Lashley und MVP dürfen feiern, Maryse ist sauer auf Miz / Raw vom 13. Dezember 2021 / Bilder: (c) WWE. All Rights Reserved.
Lashley und MVP dürfen feiern, Maryse ist sauer auf Miz / Raw vom 13. Dezember 2021 / Bilder: (c) WWE. All Rights Reserved.

Um sich einen Platz im Titel-Match bei „Day 1“ zu sichern, stand Bobby Lashley vor einer gewaltigen Aufgabe in drei Akten. Unterdessen hat’s bei Miz und Maryse geknallt! WWE Raw – alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 13. Dezember 2021 – Saint Paul, Minnesota

Rund 5.000 Zuschauer kamen zum drittletzten Raw des Jahres. Gute Nachrichten für die WWE-Fans im Xcel Energy Center: Viele Zuschauer auf den billigsten Plätzen erhielten ein Upgrade, um die mager gefüllte Halle vor den Kameras möglichst voll aussehen zu lassen.

LASHLEY ERHEBT ANSPRÜCHE, KRIEGT AUFGABE GESTELLT

Bobby Lashley fühlt sich respektlos behandelt. Für seinen Manager MVP stand fest: Lashley müsse zum Championship-Match bei „Day 1“ ergänzt werden: „Es gibt keinen weiteren besseren Weg, das Jahr einzuläuten, als mit diesem Mann als WWE-Champion!“

Ach ja?

Kevin Owens kam zur Klarstellung raus: „So wenig ich es zugeben möchte: Seth Rollins hat sich seinen Weg ins Titel-Match verdient. Und auch ich habe es mir verdient.“ K.O. wollte mit den WWE-Offiziellen sprechen, denn Lashley habe es nicht verdient, ebenfalls gegen Big E anzutreten.

Seth Rollins kam hinzu und schlug in die gleiche Kerbe.

„Wenn ihr was dagegen habt, dann kommt in den Ring und wir klären das“, erwiderte Lashley. Doch Rollins und Owens redeten sich raus.

Es fehlte noch der WWE-Champion: „Lashley, ich habe dich bereits besiegt, um Champion zu werden. Und dann noch mal in einem Steel Cage. Ich habe kein Problem, es wieder zu tun!“

Klärung kam durch die WWE-Offiziellen Adam Pearce und Sonya Deville: „Bobby Lashley kommt ins Titel-Match bei ‚Day 1‘, wenn er heute Abend Seth Rollins, Kevin Owens und Big E in Einzel-Matches besiegen kann!“

Fair!

Nebenbei: BREAKING News zu Kevin Owens. WWE oder AEW? Seine Zukunft steht fest. Mehr hier!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

RIDDLE SCHEITERT AN OTIS

Das „RK-Bro-Nament“, ein Turnier um den #1-Herausforderer-Platz für ein Match gegen die Raw Tag Team Champions, muss pausieren. Angeblich gibt es Verletzungen auf beiden Seiten der Finalisten: Rey & Dominik Mysterio vs. The Street Profits soll es jetzt am 27. Dezember geben. Alle Fans der heiß umkämpften Raw-Tag-Team Division müssen sich also noch etwas gedulden.

(1) Otis bes. Riddle mit dem World’s Strongest Slam

Für Riddle gab es aber dennoch was zu tun. Er schwärmte vor seiner heutigen Aufgabe gegenüber Orton von seiner Reporter-Karriere, von Podcasts und den Jungs aus „Jackass“. Randy gab ihm einen Rat: „Du musst dich auf die Tag-Team-Titel konzentrieren!“

Orton ist ein kluger Mann, denn an seiner Aufgabe im Ring scheiterte Riddle grandios: Sein Gegner Otis rammte ihn gegen die Ringabsperrung. Später setzte Riddle zum Comeback an und wollte einen RKO bringen. Otis blockte die Aktion ab, brachte den World’s Strongest Slam durch und siegte.

Hinterher wollte Randy dem mächtigen Otis einen RKO verpassen. Otis schubste Orton weg, der stattdessen den RKO gegen Chad Gable brachte. Otis konnte jetzt auch Orton niederwalzen.

Wir freuen uns auf das Match von RK-Bro gegen die Alpha Academy.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

EINE SCHLECHTE VERLIERERIN

(2) Bianca Belair bes. Doudrop mit einem 450 Splash

Im ersten Match dieser beiden Frauen zog es Doudrop in der vergangenen Woche vor, einfach aus der Halle zu laufen, als Bianca Belair für sie zu gefährlich wurde.

Im zweiten Anlauf war die mächtige Doudrop auf einem guten Weg. Doch als sie in der Schlussphase für die Vader Bomb auf die Ringseile kletterte, kam ihr Bianca zuvor. Doudrop wurde mit einer Powerbomb in den Ring gehämmert.

Nun kletterte Belair auf die Seile, landete mit einem 450 Splash und siegte.

Doch Doudrop erwies sich als schlechte Verliererin: Als Bianca ihren Erfolg feierte, kam ihre Rivalin angewalzt und und klatschte sie mit einem Ellbogen auf den unnachgiebigen Stage-Boden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

FRÜHZEITIG ABGEKLOPFT

Bobby Lashley machte sich auf zu seinem ersten von drei Matches. Vorab begrüßte er den Olympischen Goldmedaillengewinner Gable Steveson, der 2022 bei WWE angreifen will.

