WWE-Legende Undertaker wird in Saudi-Arabien verehrt
WWE-Legende Undertaker wird in Saudi-Arabien verehrt

Das WWE-Update zu einem neuen Kurzformat, einem Besuch des Deadman in Saudi-Arabien und mehr.

WWE „Speed“ startet im Frühjahr auf X

WWE-Fans mit einer kurzen Aufmerksamkeitsspanne haben Grund zur Freude.

Im Frühjahr startet mit „Speed“ ein neues Kurzformat auf X (ehemals Twitter). Zu sehen gibt es auf dem Social-Network dann pro Folge jeweils ein WWE-Match, das maximal fünf Minuten dauert.

Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, haben WWE und die Plattform von Tech-Milliardär Elon Musk für das Format einen Vertrag über zwei Jahre geschlossen.

Im Dezember hatte WWE bereits einige Matches für Pilotepisoden von „Speed“ im Vorfeld von SmackDown aufgenommen. Jetzt wird die Show in Serie gehen. Man darf davon ausgehen, dass die kurzen Matches auch in Zukunft bei den SmackDown-Aufzeichnungen produziert werden.

WWE geht damit schon zum zweiten Mal eine Content-Partnerschaft mit einer Social-Media-Plattform ein. 2018 hatte bereits Facebook die „Mixed Match Challenge“ ausgestrahlt. Gemischte Tag-Teams hatten damals in einem Turnier um eine Spende für einen guten Zweck gekämpft.


Das macht Ronaldo große Augen: Undertaker überrascht in Saudi-Arabien

Bei dem großen Spiel im „Riyadh Season Cup“ hat Wrestling-Legende Undertaker für einen unerwarteten Moment gesorgt.

Der 58-Jährige präsentierte vor dem Spiel zwischen Al-Hilal und Al-Nassr den Pokal – inklusive seines legendären Einzugs.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Da machte selbst Cristiano Ronaldo, Spieler bei Al Nassr, große Augen.

Bereits seit 2018 arbeitet WWE mit den Saudis zusammen. Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Premium-Live-Events in Dschiddah und Riad geben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Seth Rollins’ WrestleMania-Gegner kommt aus der Elimination Chamber

Bei WWE SmackDown wurde es offiziell: Seth Rollins wird bei WrestleMania die World-Heavyweight-Championship gegen den Sieger eines Elimination-Chamber-Matches verteidigen müssen.

Für das Elimination-Chamber-Match haben sich bereits Drew McIntyre und Randy Orton qualifizieren können. Die nächsten Quali-Matches finden am Montag bei Raw und am Freitag bei SmackDown statt.

Für „Elimination Chamber: Perth“ am 24. Februar in Australien haben sich außerdem Pete Dunne und Tyler Bate für ein Titel-Match gegen Finn Bálor und Damian Priest in Position gebracht. Dunne und Bate gewannen dafür ein Match gegen Johnny Gargano und Tommaso Ciampa.

Mehr zu SmackDown kannst du hier nachlesen.


Das gab’s am Freitag bei SmackDown:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.