WWE im Gespräch: Mercedes und Naomi planen bedeutende Karriere-Moves / Bilder: NJPW, IMPACT Wrestling
WWE im Gespräch: Mercedes und Naomi planen bedeutende Karriere-Moves / Bilder: NJPW, IMPACT Wrestling

Im Mai 2022 verließen die amtierenden Tag-Team-Champions über Nacht die WWE. Jetzt gibt es neue Spekulationen über ihre Zukunft.

Der Eklat um Sasha Banks und Naomi war eine der am meisten diskutierten Schlagzeilen des WWE-Jahres 2022.

Als amtierende Women’s-Tag-Team-Champions verließen beide Frauen eine Raw-Produktion – nach anhaltenden kreativen Differenzen mit dem Team um Vince McMahon.

Mehr als anderthalb Jahre später ist McMahon längst nicht mehr im Tagesgeschäft aktiv. Und die Diskussionen um die Zukunft der beiden Wrestlerinnen sind wieder in vollem Gange.

Ob Sasha Banks und Naomi jemals wieder gemeinsam als Tag Team auftreten? (Foto: © 2022 WWE. All Rights Reserved.)
Ob Sasha Banks und Naomi jemals wieder gemeinsam als Tag Team auftreten? (Foto: © 2022 WWE. All Rights Reserved.)

Wollte Mercedes Moné zu viel Geld von der WWE?

Nach ihrer Zeit bei der WWE wurde Sasha Banks zu Mercedes Moné. Sie konnte sich mit Auftritten in Japan einen langgehegten Traum erfüllen. Das Highlight: Im Februar des vergangenen Jahres gewann Moné die erst wenige Monate zuvor eingeführte IWPG Women’s Championship gegen Kairi (Sane).

Den Gürtel hielt Moné allerdings nur für wenige Wochen, im April 2023 verlor sie den Frauen-Titel an Mayu Iwatani bei einem Match in Yokohama.

Einen Monat später trat Moné erneut um einen neuen Gürtel an, dieses Mal stand die NJPW Strong Women’s Championship auf dem Spiel. In diesem Match in Long Beach (Kalifornien) erlitt Mercedes jedoch eine Knöchelverletzung. Kurzfristig entschied sie sich deshalb, entgegen der ursprünglichen Pläne das Duell gegen ihre Gegnerin Willow Nightingale zu verlieren.

Die Spekulationen um Monés Zukunft hörten seitdem nicht auf – vor allem, als die mehrfache WWE-Titelträgerin im August plötzlich beim AEW-Wembley-Event „All In“ im Publikum saß.

Man muss davon ausgehen, dass Moné seitdem sowohl mit WWE als auch mit AEW verhandelt hat. Zeitweise waren Szene-Beobachter von ihrer Rückkehr zum Wrestling-Marktführer überzeugt. Dann sollen die Gespräche jedoch ins Stocken geraten sein, möglicherweise wegen zu hoher Gehaltsforderungen.

Unterdessen ist das Gerede um eine Ankunft von Moné bei All Elite Wrestling wieder lauter geworden. AEW-Chef Tony Khan hat kürzlich angedeutet, dass er auf dem Free-Agent-Markt, besonders im Frauenbereich, aktiv werden möchte. Die ehemalige Sasha Banks wäre zweifellos der größte Fang, den sich Khan für seine Promotion sichern kann. Und offensichtlich ist es nicht sein erster Versuch.

Mittlerweile gibt es bei AEW bereits Stimmen, die von einem Deal mit Mercedes Moné überzeugt sind. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis wir sie bei Dynamite sehen werden, so die Optimisten innerhalb der Firma.

Bei „Battle in the Valley“ hat Mercedes Monè die IWGP Women’s Championship gewonnen / Foto: New Japan Pro-Wrestling
Bei „Battle in the Valley“ hat Mercedes Monè im Vorjahr die IWGP Women’s Championship gewonnen / Foto: New Japan Pro-Wrestling

Naomi vor Rückkehr zur WWE

Während die meisten Schlagzeilen in den fast zwei Jahren seit dem Abschied der Women’s-Tag-Team-Champions um die frühere Sasha Banks rankten, blieb aber auch ihre Partnerin und Freundin Naomi im Blickpunkt.

Naomi, Ehefrau von Jimmy Uso, machte nach dem WWE-Aus fast ein Jahr Pause, bevor sie im April 2022 bei IMPACT Wrestling landete. Dort gewann sie unter ihrem neuen Ringnamen Trinity im Juli die IMPACT-Knockouts-Championship.

Diesen Samstag stellt die 36-jährige ihren Titel beim Event „Hard To Kill“ gegen Jordynne Grace aufs Spiel. Was hier erwartet wird: Grace gewinnt den Gürtel – und Trinity nimmt Abschied bei IMPACT.

Denn laut neuesten Spekulationen in der Szene steht Naomi vor einer Rückkehr zu WWE. Das Royal-Rumble-Match der Frauen am 27. Januar könnte eine perfekte Bühne für ihr Comeback darstellen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sehen wir beide im Januar bei WWE bzw. AEW wieder?

Es ist also alles andere als ausgeschlossen, dass wir sowohl Mercedes Moné (Sasha Banks) als auch Trinity (Naomi) noch in diesem Monat auf zwei der größten Wrestling-Bühnen wiedersehen werden – bei AEW und WWE.

Kommt alles so, wie derzeit angenommen wird, gehen die beiden Freundinnen beruflich weiterhin getrennte Wege.

Aber mal abwarten, ob nicht doch noch eine Überraschung passiert und alles anders kommt…


Überholt Roman Reigns 2024 sogar den Hulkster? MEHR zum nächsten möglichen Meilenstein:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.