Ilja Dragunov wird erstversorgt / WWE NXT vom 19. Dezember 2023
Ilja Dragunov wird erstversorgt / WWE NXT vom 19. Dezember 2023

WWE NXT – 19. Dezember 2023 – Ergebnisse, Bericht, Videos – Orlando, Florida 

In Sorge um ihren Champion Ilja Dragunov hat WWE NXT die Fans ins Weihnachtswochenende geschickt.

Ein Match zwischen Dragunov und Ridge Holland musste nach einem DDT abgebrochen werden; der NXT-Champion schien eine Halswirbelverletzung davongetragen zu haben.

Holland schaute besorgt zu, als sich Ersthelfer um Dragunov kümmerten und ihn auf einer Trage aus der Halle brachten.

Verletzungs-Angle wurde bereits eine Woche zuvor aufgezeichnet

Wurde Dragunov lebensbedrohlich verletzt? Nicht wirklich, denn bei der Szene handelte es sich um einen für das Wrestling nicht untypischen Angle, der – wie die komplette Sendung – bereits am Mittwoch der vergangenen Woche aufgenommen worden war.

Warum dieser Angle bei WWE NXT allerdings unbedingt mit Ridge Holland gebracht wurde, der im März 2022 direkt beteiligt war, als Big E seinen Nackenwirbelbruch erlitt, darf durchaus hinterfragt werden.

Der Sinn hinter dieser dramatischen Inszenierung: Dragunov bekommt über die Feiertage einige Tage frei und ist auf diese Weise vorerst aus den Shows geschrieben worden.

Eigentlich soll er bereits am 2. Januar den NXT-Titel bei „New Year’s Evil“ verteidigen. Nicht auszuschließen ist aber, dass das Match gegen den „Iron Survivor Challenge“-Sieger Trick Williams aufgeschoben wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Halbfinals im NXT-Breakout-Turnier stehen fest

Lexis King und Tavion Heights stehen als Halbfinalisten im diesjährigen Breakout-Turnier der Männer fest. Sie folgen auf Riley Osborne (er besiegte Keanu Carver) und Oba Femi (er besiegte Myles Borne), die sich bereits in der Vorwoche im Viertelfinale behaupten konnten.

King gewann sein Match gegen Dion Lennox mit dem Swinging Neckbreaker. Der Sohn des früheren WWE-Stars Brian Pillman war über Umwege in das Breakout-Turnier gelangt. Er hatte den eigentlich aufgestellten Teilnehmer Trey Bearhill vorab ausgeschaltet und war dann nachgerückt. An dieser Stelle wollte Bearhill King ihn deshalb in die Finger kriegen, doch Lexis entkam.

Tavion Heights gewann sein Viertelfinale gegen Luca Crusifino mit einem Belly-to-Belly-Suplex.

Lexis King vs. Riley Osborne und Tavion Heights vs. Oba Femi lauten damit die beiden Halbfinal-Matches, die in der kommenden Woche gezeigt werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Außerdem bei WWE NXT:

*** Butch war nicht der einzige SmackDown-Wrestler, der am Dienstag zum Einsatz kam. So unterstützten Cruz Del Toro und Joaquin Wilde den NXT-North-American-Champion Dragon gegen die Gruppierung um Drew Gulak. Lee hatte zuvor einen Sieg gegen Charlie Dempsey und Joe Coffey in einem Triple-Threat-Match erringen können.

*** Der persönliche Konflikt zwischen Tiffany Stratton und Fallon Henley mündet bei „New Year’s Evil“ in einem Match unter einer Sonderregel. Sollte Stratton gewinnen, muss Henley in Zukunft als Tiffanys persönliche Dienerin arbeiten.

Zuvor hatte Tiffany in der Show ein Match gegen Henley verloren. Stratton rächte sich jedoch, indem sie eine Blechtonne mit Müll über Fallon entleerte. Diese Schmach will Henley nicht auf sich sitzen lassen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Alle Ergebnisse der Sendung im Überblick:

(1) Fallon Henley besiegte Tiffany Stratton per Einroller

(2) Lexis King besiegte Dion Lennox im Viertelfinale des NXT-Breakout-Turniers per Swinging Neckbreaker (Coronation)

(3) Kiana James & Izzi Dame besiegten Thea Hail & Jacy Jayne; Dame holte den Pin nach einem Running Kick gegen Hail

(4) NXT-North-American-Champion Dragon Lee besiegte Charlie Dempsey sowie Joe Coffey mit dem Operation Dragon gegen Dempsey und blieb Titelträger

(5) Tavion Heights besiegte Luca Crusifino im Viertelfinale des NXT-Breakout-Turniers per Belly-to-Belly-Suplex

(6) Nikkita Lyons besiegte Tatum Paxley per Split Splash

(7) Gallus (Wolfgang & Mark Coffey) besiegten Hank Walker & Tank Ledger; Coffey pinnte Walker mit einem Jumping Enzuigiri

(8) NXT-Champion Ilja Dragunov vs. Ridge Holland (Non-Title-Match) endete mit einem No Contest

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nächste Woche bei WWE NXT:

Auch am 26. Dezember wird es eine reguläre NXT-Show geben, die ebenfalls bereits am 13. Dezember vorproduziert wurde.

Die Rivalität zwischen Eddy Thorpe und Dijak gipfelt hier in einem „NXT Underground“-Match.

Außerdem: NXT-Heritage-Cup-Halter Noam Dar trifft auf Josh Briggs. Cora Jade nimmt es mit Karmen Petrovic auf. Und, wie erwähnt, finden die Halbfinals im Breakout-Turnier statt.

Am 2. Januar 2024 geht es dann mit einer Live-Show „New Year’s Evil“ ins neue Jahr.


MEHR – WWE bringt neues „Speed“-Konzept an den Start, Verlobung bei NXT, Frankreich-PLE-Update:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.