Sami Zayn erkennt Jey Uso an! / WWE SmackDown vom 10. Februar 2023
Sami Zayn erkennt Jey Uso an! / WWE SmackDown vom 10. Februar 2023

WWE SmackDown – 10. Februar 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Uncasville, Connecticut 

Ausverkauftes Haus mit 5.000 Zuschauern in der Mohegan Sun Arena: WWE SmackDown inkl. der Entscheidung um die SmackDown-Tag-Team-Titel! Mit oder ohne Jey Uso?

Sind die Tage der Bloodline gezählt?

Paul Heyman eröffnete WWE SmackDown mit beiden Titelgürteln auf seinen Schultern. Roman Reigns müsse sich derzeit mit Angriffen aus zwei Richtungen auseinandersetzen – Cody bei Raw und Sami bei SmackDown.

Paul fragte verächtlich: „Könnt ihr euch Sami Zayn als euren Champion vorstellen?“ Heyman musste wider Erwarten feststellen, dass diese Vorstellung bei den Fans sehr gut ankam. 

Heyman machte sich darüber lustig, dass Cody gemeint habe, jetzt würde es persönlich zwischen beiden Seiten werden. Für Paul war klar, dass es eine extrem persönliche Situation sei und erklärte das mit der Bedeutung der Undisputed-Universal-WWE-Championship für Roman Reigns und die Bloodline: „Diese Titel sind die Luft, die wir atmen. Dafür sind wir hier. Ohne diese Titel gibt es keine Insel der Relevanz. Ohne diese Titel gibt es keine Bloodline, keinen Paul Heyman, keinen Roman Reigns.“

Heyman hatte vorab versichert, Sami Zayn würden wir am heutigen Abend nicht bei WWE SmackDown zu Gesicht bekommen. Tatsächlich stand Sami aber plötzlich hinter Paul. 

Zayn vermittelte ein Bild, dass die Bloodline nicht mehr intakt sei: „Was meinst du, für wen sich Jimmy entscheiden wird? Seinen Zwillingsbruder oder seinen Cousin, der ihn missbraucht?“ 

Sami ergänzte: „Du weißt, was jeder in der Bloodline weiß: Roman Reigns’ Tage als Champion sind gezählt!“ 

In genau acht Tagen (WWE Elimination Chamber) werde die Regentschaft zu Ende gehen. Zayn drückte Heyman ganz fest an sich: „Sag’ Roman, dass er sich um Cody keine Sorgen machen muss. Denn ich werde derjenige sein, der ihn ausschaltet!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Viking Raiders warten auf McIntyre & Sheamus

(1) Drew McIntyre & Sheamus bes. Hit Row (Ashante Thee Adonis & Top Tolla); Sheamus pinnte Ashante per Brogue Kick

Hit Row hätten eigentlich im Tag-Team-Contender-Turnier auf Drew McIntyre und Sheamus treffen sollen. Weil Drew und Sheamus von den Viking Raiders angegriffen wurden, rückten allerdings Braun Strowman und Ricochet an ihre Position. 

Hit Row hatten sich deshalb beim WWE-Offiziellen Adam Pearce beschwert, weil sie die Situation am 27. Januar als ungerecht empfanden: „Wir waren eigentlich auf Drew und Sheamus vorbereitet!“ Pearce reagierte, indem er prompt ein Nachhol-Match zwischen den beiden Teams ansetzte (auch wenn es jetzt nicht mehr um so viel ging). 

Für McIntyre und Sheamus war das eine sehr eindeutige Angelegenheit. Top Dolla konnte sich nicht mal einwechseln, als Sheamus bereits den Brogue Kick vorbereitete. Top Dolla wollte eingreifen, doch Drew folgte in den Ring und räumte ihn mit dem Claymore beiseite.

Von Sheamus gab es nun den Brogue Kick zur Entscheidung. 

Über den Sieg konnten sich die Banger-Brüder nicht lange freuen. Die Viking Raiders meldeten sich mit einem schaurigen Einspieler. Valhalla versprach, in der kommenden Woche werde Drew und Sheamus ihr Schicksal ereilen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Evans kämpft weiter!

