Bei WWE sollte man besser niemals nie sagen...
Bei WWE sollte man besser niemals nie sagen...

Der 45-jährige hat einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben. 

WWE hat den Fans in Chicago das gegeben, was sie über den Abend hinweg immer wieder lautstark mit Sprechhören gefordert haben. 

CM Punk feierte ganz am Ende der „Survivor Series“-Übertragung seine Rückkehr in die Promotion, die er vor fast 10 Jahren im Streit verließ. 

Als der Premium-Live-Event gerade enden sollte und das Copyright-Logo bereits eingeblendet wurde, ertönte plötzlich „Cult of Personality“ – und der kontroverse Wrestling-Superstar trat auf die Stage. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die rund 17.000 Zuschauer in der Allstate Arena in Rosemont (einer Ortschaft im Norden von Chicago, Illinois) waren aus dem Häuschen, als CM Punk in den Eingangsbereich trat. Der 45-jährige blickte lange ins Publikum und feierte dann mit einigen Fans, ehe die Übertragung tatsächlich endete. 

Allzu viel wurde über Punk also nicht preisgegeben – und die Zuschauer sind nun gefordert, am Montag bei WWE Raw einzuschalten. 

Neuer Deal zwischen CM Punk und WWE kam kurzfristig zustande 

„Ob man ihn liebt oder hasst: Die Leute reden über ihn. Daran kann man nicht vorbeischauen“, erklärte WWE-CCO Paul Levesque wenige Minuten nach dem Punk-Schocker in der „Survivor Series“-Pressekonferenz die Beweggründe, ihn in die Firma zurückzuholen. 

Levesque verriet, dass die Übereinkunft mit Phil Brooks (CM Punk) sehr kurzfristig zustande kam.

Mike Johnson von „PWInsider“ berichtet in diesem Zusammenhang von einem mehrjährigen Vertrag, der heute unterschrieben wurde. Konkrete Gespräche soll es erst seit der vorherigen Woche gegeben haben. 

Levesque erklärte, dass neben ihm und WWE-Präsident Nick Khan nur sehr wenige Leute von dem Deal wussten. Entsprechend wurde die Überraschung auch bis zur letzten Sekunde dem WWE-Personal vorenthalten, damit der Moment nicht vorher im Internet durchsickern konnte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Levesques Standpunkt: „Wir machen unser Ding und tun das, was das Beste fürs Geschäft ist“ 

Zu den Plänen um CM Punk wollte oder konnte der WWE-Kreativchef an dieser Stelle noch nichts Konkretes sagen: „Das wird auf jeden Fall aufregend, das WWE-Universum kann sich auf einen wilden Ritt gefasst machen.“ 

Wohl bezugnehmend auf das schlechte Verhältnis zwischen Triple H und CM Punk bei dessen WWE-Abschied im Januar 2014, erklärte Levesque: „Es sind 10 Jahre vergangen. Jeder verändert sich und wächst hoffentlich als Person. Er ist eine andere Person, ich bin es auch. Und die Firma ist heute auch eine andere.“ 

Seth Rollins zückte schon mal den Mittelfinger

Für WWE und CM Punk kommt also ein Neuanfang.

Der überraschende Deal, von dem kaum einer der Aktiven gewusst haben dürfte, wird derweil nicht jedem schmecken.

Wer seinen Unmut gleich lautstark mitteilte, war Seth Rollins. Er erhob sogar den Mittelfinger in Richtung von CM Punk.

Nicht überrascht, so hat sich Rollins in der Vergangenheit deutlich negativ zu dem Mann geäußert, der bis August noch bei AEW unter Vertrag stand und nach einem Backstage-Handgemenge mit Jack Perry gefeuert wurde.

Sahen die Zuschauer in der Allstate Arena hier Rollins‘ echte Emotionen oder zahlte er schon mal in eine zukünftige TV-Storyline ein?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Gefühle einzelner Akteure wird die WWE-Spitze aber sowieso erstmal hinten anstellen.

Denn für den Moment scheinen Nick Khan und Paul Levesque überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.


Droht nach CM Punks Rückkehr nun Backstage-Beef? MEHR zum Thema:


Alle Ergebnisse zur WWE Survivor Series findest du hier:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.