Ist Blut dicker als Wasser? / WWE SmackDown vom 24. Februar 2023
Ist Blut dicker als Wasser? / WWE SmackDown vom 24. Februar 2023

WWE SmackDown – 24. Februar 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Evansville, Indiana

Während sich am Montag bei Raw Sami Zayn eine Absage zur erhofften Zusammenarbeit von Kevin Owens eingefangen hat, war Jimmy Uso zum Start von WWE SmackDown ratlos, was seine Bruder-Beziehung anging. Gegenüber Kayla Braxton bestätigte er, seit WWE Elimination Chamber keinen Kontakt mit seinem Zwilling gehabt zu haben. Heute werde Jey aber die Möglichkeit erhalten, sich mit ihm im Ring zu treffen. 

Drew McIntyre nimmt Blickkontakt mit Gunther auf

(1) Imperium (Gunther, Ludwig Kaiser, Giovanni Vinci) bes. Braun Strowman, Ricochet, Madcap Moss; Gunther pinnte Moss nach einer Powerbomb

Madcap Moss hatte in der Vorwoche sein Glück gegen den Intercontinental Champion probiert, war aber an Gunther gescheitert. 

Im Verlauf dieses Matches, gerade als Gunther zwischen den Seilen dominierte, kam Drew McIntyre in den Eingangsbereich gelaufen. 

McIntyre sah ganz genau hin, wie Gunther erst Strowman mit einem Dropkick beiseite räumen konnte. Danach versuchte Madcap sein Glück. Er konnte noch Ludwig Kaiser vom Ringrand entfernen. 

Doch dann schlug Gunther mit einem Chop gegen Moss ein, brachte einen Released German Suplex, eine Clothesline und schließlich seine Powerbomb zum klaren Sieg für Imperium. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Viking Raiders werden abgewehrt 

Gunther zeigte im Anschluss seinen IC-Titel in die Richtung von Drew, der nun allerdings hinterrücks von den Viking Raiders attackiert wurde. Es dauerte eine Weile, bis Hilfe in Form von Sheamus eintraf. 

Auch Braun Strowman und Ricochet kümmerten sich um die Wikinger. Schließlich konnten Drew und Sheamus die Viking Raiders mit massiven Kicks über die Ringabsperrung befördern. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Später am Abend sollte Rey Mysterio auf Karrion Kross treffen. Santos Escobar unterbrach ein geplantes Mysterio-Interview. Er sprach Rey erneut seinen Respekt aus. Mysterio erwiderte das Gefühl. Plötzlich platzten allerdings Dominik Mysterio und Rhea Ripley ins Bild. Dominik brachte abfällige Bemerkungen. Als Santos für Rey einstehen wollte, stellte sich Ripley vor ihn. „Lass dich davon nicht runterziehen“, meinte Escobar später zu Rey. Aber Mysterio konnte das nicht so leicht abtun: „Er ist mein Sohn!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Jimmy Uso wusste im Gespräch mit dem schweigenden Solo Sikoa nach den Ereignissen am vergangenen Samstag nicht weiter: „Seit Montreal fühlt es sich anders an!“ Heyman meinte zu Jimmy: „Kümmere du dich um deinen Zwillingsbruder – von Uso zu Uso.“ Später erhielt Heyman eine Textnachricht vom „Tribal Chief“. Die Botschaft: Jimmy solle sich heute um seinen Bruder kümmern – ansonsten werde es Roman Reigns in der kommenden Woche übernehmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LA auf dem Weg nach Los Angeles aufgehalten

LA Knight hielt fest, es könne keine WrestleMania ohne ihn in Los Angeles geben. Er sei nicht für Momente zu WWE gekommen, sondern um Geld zu verdienen. Aber er werde WrestleMania einen Moment verschaffen.

Den Einwand gab es bei WWE SmackDown von The New Day: „So einen Moment muss man sich verdienen!“ Knight versuchte Kofis WWE-Champion-Titel-Gewinn 2019 zu diskreditieren. Und die angespannte Stimmung führte prompt zu einem Match…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(2) Kofi Kingston bes. LA Knight mit dem Trouble in Paradise

Xavier Woods provozierte Knight mit seiner Posaune. Als LA dann außerhalb des Rings gegen Kofi dominierte, gab es einige markige Worte an Woods. 

Später im Ring erlangte Kingston die Kontrolle zurück. Er brachte seinen Boom Drop ins Ziel. Trouble in Paradise verfehlte, Knight gelang der 2-Count mit einem massiven Slam. 

Knight war so genervt von Woods’ Posaune, dass er ihn draußen von den Beinen holte. Das nutzte Kofi Kingston wiederum für sich.

