Drew McIntyre hat sein Schwert Angela mit dabei / Foto: (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.
Drew McIntyre hat sein Schwert Angela mit dabei / Foto: (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.

Kurzfristige Änderungen bei zwei Tag-Team-Titel Matches ++ Solo Sikoa würdigt seinen Onkel ++ Trailer zur neuen Ric Flair-Dokumentation erschienen ++ WWE NXT-Preview – die Show vor „Deadline“.

McIntyre darf nicht antreten, Tag-Team-Pläne geändert

WWE hat im Vorfeld zu Raw und SmackDown Tag-Team-Titel-Matches angekündigt. Doch beide konnten bzw. können in der ursprünglichen Form nicht stattfinden.

Bei WWE Raw ist Elias mit einem Backstage-Angle kurzfristig aus dem Match mit Matt Riddle gegen die Usos genommen worden. Er wurde durch Kevin Owens ersetzt. Unklar ist, ob Elias wegen einer Verletzung ausfiel. Am Vorabend zu Raw hatte der 35-jährige noch ein Match an der Seite von Riddle (Sieg über Giovanni Vinci und Ludwig Kaiser) bei einem Live Event in Petersburg (Virginia) bestritten.

Unterdessen informierte Drew McIntyre auf Twitter über seinen Ausfall. Der Schotte hätte am Freitag bei SmackDown an der Seite von Sheamus auf die Usos treffen sollen. Er wird nun durch Butch von den Brawling Brutes ersetzt.

McIntyre, dem die medizinische Freigabe entzogen wurde, erklärte auf Twitter: „Wie jeder weiß, mag ich es nicht, irgendeine Show zu verpassen. Aber ich verspreche, dass ich bald zurück bin!“

Tatsächlich wird nur eine kurze Ausfallzeit von McIntyre erwartet. Er fehlte bereits am Wochenende bei den WWE-Shows und war auch nicht bei SmackDown am vergangenen Freitag anwesend.

Ein Fragezeichen ist nach Raw auch hinter der kurzfristigen Zukunft von Matt Riddle zu machen. Er wurde mit einem Verletzungs-Angle (Angriff von Solo Sikoa) auf einer Trage aus der Halle gebracht. Womöglich wird auch Riddle für einige Wochen aus den Shows verschwinden. Falls es so kommt, bleibt der Grund dafür noch unklar.

Den WWE Raw-Bericht mit allen Ergebnissen und Videos gibt es hier.


Solo Sikoa erinnert an Umaga

Solo Sikoa hat mit seiner Attacke auf Matt Riddle am Montag bei WWE Raw an seinen 2009 verstorbenen Onkel Umaga (Eddie Fatu) erinnert. Umagas Todestag jährte sich einen Tag zuvor, am 4. Dezember.

Sikoa setzte zwei markante Umaga-Aktionen, die Running Hip Attack und den Samoan Spike (Daumen in den Hals des Gegners), gegen Riddle ein.

Hinterher schrieb Sikoa auf Twitter: „Sie werden sich immer an dich erinnern.“

https://twitter.com/WWESoloSikoa/status/1600138288349618179?s=20&t=fVz7aynpEuM4j_-XZrWWjA

Umaga starb am 4. Dezember 2009 in Folge eines massiven Herzinfarkts. Er wurde nur 36 Jahre alt.


Neue Doku über Ric Flair kommt noch dieses Jahr

Über Wrestling-Legende „Nature Boy“ Ric Flair hat es im Laufe der Jahre bereits mehrere Dokumentationen gegeben. Für Gesprächsstoff sorgte vor allem ESPN mit ihrem „30 for 30“-Special über Flair im Jahr 2017.

Jetzt bringt der WWE-Streaming-Partner Peacock eine neue Doku an den Start, die noch in diesem Jahr anläuft: „Whoooooo! Becoming Ric Flair“ wird ab dem 26. Dezember gestreamt.

Flair erklärt in einer Pressemitteilung: „In den letzten 50 Jahren wurden viele Geschichten über den ‚Nature Boy‘ erzählt. Ich bin begeistert, dass ich mich mit WWE und Peacock zusammengetan habe, um die bisher akkurateste Darstellung meines Lebens zu produzieren und hoffe, dass die Zuschauer diese Fahrt genießen. Woooo!“

Der Film zeigt unter anderem Bilder aus dem August 2017, als Flair nach einem Nierenversagen mit dem Tod rang. Im Ausschnitt des am Montag veröffentlichten Trailers meint der 73-jährige lachend: „Die Leute erinnern mich immer daran, dass ich eigentlich längst tot sein müsste!“

Der komplette Trailer zu „Whoooooo! Becoming Ric Flair“ ist hier zu sehen:


NXT-Preview: Letzte Show vor „Deadline“

Am Samstag bringt WWE mit „Deadline“ der NXT-Brand das letzte Live-Special in diesem Jahr. Der Main Event der Show: Apollo Crews fordert NXT-Champion Drew McIntyre heraus. Im Mittelpunkt steht allerdings die neue „Iron Survivor Challenge“. In diesem Match müssen unter besonderen Regeln innerhalb von 25 Minuten Entscheidungen (Pinfall, Submission, Disqualifikation) gesammelt werden. Die Sonderregel kommt in zwei separaten Matches für beide Geschlechter zum Einsatz. Mehr zum Regelwerk gibt es hier.

Vor „Deadline“ gibt es in der Nacht auf Mittwoch noch eine reguläre NXT-Ausgabe. Grayson Waller wird in seiner Talkshow („The Grayson Waller Effect“) die Teilnehmer der „Iron Survivor Challenge“ der Männer zu Gast haben. In zwei Wild-Card-Matches (Von Wagner vs. Axiom vs. Andre Chase sowie Wendy Choo vs. Fallon Henley vs. Indi Hartwell) werden die beiden verbliebenen Plätze für die neue Match-Sonderregel vergeben. Den Siegern der „Iron Survivor Challenge“ winken Titel-Matches.

Am Mittwoch gibt es bei uns den NXT-Bericht mit den letzten Entwicklungen vor „Deadline“.

WEITERE AKTUELLE WWE-NEWS gibt es hier: