WWE Raw ist aus Chicago ist in dieser Woche gleich mit der erwarteten Mega-Neuigkeit eröffnet worden: D-Generation X forderten die Brothers of Destruction heraus. Damit kehrt Shawn Michaels nacht achteinhalb Jahren in den Ring zurück!

„Wir haben es in Melbourne bis ganz nach oben auf den Berg geschafft. Aber die Lawine, die uns nach dem Match traf, hat bei uns die Frage aufgeworfen, ob dieser Berg immer nur eine Lüge war!“

Aufgebracht fasste Triple H zu Beginn von WWE Raw seine Gefühle nach dem Sieg über den Undertaker bei WWE Super Show-Down am vergangenen Samstag zusammen. The Game hatte mit tatkräftiger Unterstützung von Shawn Michaels das Match für sich entschieden. Hinterher turnten aber die Halbbrüder der Zerstörung: Mit einem Tombestone Piledriver gegen Triple H und dem Chokeslam durch den Kommentatorentisch für Shawn Michaels.

Triple H und Shawn Michaels sprachen in ihrer Promo sehr viel über Respekt. Und über die Tatsache, dass Shawn auf dem langen Flug von Melbourne nach Chicago zu WWE Raw eine Menge nachdenken konnte:

„Achteinhalb Jahre habe ich aus Respekt mein Wort gehalten. Respekt, den es niemals gab! Als ich aus dem Flugzeug stieg und weglaufen wollte, da sagtest du mir (Triple H) drei Worte, von denen ich nie wieder glaubte, sie zu hören.“

„Are you ready?“, brüllte Triple H. D-Generation X sei bereit, um bei WWE Crown Jewel gegen die Brothers of Destruction anzutreten.

„Ich sage das ohne jeden Respekt. Brothers of Destruction. If you are not down with that, I’ve got two words for you .. suck it!“

Dann offenbarten Triple H und Shawn Michaels ihre D-Generation X T-Shirts.

Damit ist das Comeback von Shawn Michaels nach achteinhalb Jahren offiziell: Destruction vs. D-Generation X. Am 2. November bei WWE Crown Jewel in Riad im wunderschönen Saudi-Arabien. (Das Match wurde im Verlauf von Raw bestätigt.)

WWE WORLD CUP IN SAUDI-ARABIEN 

Acht Superstars können Weltmeister werden und einen tollen Pokal gewinnen! Das Finale vom WWE World Cup findet bei WWE Crown Jewel statt. Ein Mann braucht sich aufgrund der Leistungen in seiner Gesamtlaufbahn (und weil er in den wöchentlichen Shows nicht auftritt) nicht zu qualifizieren: JOHN CENA!


MEHR WWE IN DIESER WOCHE: 

Alles zu SmackDown gibt es hier!


(1) Bobby Lashley bes. Kevin Owens mit dem Dominator. Während des 13-minütigen Matches meldete sich ständig Leo Rush zu Wort, der am Ring ein Mikrofon hatte. Damit sollte natürlich das Publikum genervt werden – und das funktionierte. Lashley nach der glücklosen Zusammenarbeit mit John Cena also nun eher auf der Heel-Seite zu finden.

TURN DER BELLA-ZWILLINGE VS. RONDA 

(2) Nikki & Brie Bella sowie Ronda Rousey bes. The Riott Squad (Ruby Riott, Sarah Logan, Liv Morgan). Der Sieg im Rückmatch zu #WWESSD ging auch auf das Konto des Rousey-Teams, die dieses Mal Ruby Riott mit arm Armbar zur Aufgabe zwang.

Bei der Siegesfeier kam es dann zum Turn! Nikki Bella schlug Ronda Rousey hinterrücks nieder. Ronda wehrte sich erst gegen beide Bellas, doch in der Handicap-Situation übernahmen sie die Überhand. Ronda knallte draußen gegen den Ringpfosten. Am Ende triumphierten die Bellas über Ronda im Ring.

Raw Women’s Champion Ronda Rousey vs. Nikki Bella wird das Match bei WWE Evolution.

(3) Bayley & Finn Bálor bes. Alicia Fox & Jinder Mahal mit dem Coup de Grace von Finn gegen Jinder.

Zwischen Dolph Ziggler und Drew McIntyre gab es nach der Niederlage in Australien Backstage dicke Luft. Braun Strowman meinte, die beiden sollten aufhören, sich zu streiten. Heute solle es darum gehen, The Shield kleinzukriegen.

Heath Slater äußerte Interesse, heute an Baron Corbins Battle Royal teilzunehmen, um sich für den WWE World Cup zu qualifizieren. „Du bist einfach nicht gut genug“, antwortete Corbin ihm.

Elias präsentierte uns den Abgesang auf seinen Australien-Ausflug …

… mehr zu WWE Raw, unter anderem mit dem Comeback von Kurt Angle, gibt es auf Seite 2!