Beide Rivalen landeten auf den Seilen. Woods irritierte Knight erneut mit einem schrillen Posaunen-Ton. LA krachte mit seinen Weichteilen auf den Turnbuckle und wurde dann von Kofi nach einem Trouble in Paradise gepinnt. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dominik Mysterio konfrontiert Charlotte Flair

WWE SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair sollte jetzt erstmals seit Festsetzung des Matches ihre WrestleMania-Gegnerin Rhea Ripley treffen. 

Stattdessen erschien jedoch Dominik Mysterio. Charlotte meinte gleich zu ihm: „Dominik, jetzt sind die Erwachsenen dran. Sag Rhea, sie soll sich nicht hinter ihrem Lustknaben verstecken!“ 

Dominik erzählte von seiner Mami: „Man sagt ja, Frauen seien das schwache Geschlecht.“ Doch bei Rhea sei es anders: „Wenn sie mich umarmt, dann bricht sie mir fast den Rücken.“ 

Dominik meinte aber auch, dass Charlotte eine hübsche Frau sei. Wollte er anbandeln? Charlotte macht gleich klar: „Ich habe einen echten Latino-Mann zu Hause, der mich Mami nennt. Mit einem dickeren … Akzent!“ 

Dom erklärte, Charlotte und er hätten viele Gemeinsamkeiten. Beide hätten berühmte Väter, mit denen man sie vergleichen würde. Mysterio bezeichnete seinen Papa als Versager. Rey habe ihn zerstört, nun würde eine große Last auf seinen Schultern ruhen: „Wenn Mami dich bei WrestleMania besiegt, wirst du wissen, dass dein Vater Recht hat, wenn er dich nicht für gut genug hält!“ 

Charlotte wollte sich gar nicht provozieren lassen: „Im Gegensatz zu dir liebe ich meinen Vater. Er wird morgen 74 – und er hat es heute noch drauf. Wenn er wollte, könnte er dir jederzeit deinen Hintern versohlen!“ Da Ric Flair aber nicht anwesend war, wollte Charlotte das jetzt persönlich übernehmen. 

Doch soweit kam es nicht: Rhea Ripley kam in den Ring und stellte sich Charlotte gegenüber. Dominik zog Ripley zurück. Die Herausforderin kam aber noch einmal in die Mitte des Rings und stellte sich der SmackDown Women’s Champion gegenüber.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tegan Nox rettet Natalya

(3) Shayna Baszler bes. Natalya durch Aufgabe per Armbar

Einst waren Shayna und Natalya dicke Freundinnen. Doch diese Beziehung ist längst in die Brüche gegangen. Und weil Baszler im vergangenen Herbst Natalyas Nase zerstört hatte, wollte die Kanadierin endlich Rache nehmen. 

Baszler brachte zur Unterstützung Ronda Rousey mit. Natalya wurde von Tegan Nox supportet. 

Im Match zeigte Natalya die Discus Clothesline. Der Sharpshooter sollte folgen, aber Shayna rettete sich raus aus dem Ring. 

Natalya diskutierte mit Ronda. Das nutzte Baszler, um mit einem Kniestoß einzuschlagen. Nun landete Natalya in Baszlers Armbar und klopfte ab. 

Als Ronda und Shayna noch mehr Schaden anrichten wollten, warf sich Tegan Nox dazwischen. Rousey wurde zurückgedrängt und regte sich furchtbar auf: „Du bist nächste Woche dran!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Firefly Funhouse ist zurück bei WWE SmackDown… 

An dieser Stelle gab es eine weitere verstörende Ausgabe vom Firefly Funhouse. Einige Bilder von Bobby Lashleys Zornesrede vom vergangenen Montag bei Raw waren zu sehen.

Brays große Frage an das Publikum: 

„Wenn ich euch eine Geschichte erzähle, könnt ihr dann ein Geheimnis bewahren?“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rey Mysterio steckt die Provokationen weg 

(4) Karrion Kross bes. Rey Mysterio durch Aufgabe mit der Kross-Jacket

Das erste Match bei WWE SmackDown am 27. Januar hatte Rey bereits gegen Kross gewinnen können. Jetzt gab es die Zugabe. 

Rey legte einen furiosen Start hin, dann übernahm Kross. Beide Männer landeten auf den Seilen. Kross lud Mysterio auf seine Schultern. Doch der Maskenmann entkam und holte Karrion mit einem Frankensteiner zurück in den Ring. 

Der 619 wurde vorbereitet. Scarlett lehnte sich allerdings über die Seile und stürzte in den Ring, als Rey Anlauf für die Aktion nahm. Mysterio nahm keine Rücksicht und startete die Aktion erneut. Jetzt erreichte der 619 sein Ziel – doch da war Dominik zur Stelle, der seinen Vater aus dem Ring zog! Den Eingriff bekam der Offizielle nicht mit, da er sich noch um Scarlett kümmerte.