(2) Lacey Evans bes. Carmen Harress per Cobra Clutch

Nach ihrem Training mit den Marines spielte Lacey Evans erneut ihre gnadenlose Brutalität aus! 

Die lokale Akteurin Carmen Harress wurde von Lacey vorgeführt und hatte keine Chance. 

Nachdem Evans mit der Woman’s Right einschlug, wurde Harress in den Cobra Clutch genommen. Aus dem Griff gab es kein Entkommen!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jey Uso taucht auf und rettet seinen Bruder

Vor dem heutigen Match um die Tag-Team-Titel versuchte ein verzweifelter Jimmy Uso weiterhin seinen Bruder Jey zu erreichen. 

Paul Heyman konnte ihm auch nicht helfen. Er machte sich mehr Gedanken über die Begegnung mit Sami Zayn. Weil weder Roman Reigns noch Solo Sikoa anwesend war, schien Jimmy nun ganz auf sich allein gestellt. Bis zuletzt hatte Jimmy an seinen Bruder geglaubt, nun waren aber Zweifel aufgezogen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) SmackDown Tag Team Champions Jimmy & Jey Uso bes. Ricochet & Braun Strowman; Jey Uso pinnte Ricochet mit dem Superfly Splash

Bei der Vorstellung der Teams im Ring erschien Jey Uso in letzter Minute! Er kam durchs Publikum in die Halle. Eine große Erleichterung für Jimmy Uso, der seinem Bruder in die Arme fiel. 

In diesem ausgeglichenen Titel-Match kamen die Herausforderer in eine gute Position für einen möglichen Sieg. Nach einem Powerslam von Braun kletterte Ricochet auf die Schultern des Riesen. Von dort schlug Ricochet mit einer Senton Bomb auf Jimmy ein. Auf diese Weise hatten Strowman und Ricochet in der Vorwoche das Turnier gewinnen können. Doch jetzt war es Jimmy, der Ricochet aus dem Ring zog und in letzter Sekunde das Cover unterbrach. 

Strowman wollte außerhalb des Rings mit dem Running Shoulderblock nachsetzen. Doch Jey wich aus und Braun schoss über den Kommentatorentisch. 

Ricochet flog über die Seile und holte Jey von den Beinen.

Jetzt wollte Ricochet von den Seilen nachlegen. Er kämpfte mit Jimmy auf dem Top Rope. Jey wechselte sich ein, Ricochet bekam das nicht mit. 

Jimmy flog in den Ring, Ricochet setzte mit einer Shooting Star Press nach. Jey kam allerdings sogleich selbst von den Seilen und landete auf dem überraschten Ricochet mit dem Superfly Splash zur Titelverteidigung. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sami Zayn trifft Jey Uso…

Jimmy und Jey Uso liefen durch den Backstage-Bereich und freuten sich über die erfolgreiche Titelverteidigung. „Hast du wirklich gedacht, ich würde dich hängenlassen?“, fragte Jey seinen Bruder. 

Jimmy wollte wissen, ob Jey weiterhin Teil der Bloodline sei. Die Frage blieb unbeantwortet und Jimmy allein zurück. 

Im Hintergrund hatte Paul Heyman gelauscht, der gleich von Jimmy wissen wollte, wie es um Jey stünde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Später lief Jey allein auf dem Parkplatz herum. Sami Zayn stand zwischen den Transporttrucks und fing Jey ab: „Ich glaube nicht, dass Roman vergessen wird, was beim Rumble passiert ist. Das hat mir alles bedeutet! Ich will nicht, dass du in einer schlechten Position bist.“

In der kommenden Woche werde Zayn die Bloodline einstürzen lassen: „Für dich gibt es einen Weg heraus. Du musst nicht auf dem sinkenden Schiff bleiben!“ 

Sami meinte zu Jey: „Ich erkenne dich an!“ Es gab den Fist Bump zwischen beiden Männern..

