(9) WWE World Cup Finale – Dolph Ziggler vs. The Miz Shane McMahon

… oder doch nicht. Nachdem erst Drew McIntyre in die Umkleide geschickt worden war, zog sich The Miz bei einem Sturz mit Dolph Ziggler über die Seile eine „Knieverletzung“ zu.

Lange wurde mit Shane McMahon und Baron Corbin diskutiert. Der Ringrichter wollte bereits Dolph Ziggler zum Sieger (ohne Match) ausrufen lassen!

Doch nicht mit Shane McMahon. Weil das Match noch nicht gestartet war, ordnete er an, dass er den Platz von The Miz im Finale einnimmt!

Baron Corin diskutierte, wurde letztlich aber auch der Halle verwiesen.

Es gab ein kurzes Match – und schließlich den Coast-to-Coast gegen Ziggler zur Entscheidung!

Shane McMahon pinnte Dolph Ziggler … und wurde zum Best in the World!

Wirklich!

Der Best in the World!
Der Best in the World!

(10) D-Generation X vs. Brothers of Destruction 

Die Rückkehr von Shawn McMichaels nach achteinhalb Jahren! 

Nach dem Einzug der D-Generation X erhielt das Big Red Monster seinen eigenen Entrance.

Shawn Michaels setzte derweil lieber wieder den Cowboy-Hut auf, nachdem er kurz seine Glatze offenbart hatte.

Noch ein wichtiger Fakt zum Main Event:

 

Triple H und Kane starteten das Match. The Game wollte seinen Crotch Chop dx-mäßig bringen, fing sich jedoch einen Uppercut von Kane ein. Triple H musste bald wechseln – und Shawn Michaels kam in den Ring!

HBK kam über die Seile, konnte bald einen Swinging Neckbreaker zeigen. Die Sweet Chin Music wurde angedeutet, doch Kane wich zurück.

Und dann kam: der Undertaker! Der Deadman, der vor achteinhalb Jahren die Karriere von Shawn Michaels beendet hatte, konfrontierte den Heartbreak Kid. Berühmte Gesten wurden ausgetauscht. Dann scheute sich Shawn nicht, den ersten Treffer zu setzen. Undertaker behielt aber die Übersicht und schickt Michaels schließlich mit einem Big Boot auf die Ringmatte.

Undertaker wollte zu seinem legendären Gang über die Seile ansetzen, doch Triple H ging dazwischen, was auch Kane auf den Plan rief. Dies mündete darin, dass DX letztlich beide über die Seile flogen und auf dem Hallenboden landeten HBK und Triple H mussten sich neu sortieren, die Brüder standen dominant im Ring.


D-X setzten zu einer gemeinsamen Attacke an und konnten die Brüder auf der gegenüberliegenden Seite des Rings hinausbefördern. HBK und HHH folgten nach draußen.

Als sich das Match wieder im Ring sortiert hatte, schaffte der Undertaker „Old-School“ seinen Gang über die Seile. Die Fans riefen: „This is awesome.“ HHH fehlte an dieser Stelle, um seinen Partner zu retten.

HBK schaffte allerdings den wichtigen Wechsel, als er beim heranlaufenden Undertaker auswich und der Deadman in die Ringecke krachte.

Der Taker brachte Kane ins Match, der von Triple H einen DDT verpasste. Das brachte die Möglichkeit zum Einwechseln von Shawn Michaels.


Shawn war gut drauf: Er konnte gemeinsam mit Triple H das Big Red Monster ausheben. Es folgte der legendäre Elbow Drop von den Seilen! Doch die Sweet Chin Music fand nicht ins Ziel, stattdessen konterte Kane mit einem Chokeslam! Kane wechselte daraufhin den Deadman ein, so dass wir wieder Shawn vs. Undertaker bekamen.

Shawn kassierte die Snake Eyes in die Ringecke, dann den hohen Legdrop.

Triple H wollte eingreifen, doch Undertaker verhinderte das. Für HBK die Gelegenheit, den Undertaker zu überraschen und ihm die Sweet Chin Music zu verpassen.

HBK und Undertaker lagen beide im Ring … bis der Deadman zuerst auf die Beine kam, sich Shawn packte und das Match vor den Ring verfrachtete. Dort räumte er ein Kommentatorenpult frei.

Triple H und Kane mischten auch mit – Chaos außerhalb des Rings!

