Sting ist zurück, Max Caster ist frech! AEW Rampage vom 17. Juni 2022
Sting ist zurück, Max Caster ist frech! AEW Rampage vom 17. Juni 2022

Moxley greift durch. Cargill hat große Aufgaben vor sich. Caster bringt verbale Spitze gegen WWE. Eine Wrestling-Legende kehrt zurück. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Rampage – 18. Juni 2022 – St. Louis, Missouri

DANTE BLEIBT DER KERL MIT VIEL POTENTIAL

(1) Jon Moxley bes. Dante Martin per Hammerlock-Submission

Moxley und Martin standen sich zum dritten Mal im Ring gegenüber, zum ersten Mal in einem Singles-Match. Dante hatte angekündigt, unter Beweis stellen zu wollen, mehr als nur „der Kerl mit Potential“ sein zu können. Er zielte auf einen Sieg ab und überzeugte auch in einigen Phasen des Matches.

Nach einer massiven Lariat und Ellbogen-Strikes, landete Martin aber in Moxleys Hammerlock-Submission. Dante ging die Luft aus – und das Match war vorbei.  

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Keith Lee war nicht so begeistert davon, kürzlich von Swerve Strickland in der Casino Battle Royale eliminiert worden zu sein. Strickland pochte darauf, dass jeder für sich selbst kämpfte. Strickland wollte weiter am gemeinsamen Team festhalten. Lee schien bereits gehen zu wollen, doch da erschienen die Rivalen Powerhouse Hobbs und Ricky Starks. Diese Tag-Team-Auseinandersetzung kann weitergehen.

FRECHE ZEILE GEGEN VINCE!

(2) Max Caster & The Gunn Club (Austin & Colten Gunn) bes. Bear Country (Bear Bronson & Bear Boulder) & Leon Ruff

Im obligatorischen Rap von Max Caster versteckte sich in dieser Woche ein aktueller Diss gegen WWE und Vince McMahon: „Honestly, I had something to say. But somebody made me sign an NDA.“ („Ehrlich gesagt hatte ich was zu sagen. Aber jemand hat mich dazu gebracht, einen Geheimhaltungsvertrag zu unterschreiben.“)

Das anschließende Match blieb ein kurzer Squash und dauerte nicht einmal 90 Sekunden.

Austin Gunn brachte den Quick Draw gegen Ruff, Max Caster folgte mit dem Mic Drop (Top-Rope Elbow) zum Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

33. SIEG FÜR JADE CARGILL

(3) TBS-Champion Jade Cargill bes. Willow Nightingale per Jaded

Nightingale hatte sich für das Titel-Match am Mittwoch bei Stokley Hathaway angemeldet, der dieses Match im Kommentar begleitete.

Nightingale hatte ihren besten Moment mit einem Shotgun Dropkick vom zweiten Ringseil. Es folgte eine Big-Otto-Rolle, die Cargill in Bedrängnis brachte.

Willow setzte einen Gutwrench Suplex an. Doch Cargill konterte in einen Pedigree, gefolgt vom Jaded Slam zur Titelverteidigung.

Cargills Kollegin Kiera Hogan griff nach der Entscheidung Nightingale an. Das rief Athena auf den Plan, die Hogan mit dem O-Face überraschte. Doch Athena kassierte sogleich einen Pump Kick von Cargill.

Als für Athena ebenfalls der Jaded drohte, kam Kris Statlander in die Halle gelaufen und vertrieb Cargill. Als Kris in den Ring rutschte, hatte sie auch noch Zeit, Stokley Hathaway einen Schlag auf den Hinterkopf zu verpassen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

STING IST WIEDER AM START

(4) Darby Allin bes. Bobby Fish per Last-Supper-Cradle

Fish brachte in der Schlussphase einen Top-Rope Falcon Arrow. Damit konnte er Darby nicht pinnen. Fish ging sogleich in einen Ankle Lock über, aber Allin setzte den Konter mit dem Last Supper. Bobby wurde eingerollt und gepinnt.

Fish zeigte sich als schlechter Verlierer, ging nach der Entscheidung auf Darby los. Er rief seinen Tag-Team-Partner Kyle O’Reilly in die Halle, der einen Stuhl mitbrachte. Jetzt wollte man Darby allem Anschein nach das antun, was auch schon Sting Mitte Mai widerfahren war: Allins Knöchel sollte mit Hilfe des Stuhls zertrümmert werden.

Aber Kyle schaffte es gar nicht bis zum Ring. Kurz wurde es dunkel … und Sting erschien! Mit seinem Baseball-Schläger schlug er O’Reilly zwischen die Beine.

Jetzt nutzte Darby Allin den von Kyle mitgebrachten Stuhl, wickelte ihn um Bobby Fishs Knie und ließ darauf seinen Coffin Drop von den Seilen folgen. Sting legte nach und traf Fishs Knie mit seinem Baseball-Schläger.

Sting und Darby waren damit wiedervereint, Fish und O’Reilly gingen mit schmerzverzerrtem Gesicht nach Hause.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


SO GING ES NACH RAMPAGE BEI DYNAMITE WEITER:


AM MITTWOCH BEI DYNAMITE:

  • Will Ospreay + Aussie Open vs. Orange Cassidy + Roppongi Vice
  • Eliminator-Match für die Entscheidung um neuen All-Atlantic-Titel: Malakai Black vs. Penta Oscuro
  • Chris Jericho & Lance Archer vs. Jon Moxley & Hiroshi Tanahashi 

AM 26. JUNI BEI FORBIDDEN DOOR:

  • Match um die Interims-AEW-World-Championship: Jon Moxley vs. Hiroshi Tanahashi
  • Match um die neue AEW-All-Atlantic-Championship: Miro vs. PAC vs. Malakai Black ODER Penta vs. Vertreter von New Japan Pro-Wrestling
  • Match um die AEW-Women’s-Championship: Thunder Rosa (c) vs. Toni Storm
  • Match um die IWGP-United-States-Championship: Will Ospreay (c) vs. Orange Cassidy
  • Match um die ROH- sowie IWGP-Tag-Team-Championship: FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) (c) vs. Jeff Cobb & Great-O-Khan (c) vs. Roppongi Vice (Trent Beretta & Rocky Romero)
  • Minoru Suzuki, Chris Jericho, Sammy Guevara vs. Eddie Kingston, Wheeler Yuta, Shota Umino 

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.