Cody Rhodes fordert Undisputed-Champion Roman Reigns am WrestleMania Sunday / (c) WWE
Cody Rhodes fordert Undisputed-Champion Roman Reigns am WrestleMania Sunday / (c) WWE

*** Kayla Braxton sprach im Backstage-Interview mit Bianca Belair über ihren Sieg. Die Mädchen, die sie beim Ring-Entrance unterstützt hatten, durften jetzt auch noch mal mit ins Bild kommen und die Raw Women’s Champion anfeuern. 

*** Nun folgte die Zusammenfassung des Hall-of-Fame-Abends. Im Anschluss wurden die neuen Mitglieder der Ruhmeshalle dem Live-Publikum präsentiert. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Der Hinweis auf die 40. WrestleMania (April 2024) in Philadelphia (Lincoln Financial Field) durfte auch nicht fehlen.  


19:45 Uhr Ortszeit in Los Angles. Zeit für den MAIN EVENT!

Cody Rhodes kann seine Geschichte nicht zu Ende schreiben

(7) Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

Roman Reigns (c) bes. Cody Rhodes nach einem Samoan Spike von Solo Sikoa und einem Spear 

Familienunterstützung für Cody! Beim Entrance nahm er am Ring seine kleine Tochter in den Arm. Seine Frau Brandi und seine Schwester durften nicht fehlen. Ebenso war seine Mama da. Und den Gewichthebergürtel bekam Brodie jr., der Sohn des verstorbenen Luke Harper / Brodie Lee. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fünf Pianisten spielten auf der Stage zum Erscheinen des seit 945 Tagen amtierenden Undisputed-WWE-Universal-Champions. Paul Heyman und Solo Sikoa begleiteten Roman Reigns. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Michael Cole zählte die Namen auf, die Reigns während seiner historischen Regentschaft besiegte. 

Samantha Irwin stellte erst den Herausforderer Cody Rhodes, dann den Champion Roman Reigns vor. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Roman ließ sich von Paul Heyman das Mikrofon reichen: „WrestleMania, acknowledge me!“ 

Nun konnte es um 5 Uhr (dt. Zeit) endlich losgehen. 

Cody Rhodes überzeugte in den ersten Sekunden. Er setzte einen Hammerlock an, Roman ging in die Seile. Rhodes trickste den Champion mit einem Headlock und einem Uppercut aus. Reigns verließ den Ring, Heyman motivierte seinen Mann mit einer Ansprache. 

Jetzt kam Reigns zurück und brachte einen Ellbogen-Treffer ins Ziel. Der Champion schlug in der Ringecke auf seinen Gegner ein. Doch als es in die Seile ging, überrumpelte Rhodes erneut seinen Gegner und brachte einen Dropkick ins Ziel. 

Rhodes versuchte den Desaster Kick, doch Roman fing ihn auf und servierte Cody mit einer massiven Powerbomb ab. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Roman lachte, wirkte überheblich. Jetzt spielte er mit dem Challenger. Cody wurde mit einem Suplex unsanft durch den Ring geworfen. Reigns nutzte die Zeit, der Rhodes-Familie in der ersten Reihe zuzuwinken. 

Cody sollte aus dem Ring geworfen werden, hielt ich aber an den Seilen fest. Rhodes wollte Reigns austricksen – doch das ging schief. Der „American Nightmare“ krachte unsanft auf den Ringrand. 

Cody wurde auf die Rampe befördert. Dann wartete Reigns zu lange, was ihm zum Verhängnis wurde. Der Herausforderer überraschte Reigns und warf ihn seinerseits auf die Stage. 

Cody dominierte jetzt am Ring. Als der Ringrichter nicht aufpasste, nahm Solo Sikoa einen Stuhl zur Hand und hämmerte Rhodes außerhalb des Rings die Kante des Stuhls in die Rippen. Roman legte gleich mit dem Drive-By nach. 

Kurz darauf passierte es erneut, dass sich Solo ins Match einmischte. Roman schlug daraufhin mit einer Lariat ein und lachte.

Roman räumte die Kommentatorentische leer und holte Cody auf den Tisch. Rhodes gelang der Konter. Er beförderte Roman mit einem Backbodydrop von einem Kommentatorentisch auf den nebenstehenden. 

Cody wollte jetzt Momentum aufbauen. Das Match ging im Ring weiter. Rhodes schaffte den Powerslam, dann einen Cody Cutter … zum 2-Count!

Roman war jetzt in Problemen. Er verließ den Ring, Cody kam mit einem Suicide Dive durch die Seile gesprungen und beförderte Roman damit in die Ringabsperrung. 

Reigns wurde wieder in den Ring geworfen. Cody wollte folgen. Doch da schlug Solo mit dem Gewichthebergürtel zu. Der Ringrichter hatte das wieder nicht gesehen – aber dieses Mal gehört! Da brauchte der Offizielle gar nicht lange überlegen. Er warf Solo Sikoa direkt aus dem Stadion! 

Roman wollte jetzt selbst den Gürtel als Waffe einsetzen. Der Ringrichter zog Reigns den Gürtel aus der Hand. 

Cody überrumpelte Reigns mit den Cross Rhodes … zum 2-Count! 

Reigns prügelte jetzt auf Cody ein. Die Kommentatoren bezweifelten, ob Rhodes noch einmal eine solche Siegchance erhalten würde wie gerade. 

Reigns hämmerte Rhodes mit einem Rock Bottom auf die Matte.

Reigns flog mit dem Superman Punch heran. Cody fing ihn ab und brachte einen Pedigree … zum 2-Count! 

Die Fans im SoFi Stadium wollten einen neuen Champion … doch Reigns schlug jetzt, gerade als Cody zum Disaster Kick heranflog, mit einem gewaltigen Superman Punch ein. Cody überlebte den Treffer! 

Wieder sollte es den Spear geben, Cody konterte mit einem Sunset-Flip-Cover. Dann ein „Woooo“: Cody konnte Roman in den Figure-4-Leglock nehmen! 

„Dusty schaut von oben zu. Jetzt will er, dass Roman Reigns gegen seinen Jungen abklopft“, meinte Michael Cole. 

Doch Reigns konnte die Aktion umwenden. Cody schaffte es in die Ringseile. 

Der Schlagabtausch ging in den Seilen weiter. Rhodes wollte von den Seilen kommen. Er traf nicht, nahm Anlauf in den Seilen … und kassierte Romans Spear! Doch auch dieser Treffer brachte Reigns nicht die Titelverteidigung. Nun waren selbst in Romans Gesicht Zweifel zu erkennen. 

Roman prügelte auf Cody ein. Jetzt wollte er Schluss machen. Den Versuch startete er mit dem Guillotine Choke. Aus dem Griff gab’s für Cody kein Entkommen. Doch die Fans feuerten ihn an. 

Codys Arm fiel noch nicht. Aber Roman drückte jetzt noch mal fester zu. Rhodes schienen die Kräfte zu schwinden, doch dann bekam er seinen Kopf raus aus der Guillotine. 

Er kämpfte sich auf die Beine. Es gab Tumult. Der Ringrichter wurde von einem Kick von Cody getroffen und stürzte aus dem Ring. Beide Männer gingen jetzt regungslos zu Boden.  

Cody kam zuerst wieder auf die Beine. Die Cross Rhodes sollten folgen. Doch plötzlich waren die Uso-Brüder zur Stelle und gingen auf Cody los. Es hagelte den 1-D gegen den Herausforderer. 

Roman wurde von den Usos auf Cody platziert. 

Plötzlich waren auch Kevin Owens und Sami Zayn da! Die Usos wurden aus dem Ring befördert. Owens brachte einen Stunner gegen Reigns, Zayn folgte mit einem Helluva Kick. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die beiden Teams prügelten sich aus dem Stadion. Der Ringrichter tauchte wieder auf und zählte das Cover von Cody gegen Reigns … doch der „Tribal Chief“ befreite sich im letzten Moment und der Main Event ging weiter! 

Beide Männer mobilisierten letzte Kräfte. Es kam zum großen Schlagabtausch. Dann der Versuch zum Superman Punch. Doch Rhodes sah den Treffer kommen und konterte jetzt mit dem Bionic Elbow seines Vaters. 

Cody brachte die Cross Rhodes durch. Und danach noch ein zweites Mal. 

Paul Heyman kletterte auf den Ringrand und diskutierte mit dem Offiziellen. 

Plötzlich war Solo Sikoa wieder da. Er hämmerte seinen Samoan Spike in Codys Brust. 

Reigns setzte mit einem Spear nach …. Und schaffte den Pinfall-Sieg! 

Roman Reigns pinnte Cody Rhodes und blieb Undisputed-WWE-Universal-Champion! Auf dem Weg zu 1.000 Tagen als Champion.

Mit dem „Tribal Chief“ triumphierend auf der Stage ging die Übertragung zu Ende. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

So guckten am Ende der Übertragung die meisten Zuschauer:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WWE-VERKAUF OFFIZIELL:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.