Raw vs. SmackDown aus Los Angeles: WWE Survivor Series 2018! Alle Ergebnisse und Entwicklungen! Ronda Rousey vs. Charlotte, Brock Lesnar vs. Daniel Bryan!

ALLE ERGEBNISSE IN DER KURZ-ÜBERSICHT: 

(1) The Usos überlebten als einzige Überlebende das Raw vs. SmackDown Tag Team Elimination Match. Am Ende eliminierten sie The Revival. (Das Match in der Kickoff-Show wurde im offiziellen Vergleich der Brands nicht mit herangezogen. Es sollte der einzige Sieg für SmackDown bleiben)

(2) Nia Jax überlebte als einzige Überlebende das Raw vs. SmackDown Women’s Elimination Match. Am Ende eliminierte sie Asuka mit dem Samoan Drop zum 1:0 auf der Main Card.

(3) IC-Champion Seth Rollins bes. US-Champion Shinsuke Nakamura mit dem Stomp zum 2:0 für Raw.

(4) Raw Tag Team Champions AOP bes. SmackDown Tag Team Champions The Bar mit einer Powerbomb-/Neckbreaker-Kombination gegen Sheamus zum 3:0 für Raw.

(5) WWE Cruiserweight Champion Buddy Murphy bes. Mustafa Ali mit Murphys Law.

(6) Braun Strowman, Drew McIntyre, Bobby Lashley überlebten für Team Raw. Am Ende eliminierte Strowman Hardy, Mysterio, Miz und schließlich Shane mit seinem Powerslam zum 4:0 für Raw.

(7) Raw Women’s Champion Ronda Rousey bes. Charlotte Flair durch DQ, als Flair Rousey mit einem Kendo Stick attackierte. Charlotte setzte nach einem hervorragenden Match eine brutale Attacke gegen Rousey. (5:0)

(8) Brock Lesnar bes. Daniel Bryan nach einem wiederholten F-5. Raw gewann auf der Main-Card damit jedes Match gegen SmackDown (6:0, bezieht man die Kickoff-Show mit ein, dann war es ein 6:1. WWE rief zum Ende der Übertragung allerdings das 6:0 aus).

  • Enzo Amore tauchte ungebeten im Publikum auf und wurde kurze Zeit später rausgeworfen. Mehr dazu, wie auch Bilder und GIFs nachfolgend unten. Dort auch mehr zur Reihenfolge der Eliminations, der Matches, etc …
DAS PPV-REVIEW IM PODCAST: 

 

*** LIVE-ERGEBNISSE – HIER KLICKEN, UM DIE SEITE ZU AKTUALISIEREN ***

 


Folgst du uns schon auf Instagram? Wenn nicht, dann hol‘ das doch gleich nach. 

>>> Hier geht es zu unserem Insta-Account  <<<


Die brandneue Power-Wrestling-Ausgabe DEZEMBER ist jetzt erhältlich. 

  >>> Hier gibt es alle Infos zur brandneuen Ausgabe <<<

Power-Wrestling Dezember 2018
>> Das brandneue Heft + die Vormonatsausgabe für nur 6,66 Euro bestellen! <<

>>> Jetzt das PW-Jahresabo – 12 Ausgaben + DVD für nur 49,95 Euro <<<


KOMPLETTER LIVE-BERICHT:

Der Pay-Per-View läuft heute ab 1 Uhr. Die Kickoff-Show läuft bereits seit 23 Uhren.

Schaut hier die ganze Nacht für alle Ergebnisse und alle Entwicklungen rein!

Im Kickoff sahen wir Alexa Bliss, die als Captain ihres Teams letzte Anweisungen gab. Möglicherweise wird es im Match aber nicht so rund laufen, denn Natalya setzte eine Attacke auf ihre Team-Partnerin Ruby Riott, die kürzlich die Brille von Neidharts verstorbenen Vater Jim „The Anvil“ zerstörte.

Nach dem Vorfall wurden Ruby Riott und Natalya durch Sasha Banks und Bayley ersetzt.