Triple H kassierte schließlich einen Chokeslam auf das Pult der Amerikaner. Gerade auf die Monitore und anderen Elektroschrott.

Die Brüder dominierten weiter: Taker zeigte einen Legdrop auf dem Ringrand gegen Shawn.

Triple H fehlte nun nach dem Bump auf den Tisch. Shawn Michaels befand sich, zurück im Ring, nun in einer Handicap-Situation gegen die Brothers of Destruction.

„Shawn muss sich geschlagen geben. Ich weiß, dieser Instinkt steckt nicht in ihm. Aber sonst wird es böse für ihn“, lautete Michael Coles sportlicher Ratschlag.

HBK suchte aber seine Chancen und brachte auch Kane zu Fall, nachdem Undertaker bereits aus dem Ring geflogen war.

Shawn Michaels ließ sich nicht unterkriegen! Das ging soweit, dass er auf die Ringseile kletterte und einen Moonsault nach draußen auf beide Brüder zeigte! So wie Shawn von früher, nur dass er hier besonders hart auf den Hallenboden krachte.

Shawn kämpfte sich zurück zwischen die Seile – und konnte nun den Wechsel mit Triple H machen, der sich nach dem Chokeslam durch den Tisch endlich wieder gesammelt hatte.

Triple H packte das Knie gegen Kane aus, den Spinebuster gegen den Undertaker. Dann der Ansatz zum Pedigree, doch der Undertaker konterte in einen Backdrop. Der Versuch zum Tombstone wurde wieder von Triple H in den Pedigree gekontert. Das Cover konnte Triple H aber nicht gleich anbringen, weil Kane zur Stelle war. Als sich Triple H von Kane entledigt hatte, überraschte der Undertaker ihn mit Hell’s Gate. Gleichzeitig wollte Kane den Chokeslam gegen Kane bringen. Doch Shawn konterte in die Sweet Chin Music! Kane landete auf Taker und unterbrach das Hell’s Gate.


Die Brothers wollten jetzt gleichzeitig den Tombstone bringen. Doch HBK griff rüber zu Kane und fasste ihn durch die Maske ins Auge. Die Tomstone-Attacke wurde unterbunden. Dafür setzte es die Sweet Chin Music gegen Kane. Triple H folge mit dem Pedigree. Zum 3-Count: Triple H holte den Sieg für die D-Generation X gegen Kane! 

Es folgte eine kurze Siegesfeier mit viel Feuerwerk, dann endete auch schon die Übertragung.

Im Main Event gaben sich die Akteure alle Mühe, selbst wenn es hier und da an der Ausführung haperte. Shawn Michaels wirkte am Ende aber ganz glücklich.

Übrigens wurde während der Übertragung in keinem Moment das Gastgeberland genannt, auch gab es keine Werbefilme über Saudi-Arabien wie noch im April.

MEHR: TRIPLE H HAT SICH IM MAIN EVENT VERLETZT, SHAWN MICHAELS‘ ERSTES INTERVIEW NACH DEM MATCH

In der aktuellen Power-Wrestling gibt es übrigens ein großes Special zum HBK-Comeback. Und eine Menge mehr. Erfahrt hier alles über die Ausgabe! Das Heft könnt ihr auch gleich in unserem Online-Shop bestellen oder natürlich im Handel erwerben! 


REDEBEDARF NACH WWE CROWN JEWEL: 

Unser Live-Podcast zur Show mit Christian Bruns und Marcus Holzer startet heute um 21 Uhr. Exklusiv auf www.patreon.com/powerwrestling (im Live-Stream). Später folgt der Podcast auch auf unseren kostenlosen Kanälen.

Abonniert Power-Wrestling RADIO als Podcast! Einfach nach „Power-Wrestling RADIO“ in jeder Podcast-App suchen.


Jetzt unseren Podcast über die Podcast-App auf deinem Handy abonnieren und keine Ausgabe mehr verpassen. Einfach nach „Power-Wrestling RADIO“ auf deinem Handy suchen. Oder hier für Apple bzw. hier für Android klicken und gleich abonnieren! 


NEU: Unsere Podcasts kannst du jetzt auch in deiner Spotify-App abonnieren und anhören! Hier klicken oder einfach nach „Power Wrestling Radio“ in deiner Spotify-App suchen! Neben Spotify gibt es „Power Wrestling Radio“ auch bei Deezer!