Dominik provozierte Rey außerhalb des Rings.

Vater Mysterio kehrte in den Ring zurück. Dort kassierte er direkt den Kross-Hammer seines Gegners und geriet dann in die Kross-Jacket, aus der es für Mysterio kein Entkommen gab. Das Ende! 

Dominik provozierte seinen Vater weiter. „Schlag mich doch!“, rief der verzogene Bengel, der Rey immer wieder von sich wegstieß. Vater Mysterio zögerte lange, entschied sich dann aber, seinen Sohn nicht zu schlagen. „Genau das habe ich erwartet“, rief der überhebliche Dominik. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jey Uso erscheint … und schweigt!

Jimmy Uso kam zum Ende von WWE SmackDown in den Ring und appellierte an seinen Bruder Jey: „Ich weiß, du bist innerlich zerrissen und hast Schmerzen. Und wenn du Schmerzen empfindest, dann geht es mir genauso. Aber wir haben Probleme mit Kevin Owens und Sami Zayn. Und wir müssen die Titel verteidigen. Das kann ich nicht allein bewerkstelligen!“ 

Statt Jey Uso stand plötzlich Sami Zayn neben Jimmy im Ring.

Sami: „Ich bin nicht hier, um zu kämpfen. Immer, wenn du von einem Bruder sprichst, dann macht mich das traurig. Du warst wie ein Bruder für mich – mein Dog. Du warst derjenige, der mich vom ersten Tag an unterstützt hat. Als Einziger. Ohne dich hätte es keinen Ehren-Uso gegeben. 

Beim Royal Rumble hast du jedoch nicht eine Sekunde gezögert und mich niedergestreckt. Das tat weh!“ 

Jimmy Uso sah das anders. Er bezeichnete Samis Entscheidung, sich gegen die Bloodline zu stellen, als egoistisch: „Du hast die Entscheidung getroffen – und ich musste handeln. In einer Familie betrügt man sich nicht!“ 

Sami hielt aus seiner Perspektive dagegen: „In einer Familie muss man sich auch nicht jede Woche neu beweisen. Und man wird nicht manipuliert. So wie es Roman Reigns mit mir gemacht hat – und seit Jahren mit deinem Bruder.“ 

Zayns Appell: „Ich werde dafür sorgen, dass die Bloodline untergeht. Du musst nicht auf diesem Schiff untergehen.“ 

Jey Uso war derweil in den Zuschauerreihen aufgetaucht! Als Sami ihn erblickte, nutzte Jimmy die Gelegenheit, Zayn zu attackieren.

Dann nahm Jimmy Blickkontakt mit seinem Bruder auf. Den Moment machte sich Sami zum Vorteil. Er überraschte Jimmy mit dem Helluva Kick. 

Jey war in der Zwischenzeit bis an die Ringabsperrung gekommen.

Solo Sikoa kam in die Halle gelaufen, Sami verließ den Ring. Es kam zum Blickkontakt zwischen Sami und Jey. Doch Zayn flüchtete sich an einer anderen Stelle ins Publikum, während Solo an Jimmys Seite im Ring stand. 

In der kommenden Woche wird Roman Reigns erscheinen, um die zerrüttete Bloodline vor dem möglichen Zusammenbruch zu bewahren…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nächste Woche bei WWE SmackDown aus Washington, D.C.: 

  • Roman Reigns kehrt zurück 
  • Rhea Ripley vs. Liv Morgan 
  • Ronda Rousey & Shayna Baszler vs. Natalya & Tegan Nox

*** DU WILLST KEINEN BEITRAG HIER AUF POWER-WRESTLING.DE VERPASSEN? Dann melde dich hier für unseren Telegram-Channel an. Abonniere den PW-Newsletter. Und folge uns auf diesen Kanälen: Facebook | Twitter | Instagram


Der nächste WWE Premium Live Event: WrestleMania 

Die kommende WWE-Großveranstaltung ist „WrestleMania“ und findet am Samstag, den 1. April sowie am Sonntag, den 2. April 2023 in Los Angeles (Kalifornien) statt. In Deutschland gibt es die Doppel-Veranstaltung live und exklusiv in der Nacht auf Sonntag, den 2.4. sowie in der Nacht auf Montag, den 3.4. jeweils ab 2:00 Uhr auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

Roman Reigns (c) vs. Cody Rhodes 

Match um die Raw-Women’s-Championship:

Bianca Belair (c) vs. Asuka

Match um die SmackDown-Women’s-Championship:

Charlotte Flair (c) vs. Rhea Ripley

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.