Roman Reigns und Charlotte Flair lassen es beide derzeit ruhig angehen / Fotos: (c) WWE, Twitter.com/MsCharlotteWWE
Roman Reigns und Charlotte Flair lassen es beide derzeit ruhig angehen / Fotos: (c) WWE, Twitter.com/MsCharlotteWWE

Das WWE-Update mit einem falschen Termin zum „Tribal Chief“, einer möglichen Rückkehr von Charlotte Flair und einem weiteren Match für „Battleground“.

Live-Event ohne den „Tribal Chief“ 

Fans, die sich beim WWE-Live-Event am Samstag in Fayetteville (North Carolina) auf einen seltenen Auftritt von Roman Reigns gefreut haben, sind drei Tage vor der House-Show auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. 

Wie WWE am Mittwoch mitteilte, werde der Undisputed-WWE-Universal-Champion nicht bei der Show anwesend sein. „Falsches Werbematerial wurde veröffentlicht“, erklärte WWE in einer Stellungnahme kurz und knapp.

Immerhin: WWE bietet allen Ticket-Käufern bis 30 Minuten vor der Show an, sich das Eintrittsgeld erstatten zu lassen. Ein faires Angebot für alle, die in erster Linie wegen Roman kommen wollten.

Die Ankündigung für einen Reigns-Auftritt bei der Show am 20. Mai hatte deshalb für Verwunderung gesorgt, weil das WWE-Aushängeschild in der heutigen Zeit nur noch äußerst selten bei nicht ausgestrahlten Live-Veranstaltungen anwesend ist. 

Genau genommen hat Reigns in diesem Jahr bisher genau ein Match bestritten, bei dem keine TV-Kameras anwesend waren – ein Sieg über Sami Zayn am 4. März im kanadischen Toronto. Der „Tribal Chief“ stand 2023 überhaupt erst in vier Matches und wird im ersten Halbjahr wohl nur ein weiteres (am 27. Mai bei „Night of Champions“) absolvieren. 

Nach der Saudi-Show ist Reigns für „Money in the Bank“ am 1. Juli in London gesetzt. Wie WWE am Donnerstag bekannt gab, wird der Undisputed-Champion tags zuvor zudem bei SmackDown (ebenfalls in London) mit dabei sein. 

Fans, die WWE am Samstagabend in Fayetteville besuchen, kriegen bei der „Supershow“ mit Stars aus Raw und SmackDown anstelle des „Head of the Table“ immerhin Cody Rhodes, Bianca Belair, Rhea Ripley oder auch Rey Mysterio geboten. 

Fernsehzuschauer können sich unterdessen am Freitag bei WWE SmackDown auf Reigns freuen. In Columbia (South Carolina) wird morgen, neben der Live-Sendung, zusätzlich die Folge für die kommende Woche aufgezeichnet. Die SmackDown-Ausgabe für den 26. Mai muss wegen der anstehenden Reise nach Saudi-Arabien vorproduziert werden.


Update zum Verbleib von Charlotte Flair 

Handelt es sich dabei um den nächsten Line-Up-Fehler – oder kommt die „Queen“ tatsächlich zurück?

Für einen WWE-Live-Event am 3. Juni in White Plains (New York) ist Charlotte Flair aufgeführt worden. 

Sollte Flair bei der Show wirklich auftreten, wäre das ihre erste WWE-Show seit der WrestleMania-Niederlage gegen Rhea Ripley. 

Charlotte sprach kürzlich in einem Interview mit „Boardroom“ über ihre Abwesenheit. Darin meinte die 37-jährige, sich um eine persönliche Angelegenheit kümmern zu müssen. Ob es sich dabei um eine Verletzung oder etwas anderes handelte, konkretisierte sie nicht.

Bereits im Vorjahr pausierte Flair für rund sieben Monate und meinte, diese Auszeit habe ihrer mentalen Gesundheit gut getan. Nach WrestleMania hatte die Tochter des „Nature Boy“ wiederholt Urlaubsfotos mit ihrem Ehemann, dem AEW-Superstar Andrade, auf Social-Media geteilt. 


Weitere News – unter anderem zu Drew McIntyre und vieles mehr gibt es hier:


WWE NXT verliert Zuschauer 

NXT kam am Dienstagabend in den USA nur auf 564.000 Zuschauer (183.000 zwischen 18 und 49; Rating: 0,14). 

Damit verlor die Sendung 6 Prozent der Zuschauer im Vergleich zur Vorwoche. Starke Quotenkonkurrenz erhielt die Show durch die Übertragung der NBA-Conference-Finals. 

Nach der Sendung hat WWE für „Battleground“ am 28. Mai ein Last-Man-Standing-Match zwischen Ilja Dragunov und Dijak angekündigt.

Damit sieht das Line-Up für den NXT-Premium-Live-Event (zu sehen in der Nacht auf den 29. Mai ab 2:00 Uhr auf dem WWE Network) wie folgt aus: 

  • Match um die NXT-Championship: Carmelo Hayes (c) vs. Bron Breakker 
  • Turnierfinale um die NXT-Women’s-Championship: Tiffany Stratton ODER Roxanne Perez vs. Lyra Valkyria ODER Cora Jade
  • Rundenkampf um den NXT-Heritage-Cup: Noam Dar (c) vs. Dragon Lee 
  • Triple-Threat-Match um die NXT-North-American-Championship: Wes Lee (c) vs. Tyler Bate vs. Joe Gacy 
  • Last-Man-Standing-Match: Ilja Dragunov vs. Dijak

Alle Ergebnisse und Entwicklungen zur WWE NXT-Ausgabe in dieser Woche haben wir hier zusammengefasst: