30 Superstars treten an beim WWE Royal Rumble 2024
30 Superstars treten an beim WWE Royal Rumble 2024

Wir begleiten den WWE Royal Rumble 2024 im Live-Bericht. Hier gibt es alles zum Rumble-Match der Frauen. Teilnehmer, Überraschungen, Eliminationen. Und nur ein Sieger!

Hier gibt es unseren Live-Ticker zum WWE Royal Rumble 2024 Match der Damen.

Dieser Bericht ist Teil unseres Live-Tickers.

Alle weiteren Ergebnisse zum Royal Rumble findest du hier.


Der WWE Royal Rumble 2024 der Frauen:

(1) Natalya

Das siebte Royal-Rumble-Match für Natalya, dieses Mal mit der Startnummer 1. Immerhin: Bereits vier Mal ist der Rumble mit der Startnummer 1 gewonnen worden. Statistik gesehen ging die Kanadierin also nicht chancenlos ins Match.

(2) Naomi

Ein Comeback mit der Startnummer 2: Naomi, die im Mai 2022 die WWE über Nacht verließ und zuletzt bei TNA Wrestling die Knockouts-Championship halten konnte, ist wieder da. Diese Überraschung wurde in den vergangenen Wochen bereits von einigen erwartet.

Naomis Gewinn des TNA-Knockout-Titels wurde von Michael Cole im Kommentar erwähnt. Unterdessen begrüßten die Fans sie mit „Welcome Back“-Rufen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) Bayley

Eine Top-Favoritin auf den Rumble-Sieg enterte das Geschehen mit einer ungünstigen Startnummer. 

(4) Candice LeRae

Raw-Wrestlerin Candice LeRae hatte bereits in der Vergangenheit Rumble-Luft schnuppern können. Sie legte sich gleich mit allen drei Gegnerinnen an. 

(5) Jordynne Grace

Noch eine Überraschung: TNA-Knockouts-Champion Jordynne Grace machte an dieser Stelle einen Gastauftritt. Sie hatte vor wenigen Tagen bei TNA „Hard To Kill“ Naomi den Knockouts-Titel abnehmen können.

Grace teilte Bodyslams aus, ehe es zum Wiedersehen mit Naomi kam. Beide umarmten sich erst, dann flogen die Fäuste.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(6) Indi Hartwell

Gute Nachrichten für Candice LeRae: Ihre Tag-Team-Partnerin Indi Hartwell meldete sich an dieser Stelle. Die Freundinnen arbeiteten an dieser Stelle auch erst einmal zusammen. Aber wir wissen: Im Rumble kämpft jede für sich selbst!

(7) Asuka

Bayley wirkte überrascht und wenig begeistert, dass Asuka, die am Vorabend mit Kairi Sane die Women’s-Tag-Team-Titel bei SmackDown gewinnen konnte, jetzt im Rumble-Match auftauchte.

So oder so arbeiteten die Damage CTRL-Kolleginnen gegen Indi Hartwell zusammen. 

Das führte zur ersten Elimination: Während Hartwell mit Asuka in den Seilen beschäftigt war, flog Bayley heran und eliminierte Indi!

(8) Ivy Nile

Während Ivy Nile ihr Rumble-Debüt feierte, lud Bayley Kommentator Michael Cole ein, auch in den Ring zu kommen. Cole verzichtete allerdings.

(9) Katana Chance

Katana Chance wurde gleich zum Opfer von Jordynne Grace. Die TNA-Wrestlerin und Ivy Nile testen nämlich, wer die Stärkste ist, und hielten jeweils einen Vertical Suplex (Nile gegen LeRae) besonders lange.

(10) Bianca Belair

Top-Star-Alarm mit Bianca Belair! Die SmackDown-Wrestlerin konnte 2021 an diesem Ort das Rumble-Match gewinnen. Damals allerdings während der Pandemie ohne Live-Zuschauer! 

(11) Kairi Sane

Noch mehr Damage CTRL! Jetzt kam mit Kairi Sane die andere Hälfte der neuen Women’s-Tag-Team-Champions.

Alle drei Mitglieder von Damage CTRL warfen jetzt Candice LeRae raus!

(12) Tegan Nox

Tegan Nox legte unter andere mit dem Molly-Go-Round los. Dann drohte ihr allerdings der Rauswurf durch Jordynne Grace. Doch Natalya war zur Stelle, um ihre Partnerin zu retten. 

Natalya umarmte Tegan – und wollte sie dann überraschend rauswerfen! Doch Nox reagierte und warf stattdessen Natalya über die Seile!

Doch Tegan konnte sich nicht freuen! Bayley nutzte den Moment und warf Nox gleich hinterher! Das Ende des Natalya/Tegan-Tag-Teams?

(13) Kayden Carter

Kairi Sane, die sich erst noch am Ringrand halten konnte, als auch Asuka wurden Back-To-Back eliminiert.

Damit war Bayley wieder ohne Damage CTRL-Unterstützung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(14) Chelsea Green

Chelsea Green drohte durch Bianca Belair eine ähnlich schnelle Elimination wie im Vorjahr. Doch dieses Mal konnte sich Green an den Seilen festhalten – sogar zwei Mal! 

Nun gerieten Bianca Belair und Jordynne Grace aneinander. Der Fight verlagerte sich auf den Ringrand. Dort brachte Belair den KOD gegen Grace, die hart auf den Apron knallte und dann auf den Hallenboden fiel.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(15) Piper Niven

Der zweite Rumble für Piper Niven! Sie half gleich ihrer Partnerin Chelsea Green.

Chelsea drohte rausgeworfen zu werden – und wurde im letzten Moment von Piper aufgefangen!

(16) Xia Li

Die Frau mit dem gefährlichen Spin Kick, Xia Li, fuchtelte erst mit zwei Schwertern herum und machte sich dann auf den Weg zum Ring. 

(17) Zelina Vega

Zelina Vega meldete sich mit einem Meteora gegen Katana Chance. Auch die körperlich überlegene Piper Niven konnte sie austricksen und mit einem Tornado DDT ausschalten.

(18) Maxxine Dupri

Der Ring füllte sich weiterhin, auch wenn weiterhin nicht allzu viel Aufregendes passierte. 

Zelina Vega gelang ein Code Red gegen Piper Niven – mit ein bisschen Hilfe von Bianca Belair. Viele Frauen arbeiteten dann zusammen, um Piper herauszuwerfen. Aber ohne Erfolg. 

Piper Niven eliminierte Kayden Carter.

(19) Nia Jax

Im Vorjahr kam Nia Jax mit der Startnummer 30. Und es brauchte 11 Gegnerinnen, um sie zu eliminieren. Für dieses Jahr hatte Jax ihren Sieg angekündigt. 

Nia konnte Xia Li mit einem Headbutt aus dem Rennen werfen.

Ivy Nile knallte gegen den Ringpfosten und wurde ebenfalls von Nia eliminiert.

Chelsea Green geriet zwischen die Fronten, als dann Piper Niven und Nia Jax kollidierten.

(20) Shotzi

Die Frauen arbeiteten zusammen, um Nia Jax rauszuwerfen. Doch vergebens!

Bayley eliminierte Maxxine Dupri.

Nia Jax konnte jetzt Piper Niven rauswerfen.

Jax folgte mit einem Gorilla Press gegen Katana Chance, die sie im hohen Bogen auf die bereits eliminierten Frauen über die Seile nach draußen warf.

(21) Becky Lynch

Nachdem Nia Jax nun eindrucksvoll ihre Rumble-Gefahr unter Beweis stellen konnte, kam ihre größte Konkurrentin: Becky Lynch.

Lynch eliminierte Chelsea Green (die zuvor bereits eine Weile außerhalb des Rings gelegen hatte).

(22) Alba Fyre

Isla Dawn präsentierte ihre Tag-Team-Partnerin Alba Fyre, die jetzt ins Rennen ging. 

(23) Shayna Baszler

Baszler, die in ihrer Rumble-Geschichte bereits 14 Frauen rauswerfen konnte, brachte unter anderem einen Judowurf gegen ihre frühere Partnerin Nia Jax. 