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ronda Rousey und Shayna Baszler sind gemeinsam auf Zerstörung aus 

„Nachdem Shayna Baszler mich ausgeschaltet hatte und das Blut getrocknet war, habe ich weiterhin rot gesehen“, erklärte Natalya im Ring. Sie bezeichnete Baszler als eine billige Kopie von Ronda Rousey. Ihr habe Natalya in der Vorwoche liebend gern den Startplatz in der Elimination Chamber weggenommen.

Shayna kam in die Halle und konfrontierte Natalya: „Ich war vor Ronda unter Vertrag – und ich habe vor ihr Titel gewonnen. Niemand kann behaupten, dass ich in Rondas Schatten stehe!“ 

An dieser Stelle kehrte Ronda Rousey überrascht zurück – erstmals seit ihrem Titelverlust am 30. Dezember. 

Ronda und Shayna guckten sich an. Dann hielt Baszler Rousey zurück – und ging selbst mit einem Ellbogen-Strike auf Natalya los. 

Shotzi, die vor einiger Zeit von Rousey und Baszler ausgeschaltet worden war, wollte helfen. Doch der Plan ging nach hinten los. Shotzi flog aus dem Ring – und Natalya wurde von Ronda und Shayna zerstört. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zwei EC-Teilnehmerinnen gemeinsam erfolgreich 

(4) Liv Morgan & Raquel Rodriguez bes. Chelsea Green & Sonya Deville; Morgan pinnte Green, die von Raquel auf Green gepowerbombt wurde

Als sich gerade Sonya Deville über ausbleibende Chancen beim WWE-Offiziellen Adam Pearce beschwerte, kreuzte Chelsea Green auf. Sie wollte den Manager sprechen. Pearce erklärte ihr, bei Raw und SmackDown in der leitenden Funktion zu sein. Green meinte, sie leide unter Gesichtsblindheit. 

Auch wenn beide gar nicht zusammenarbeiten wollten, steckte Pearce die nervenden Damen in ein Tag Team gegen zwei Elimination-Chamber-Teilnehmerinnen. 

Chelsea hatte später in diesem Match gar kein Interesse, gegen Rodriguez anzutreten. Sie wurde dennoch eingewechselt. Green verfehlte mit einem Ellbogen und holte Deville vom Ringrand. 

Für Green gab es nun Raquels Tejana Bomb, dann Livs Oblivion. Anschließend powerbombte Raquel Liv auf Green zur Entscheidung. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Charlotte Flair sprach in einem aufgezeichneten Sit-Down-Interview über Rhea Ripley und die WrestleMania-Begegnung vor drei Jahren: „Damals hat sie von mir eine Lehrstunde erhalten. Es braucht mehr als drei Jahre, um mein Level zu erreichen. Dieses Mal werde ich sie endgültig in ihre Schranken weisen.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Madcap Moss sichert sich ein Titel-Match

(5) Madcap Moss bes. Rey Mysterio, Karrion Kross, Santos Escobar in einem Fatal-4-Way-Match und wird #1-Herausforderer auf IC-Campion Gunther; Madcap pinnte Mysterio mit einem Top-Rope-Elbow-Drop

Intercontinental Champion Gunther schaute sich die Contender-Entscheidung mit seiner Gefolgschaft an. Das Imperium-Trio hatte es sich in einer Skybox bequem gemacht. 

In der heißen Phase wollte sich Santos Escobar den Sieg mit dem Phantom Driver gegen Rey Mysterio holen. Doch der Maskenmann überlebte die Aktion. 

Santos überzeugte mit einem Frankensteiner von den Seilen gegen Madcap. Kross konnte kurz darauf Escobar aus dem Ring befördern. 

Kross und Mysterio bekämpften sich jetzt im Ring. Karrion flog in die Ringseile, Rey schlug mit dem 619 ein. Scarlett griff gegen Mysterio ein, so dass er nicht direkt nachsetzen konnte. 

Kross brachte kurz darauf den Kross-Hammer gegen Mysterio. 

Escobar kam angeflogen. Er schob Kross und sich selbst mit einer schwungvollen Clothesline über die Seile. 