Bei SmackDown ist Naomi nun Captain des Frauen-Teams. Mandy Rose ist die Fünfte im Bunde, als Ersatz für Charlotte Flair.

In der Kickoff-Show lief ein Clip zu Lars Sullivan. Mit den Worten „Coming Soon“. Ein Start bei Raw oder SmackDown in Bälde damit sehr wahrscheinlich.

(1) Raw vs. SmackDown 5-gegen-5 Survivor Series Elimination Match (Tag Teams)

Team SmackDown: Jimmy & Jey Uso (Captains) & The New Day & Primo/Epico & Sanity & Gallows/Anderson bes. Team Raw: Bobby Roode & Chad Gable (Captains) & The Revival & B-Team & Lucha House Party & The Ascension

-> The Usos überlebten als einziges Team für SmackDown. Am Ende gegen The Revival als verbliebenes Team von Raw. 

New Day stellten jedes Team in ihrer Mannschaft persönlich vor. So konnte man natürlich auch auch ordentlich Sendezeit in der Kickoff-Show fühlen. Die Einzüge der Raw-Teams gingen dann ein wenig rascher über die Bühne. Nach langer, langer Zeit hörten wir auch mal wieder die Musik der Colons bei einer Großveranstaltung. Dürfte wahrscheinlich das vorerst letzte Mal gewesen sein.

  • The Revival schalteten Epico zum Ausscheiden der Colons mit der Shatter Machine aus (5:4)
  • Karl Anderson pinnte Bo Dallas nach einem Spinebuster (4:4)
  • Roode und Gable schalteten Eric Young nach einer Neckbreaker/Moonsault-Kombination zum Abang von Sanity aus. (4:3)
  • Big E eliminierte Viktor (The Ascension) (3:3)
  • Gran Metalik von der Lucha House Party konnte nach einer Swanton Bomb von den Seilen Karl Anderson eliminieren. (3:2)
  • Jey Uso sorgte für das Ausscheiden von Lince Dorado (Lucha House Party) (2:2)
  • The New Day konnten UpUpDownDown gegen Chad Gable zum Ausscheiden von Gable und Roode ins Ziel bringen. (1:2) In diesem Abschnitt erlebten wir auch einen German Suplex von Gable gegen Jey Uso von der Ringecke hinaus auf die übrigen Konkurrenten. Gefährlichster wie denkwürdigster Moment des Matches.
  • Xavier Woods kassierte die Shatter Machine zum Ausscheiden von The New Day (1:1)
  • Die Usos holten den ersten Sieg für SmackDown mit Jimmys Superfly Splash (inklusive Roman-Reigns-Superman-Punch-Geste) gegen Scott Dawson. Dieser Sieg von SmackDown in der Kickoff-Show wurde im anschließenden PPV nicht im Gesamtvergleich herangezogen. 

Die Cruiserweights schaffen es dieses Mal sogar auf die PPV-Card. Los geht es aber mit dem PPV-Elimination-Match der Frauen.


DER PODCAST NACH DER WWE SURVIVOR SERIES

Nach der Survivor Series wird es natürlich auch wieder einen brandneuen Podcast von uns geben! Am besten gleich abonnieren – alle Links für das Abo unter dem Player: 

Abonnieren: Die News-Updates und ausgewählte Podcasts aus unserem Gesamtprogramm gibt es auf unserem freien RSS-Feed. Du kannst in jeder Podcast-App einfach nach „Power Wrestling Radio“ suchen, abonnieren klicken – und fertig. Direkte Links:

Apple/iTunes | Android | Spotify | Deezer | YouTube | RSS-Feed


(2) Raw vs. SmackDown 5-gegen-5 Survivor Series Elimination Match (Damen)

Team Raw: Mickie James, Nia Jax, Tamina, Sasha Banks, Bayley (mit Captain Alexa Bliss)

bes.

Team SmackDown: Naomi (Captain) & Carmella & Sonya Deville & Asuka & Mandy Rose

-> Nia Jax siegte als Sole Survivor und eliminierte Asuka mit dem Samoan Drop zur Entscheidung

Wie weiter oben vermerkt, sind mit einem Angle in der Kickoff-Show Natalya und Ruby Riott im Raw-Team durch Sasha Banks und Bayley ersetzt worden. Wahrscheinlich hatte man bemerkt, dass zwei Eckpfeiler der Women’s Evolution doch noch einen Platz auf der Card finden sollten. Warum aber nicht einfach Nia Jax und Tamina ersetzt wurden, ist ein anderes Thema …

Nia Jax präsentierte ihren „Facebreaker“, die Faust, mit der sie Becky Lynch ausgeschaltet hatte. Bei ihrem Auftritt erhielt Jax extrem negative Reaktionen.

Als Naomi und Tamina Snuka das Match starteten, riefen die Fans nach „Becky“. Ein Brawl zwischen allen Teilnehmerinnen entbrannte, was direkt zu zwei Eliminations führte …

  • Tamina pinnte Naomi nach einem Superkick von Tamina. (5:4)
  • Carmella rollte daraufhin direkt Tamina Snuka ein. Darauf folgte ein Dance-Break. (4:4)
  • Mandy Rose eliminierte Mickie James. Die Vorarbeit hatte dafür Sonya Deville mit einem Spear und einem Knee Strike geleistet, die nicht gerade begeistert schien, dass sich Mandy hinterrücks selbst eingewechselt hatte. (3:4)
  • Bayley eliminierte Carmella mit dem Bayley-to-Belly-Suplex (3:3)
  • Sasha Banks brachte Mandy Rose im Bankstatement zur Aufgabe. Zuvor hatte es Sashas Backstabber gegeben. Rose hatte bis dahin reichlich Spotlight im Match erhalten. (3:2)
  • Bayley und Sonya Deville wurden mit einem Double-Countout gleichzeitig eliminiert. Der Kampf hatte sich nach draußen verlagert. Dort gelang Bayley der Bayley-to-Belly-Suplex. Doch sie schaffte es nicht mehr rechtzeitig in den Ring. (2:1)
  • Asuka musste sich nun allein gegen Sasha Banks und Nia Jax behaupten. Letztere lag zu diesem Zeitpunkt vor dem Ring, nachdem sie vorher mit dem Ringpfosten kollidiert war und Asuka außerhalb des Rings mit Tritten nachgesetzt hatte. Banks und Asuka kämpften einige Zeit gegeneinander. Dann fiel Nia Jax ihrer eigenen Partnerin Sasha Banks in den Rücken und schleuderte sie von den Ringseilen! Banks landete im Asuka Lock und wurde auf diesem Weg eliminiert. (1:1)
  • Nia Jax legte gleich mit einem Legdrop gegen Asuka Nach. Jax dominierte das kurze Finale, zeigte schließlich den Samoan Drop und gewann als Sole Survivor für Team Raw!
  • Damit stand es 1:0 zwischen Raw und SmackDown.

Stephanie McMahon teilte Baron Corbin mit: „Falls du den Platz als General Manager für die Zukunft wirklich sicher haben willst, solltest du heute besser für einen Sieg sorgen!“ Paige und Shane McMahon kamen hinzu. Worte fielen – bis Shane sich freute, heute miterleben zu können, wie Baron Corbin von Stephanie gefeuert werden würde …

(3) Intercontinental Champion vs. United States Champion (Non-Title Match)

Seth Rollins bes. Shinsuke Nakamura

Diese Paarung auf großer Bühne feierte heute Premiere. Das Match war ausschließlich durch einen Wortwechsel beider Männer in Raw und SmackDown aufgebaut worden.

Nakamura landete einen ersten wichtigen Treffer, als er einen Dive Rollins‘ unterbinden konnte, indem er die Seite am Ring wechselte und Rollins in der Verwirrung dann mit einem Knie am Kopf traf. Nakamura, heute mit blauer Hose und blauen Leiberl, dominierte daraufhin das Match und nahm das Tempo komplett aus dem Match.