(24) Valhalla

Eigentlich wollte Valhalla ins Match gehen. Doch da ertönte die Musik von R-Truth. Er lief an Valhalla vorbei, enterte den Ring und traf dort auf Nia Jax! 

Jax beförderte Truth direkt über die Seile! 

Raw-GM Adam Pearce warf Truth aus der Halle und schickte Valhalla in den Ring. Doch sogleich wurde Valhalla von Nia Jax ebenfalls eliminiert!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(25) Michin 

Naomi eliminierte Alba Fyre nach einem Heatseeker DDT.

(26) Zoey Stark

Shayna Baszler und Zelina Vega kämpften auf dem Ringrand. Mit der Hilfe von Zoey Stark wurde Vega eliminiert, die geradewegs der zuvor rausgeworfenen Alba Fyre in die Arme fiel.

(27) Roxanne Perez

Das erste aktive Mitglied aus dem NXT-Mitglied meldete sich an dieser Stelle. Perez wird in der kommenden Woche bei NXT „Vengeance Day“ die NXT-Women’s-Champion Lyra Valkyria herausfordern. 

Beeindruckend: Nia Jax konnte Shayna Baszler über die Seile hieven und rauswerfen.

Und damit nicht genug: Auch Michin wurde gleich von Nia hintergeworfen.

Nia brachte eine Powerbomb gegen Shotzi. Sie flog über die Seile, in die Arme der gerade eliminierten Baszler und Michin.

(28) Jade Cargill

Nun gab’s „Holy Shit“-Rufe der Fans im Tropicana Field: Jade Cargill feierte ihr WWE-Debüt und geriet gleich mit Nia Jax aneinander. 

Cargill hob Nia Jax zwei Mal aus. Beim zweiten Mal konnte Jade Nia allein über die Seile hieven! Das beeindruckte die Fans – und erfreute Becky Lynch!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(29) Tiffany Stratton 

NXT-Star Tiffany Stratton flog mit einer Swanton Bomb gegen diverse Konkurrentinnen ins Rumble-Match. 

Dann lebte Tiffanys Rivalität mit Becky Lynch aus dem Herbst letzten Jahres wieder auf. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(30) Liv Morgan

Ein Comeback mit der letzten Startnummer! Liv Morgan kehrte nach ihrer Schulterverletzung zurück. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Liv Morgan eliminierte Zoey Stark mit einer harten Rechten.

Tiffany Stratton warf ihre NXT-Kollegin Roxanne Perez aus dem Wettbewerb.

Bianca Belair und Jade Cargill brachten beide gleichzeitig einen Gorilla Press Slam und standen sich dann gegenüber. Die Fans sprangen drauf an und wurden laut. Doch bevor Belair und Cargill aneinandergeraten konnten, funkte die Konkurrenz dazwischen.

Jade Cargill brachte Becky Lynch an den Rand einer Elimination. Naomi flog jetzt heran. Und in der Konfusion wurde tatsächlich Becky eliminiert – und dann auch Noami!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bianca Belair und Tiffany Stratton kämpften auf dem Ringrand. Stratton versuchte Belair an ihrem Zopf herauszuziehen. Da kam Bayley angelaufen, die prompt beide Frauen eliminierte!

Jetzt waren nur noch drei Frauen übrig: Bayley, Jade Cargill und Liv Morgan. 

Der Kampf mit den Finalistinnen verlagerte sich auf den Ringrand.

Bayley und Liv Morgan arbeiteten jetzt zusammen: Liv brachte ihr Oblivion auf dem Apron gegen Jade, die auf den Hallenboden flog. 

Doch sogleich war nun Bayley zur Stelle, die Liv durch die Ringseile mit einem Kick traf und rauswarf! 

Damit stand Bayley erstmals in ihrer Karriere als Siegerin im Royal-Rumble-Match fest!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bayley stellte gleichzeitig mit einer Zeit von 1:03:03 im Match einen neue Rekord bei den Frauen auf. 

HIER GEHT ES WEITER: Den WWE Royal Rumble 2024 Live-Bericht mit allen weiteren Ergebnissen findest du hier!

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.