Derweil war Madcap Moss auf die Seile geklettert und schlug jetzt mit einem Top-Rope-Elbow-Drop gegen Rey ein. Mit dem Treffer holte Madcap überraschend den Sieg.

Damit wird Moss nächste Woche auf IC-Champion Gunther treffen. Zumindest Madcaps Begleiterin Emma war über diesen Ausgang hocherfreut. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Arbeitsanweisung vom „Tribal Chief!“ 

Jimmy Uso bekam in der Bloodline-Lounge Besuch von Paul Heyman. Paul hatte gerade mit dem „Tribal Chief“ telefoniert: „Ich hätte ihn dir gerne weitergereicht, aber hier im Raum haben wir keinen Empfang!“ 

Heyman gratulierte Jimmy zur erfolgreichen Titelverteidigung: „Du hast absolut Recht. Dein Bruder ist dir gegenüber sehr loyal.“ 

Dann gab’s einen Arbeitsauftrag vom „Tribal Chief“ für die kommende Woche: „Diese ganze Sache in Montreal haben wir bereits durchdacht. Was er (Roman) braucht, ist eine TV-Perspektive. Für ihn ist es gut, wenn ihr Zuhause bleibt und alles vor dem Bildschirm mit anseht. Denn manchmal sieht man Dinge im Fernsehen, die man nicht mitkriegt, wenn man live dabei ist!“ 

Jimmy wunderte sich, während Paul den Raum verließ…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Am Montag bei WWE Raw:

  • The Miz vs. Rick Boogs
  • Vertragsunterzeichnung für ein Match zwischen Brock Lesnar und Bobby Lashley bei WWE Elimination Chamber 
  • Asuka, Carmella, Nikki Cross vs. Liv Morgan, Raquel Rodriguez vs. Natalya 
  • Miz TV mit dem Gast Seth „Freakin’“ Rollins

Am Freitag bei WWE SmackDown:

  • Drew McIntyre & Sheamus vs. The Viking Raiders (Erik & Ivar)
  • Ronda Rousey & Shayna Baszler vs. Natalya & Shotzi
  • Match um die Intercontinental Championship: Gunther (c) vs. Madcap Moss

Der nächste WWE Premium Live Event: Elimination Chamber

Die kommende WWE-Großveranstaltung ist „Elimination Chamber“ und findet am Samstag, den 18. Februar 2023 im kanadischen Montreal statt. In Deutschland gibt es die Veranstaltung live und exklusiv in der Nacht auf Sonntag (19.2.23) ab 2:00 Uhr auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Das bisherige Line-Up:

Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

Roman Reigns (c) vs. Sami Zayn

Elimination-Chamber-Match um die United States Championship:

Austin Theory (c) vs. Seth Rollins vs. Johnny Gargano vs. Bronson Reed vs. Damian Priest vs. Montez Ford

Elimination-Chamber-Match um den #1-Herausforderer-Platz für das WrestleMania-Match gegen Bianca Belair:

Raquel Rodriguez vs. Asuka vs. Liv Morgan vs. Nikki Cross vs. Natalya vs. Carmella

Mixed-Tag-Team-Match:

Edge & Beth Phoenix vs. The Judgment Day (Finn Bálor & Rhea Ripley)

*** Vertragsunterzeichnung steht noch aus für mögliches Match: ***

Brock Lesnar vs. Bobby Lashley

*** DU WILLST KEINEN BEITRAG HIER AUF POWER-WRESTLING.DE VERPASSEN? Dann melde dich hier für unseren Telegram-Channel an. Abonniere den PW-Newsletter. Und folge uns auf diesen Kanälen: Facebook | Twitter | Instagram

Der übernächste WWE Premium Live Event: WrestleMania 

Für WrestleMania am 1. und 2. April 2023 in Los Angeles (Kalifornien) stehen bisher diese Matches fest:

Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

Roman Reigns (c) vs. Cody Rhodes 

Match um die SmackDown-Women’s-Championship:

Charlotte Flair (c) vs. Rhea Ripley

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.