SmackDown vorgezogen, weil Bryan die Reise ebenfalls nicht antreten wollte.

Randy Orton trifft in der ersten Runde vom WWE World Cup auf Rey Mysterio, bei Erfolg in der zweiten Runde auf den Sieger aus The Miz vs. Jeff Hardy und im Finale theoretisch auf einen Raw-Superstar (Bobby Lashley, Seth Rollins, Dolph Ziggler oder Kurt Angle).

Die komplette Card für WWE Crown Jewel, inklusive des Turnierbaums, gibt es hier nachzulesen.

WWE Crown Jewel läuft am Freitag ab 17 Uhr auf Sky und dem WWE Network.

Das kurze Interview mit Randy Orton gibt es hier zu sehen: