Die 34. WWE Survivor Series bringt uns „Best of the Best“. Die größten Stars aus Raw und SmackDown treten gegeneinander an. Überschattet wird das Wrestling-Highlight am 22. November 2020 allerdings vom endgültigen Abschied des Undertaker.

Der 22. November ist ein magisches Datum im WWE-Kalender. An diesem Tag im Jahr 1990 erlebten die Fans erstmals den Undertaker, der von seinem damaligen Manager Brother Love in ein traditionelles Survivor Series Elimination Match geschickt wurde. Auf den Tag genau 30 Jahre später wird der Wrestling-Totengräber bei der diesjährigen Survivor Series endgültig verabschiedet. WWE hat das „Final Farewell“ angekündigt.

*** DIE SURVIVOR SERIES ERGEBNISSE GIBT ES HIER! ***

WWE BRINGT DEN BATTLE ZWISCHEN RAW UND SMACKDOWN

Das ist einer von drei großen Programmpunkten bei der Veranstaltung, die in der Nacht auf Montag auf dem WWE Network gestreamt wird. Hinzu kommt der Machtkampf zwischen Raw und SmackDown in den Ausscheidungskämpfen: Während sich in den Vorjahren die Brands im Vorfeld zum November-Pay-Per-View untereinander bekriegt und Invasionen gestartet haben, stand 2020 beim Aufbau der Teamduelle der interne Konflikt im Mittelpunkt. Bei den Raw-Männern walteten zu große Egos, während das Team der Raw-Frauen dank der Abneigung von Nia Jax gegenüber Lana nicht zusammenfand. Kurz vor Schluss wurden dann auch noch zwei Teilnehmerinnen ausgewechselt.

Und schließlich heißt es bei der Series wieder Champions gegen Champions, denn die Titelträger von Raw und SmackDown werden in Non-Title-Aufeinandertreffen untereinander ausmachen wollen, welche Seite wirklich „die Besten der Besten“ ins Rennen schickt. Sechs Tage vor der Show hat es eine massive Änderung gegeben: Durch den Sieg von Drew McIntyre über Randy Orton ist das ursprüngliche Champion vs. Champion Match der wichtigsten Titelträger beider Brands über den Haufen geworfen worden. Der schottische Champion stellt sich damit dem „Tribal Chief“ Roman Reigns, seines Zeichens Universal Champion.

Solche kurzfristigen Änderungen sind in der jüngeren Vergangenheit nun übrigens häufiger vor der Series passiert: 2017 löste AJ Styles wenige Tage vor dem November-Event Jinder Mahal als WWE-Champion ab, um zum Gegner für Brock Lesnar zu werden. Und 2018, ebenfalls unmittelbar vor der Series, siegte Daniel Bryan über AJ Styles und wurde WWE-Champion, so dass es bei der Series dann Bryan vs. Lesnar statt erneut Styles vs. Lesnar geben konnte.


KURIOSE AKTIONEN! ALLES ZU UNDERTAKERS LETZTER WWE-WOCHE:


WWE SURVIVOR SERIES – DAS KOMPLETTE LINE-UP

Das traditionelle 5-gegen-5-Survivor-Series-Elimination-Match der Frauen:

TEAM RAW (Lana, Nia Jax, Shayna Baszler, Peyton Royce, Lacey Evans)

vs. TEAM SMACKDOWN (Bayley, Bianca Belair, Ruby Riott, Liv Morgan, Natalya)

Das traditionelle 5-gegen-5-Survivor-Series-Elimination-Match der Männer:

TEAM RAW (AJ Styles, Keith Lee, Sheamus, Braun Strowman, Riddle)

vs. TEAM SMACKDOWN (Kevin Owens, Jey Uso, King Corbin, Seth Rollins, Otis)

Raw Tag Team Champions vs. SmackDown Tag Team Champions:

THE NEW DAY vs. THE STREET PROFITS

United States Champion vs. Intercontinental Champion:

BOBBY LASHLEY vs. SAMI ZAYN

WWE-Champion vs. Universal Champion:

DREW McINTYRE vs. ROMAN REIGNS

Raw Women’s Champion vs. SmackDown Women’s Champion:

ASUKA vs. SASHA BANKS

Mit Teilnehmern aus Raw und SmackDown:

BATTLE ROYAL


INFOS & HISTORY ZUR WWE SURVIVOR SERIES

Stream-Info: WWE Survivor Series aus dem WWE ThunderDome läuft in Deutschland live und exklusiv auf dem WWE Network. Die Übertragung beginnt in der Nacht auf Montag (22. auf den 23. November) um 1:00 Uhr, die Kickoff-Show startet eine Stunde zuvor (um Mitternacht). Direkt im Anschluss kann die Veranstaltung natürlich auch auf Abruf jederzeit angesehen werden.

Series-History: Die Survivor Series ist die zweiälteste Großveranstaltung im WWE-Kalender – den Pay-Per-View gibt es bereits seit 1987. Genauso alt sind die traditionellen Elimination-Matches, die zwischenzeitlich allerdings in Vergessenheit gerieten. Mittlerweile sind die Ausscheidungskämpfe zwischen Raw und SmackDown allerdings wieder fester Bestandteil der Show. Dazu hat die Kader-Teilung im Jahr 2016 beigetragen. Seither treten jedes Jahr wieder die Stars aus Raw und SmackDown gegeneinander an. 2019 war sogar NXT dabei, doch dieses Mal dreht sich alles um die beiden großen Brands.