Rollins konnte endlich wieder durchatmen, als Nakamura versehentlich mit dem Gesicht voran in eine der Ringecken flog. Seth konnte ins Match zurückfinden, Nakamura schließlich über die Ringseile werfen und dann wiederholt, nämlich in dreifacher Ausfertigung, seinen Dive durch die Seile auf den US-Champion zeigen.

Zurück im Ring gelang Rollins ein Near-Fall mit einer Springboard Clothesline. Doch das Momentum des IC-Champions wurde gestoppt, als Nakamura einen Kick ins Ziel brachte. Das Match wurde verbissener, beide Männer versuchten sich gegenseitig auszukontern. Rollins konnte sich schließlich mit einem überraschend platzierten Superkick Luft verschaffen.

Nakamura entkam einer möglichen Bucklebomb mit dem Griff in die Augen seines Gegners. Nakamura platzierte wieder seine Kicks, was Rollins nur noch aggressiver machte und dieser auch mit Strikes und Kicks nachsetzte. Wieder versuchten sich beide Männer zu überlisten – bis Rollins im Triangle landete, aus dem sich Seth aber befreite, indem er Nakamura aushob und per Bucklebomb in die Ringecke beförderte.

Als sich Shinsuke wieder Luft verschafft hatte, kletterte er auf die Seile. Das wurde ihm aber zum Verhängnis: Rollins folgte ihm, zeigte den Superplex und ließ gleich den Falcon Arrow zum 2-Count folgen. Bald hagelte es Strikes auf beiden Seiten. Nakamura zeigte sich resistenter und schaffte den Reverse Exploder. Beim Versuch zum Kinshasa wich Rollins aus und brachte selbst ein Knie ins Ziel. Jetzt sollte es den Frog Splash von Seth geben. Doch bei der Landung war kein Wasser im Pool. Nachdem Rollins auf der Matte eingeschlagen war, kassiert er auch noch den Kinshasa – allerdings wieder nur zum 2-Count.

Wiederholt versuchten beide Männer, ihre Aktionen ins Ziel zu bringen. Nakamura setzte erneut auf den Kinshasa, kassierte stattdessen aber einen Superkick. Einem weiteren Kick wich Nakamura aus, stattdessen wollte er wieder den Kinshasa bringen. Erneut hatte Rollins eine Antwort parat und brachte Shinsuke in die Position zum Stomp. Die Aktion traf ins Ziel – und reichte zum Sieg! Zum 2:0 zwischen Raw und SmackDown.


Enzo Amore tauchte im Publikum auf, ist zu Beginn des Bar vs. AOP-Matches jedoch aus der Arena entfernt worden …


*** Sollten die Tweets mit den Videos nicht richtig angezeigt werden, hier klicken ***

Womöglich ist im Tumult um Eric Arndt (Enzo Amore) auch eine Zuschauerin verletzt worden. Genauere Infos dazu liegen allerdings noch nicht vor.


Braun Strowman machte eine Ansage vor dem Team Raw, was gerade an Drew McIntyre nicht gut ankam. Baron Corbin versuchte zu schlichten und alle auf eine Seite zu bringen. Plötzlich tauchte auch R-Truth auf und sorgte für Stimmung. „Der ist nicht mal bei Raw im Kader“, stellte Corbin fest, nachdem R-Truth rausgeworfen worden war.

Bei der SmackDown-Besprechung tauchte R-Truth dann auch auf. „Shane, ich möchte fragen, Teil von SmackDown werden zu können.“ „Du bist schon bei SmackDown“, erklärte Shane. „Gut so“, erwiderte R-Truth, „denn dort drüben bei Raw herrscht großes Chaos!“ Schließlich wünschte sich Truth bei Miz auch noch eine unterschriebene Blu-ray vom neuen „Marine“-Film. „Das ist super, denn ich möchte ein Autogramm von Becky“, hielt Truth fest. Miz hatte wohl anderes erwartet.

… der ausführliche Bericht geht auf Seite 2 weiter!