In diesem Zusammenhang ist das neue Rekrutenprogramm „NIL – Next in Line“ vorgestellt worden:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) Bobby Lashley bes. Kevin Owens durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

Owens hielt es für „Müll“, zuerst gegen Lashley antreten zu müssen. Aus seiner Perspektive sollte K.O. Recht behalten. Er brachte zwar die Big-Otto-Rolle, eine Senton und den Tornado DDT, doch das alles konnte Lashley so recht nichts anhaben. Bobby kam mit einem Neckbreaker, dann dem Dominator.

Owens wollte noch mal zurückschlagen. Aber Lashley wehrte den Stunner ab, es gab einen Spinebuster und dann ging es in den Hurt Lock. Doch bevor Lashley den Griff überhaupt voll einrasten konnte, klopfte Owens gleich ab.

Die Kommentatoren vermuteten, dass Owens größeren Schaden abwenden wollte und deshalb gleich das Match aufgab.

Seth Rollins sah es im Backstage-Bereich und ärgerte sich, dass K.O. nicht besser gegen Lashley ausgeteilt hatte. Denn er musste als nächster Gegner gegen Lashley ran.

Nebenbei: BREAKING News zu Kevin Owens. WWE oder AEW? Seine Zukunft steht fest. Mehr hier!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VEER IST AUF DEM WEG!

Wer es immer noch nicht mitbekommen hat: Veer Mahaan (ehemals: Raw-Superstar Veer) ist auf dem Weg zu Raw.

Auf ihn warten wir bereits seit Oktober. Wahrscheinlich kommt er zu Fuß aus Indien. Also: Habt noch ein klein wenig Geduld!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

BECKY ZERSTÖRT LIVS GESUNDHEIT … UND IHRE TRÄUME!

Becky Lynch erklärte dem WWE-Universum: „Ich werde noch Champion für eine lange Zeit bleiben!“ Sie legte sich mit den Fans an: „Hätte Liv den Titel gewonnen, wäre es für einige von euch ein Grund gewesen, sie nicht mehr zu mögen!“ Die Leute dürften sich kein Urteil darüber bilden, wie sie ihren Job mache: „Ihr habt nie das Game verändert und Geschlechterbarrieren runtergerissen!“

Liv Morgan funkte dazwischen und stellte Lynch zur Rede. Morgan wies darauf hin, wie sich Becky zum Ring geschummelt hatte. Sie forderte ein Rück-Match bei „Day 1“. „Es war deine eigene Schuld, dass du nicht bereit warst“, meinte Becky. „Dir fehlt der Killer-Instinkt!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Morgan hatte genug gehört: Sie ging auf Becky los. Eine Prügelei entbrannte. Außerhalb des Rings knallte Liv gegen den Ringpfosten. Jetzt wurde Morgans Arm malträtiert und zwischen Ringtreppe und -pfosten geklemmt.

Lynch nahm jetzt das Match für „Day 1“ an. Gleichzeitig tat es hier aber Leid, dass Liv nun verletzt sei.

Ob die kämpfende Morgan dennoch beim PPV antritt?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DANA BROOKE ENTKOMMT TAMINA

Im Kampf um den 24/7-Titel hat Reggie mit Dana Brooke angebandelt. Er lud sie zu einem heißen Kakao ein, um ihr all sein 24/7-Wissen weiterzugeben. Während beide über die verschneiten Straßen von Saint Paul schlenderten, tauchten erst R-Truth und Akira Tozawa (in Verkleidung auf), dann Tamina.

Es kam zur Schlägerei, bis Dana und Reggie in einem aufgetürmten Schneehaufen verschwanden. Tamina ärgerte sich über R-Truth und Tozawa, die sie behindert hätten. Truth und Tozawa machten sich – wie immer – gegenseitig Vorwürfe.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AUSTIN THEORY SORGT FÜR DAS UNERWARTETE

(4) Robert Roode & Dolph Ziggler bes. US-Champion Damian Priest & Finn Bálor; Ziggler pinnte Bálor nach einem Zig-Zag

Als Bálor gerade Ziggler mit seinem Shotgun Dropkick in die Ecke befördert hatte, erklomm er für den Coup de Grace die Ringseile. Da war Austin Theory zur Stelle und setzte Mr. McMahons Theoriestunde, für das Unerwartete zu sorgen, in die Praxis um!

Theory sprang auf den Ringrand. Bálor wurde abgelenkt. Finn kletterte von den Seilen runter und holte Theory mit einer Clothesline vom Apron. Ziggler nutzte das zu seinem Vorteil, brachte das Zig-Zag und holte den Sieg.

Der freche Austin machte noch ein Selfie von seinem Bálor-Opfer.

Damien Priest hatte in der Schlussphase keine Rolle mehr gespielt: Er war zuvor mit einem Spinebuster außerhalb des Rings von Roode aus dem Verkehr gezogen worden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ABGELENKT!

Vor dem nächsten Match gab es motivierende Worte von Rhea Ripley an die zuletzt erfolglose Nikki A.S.H. Ripley erinnerte an ihre früheren Erfolge, damit die Beinahe-Superheldin die Selbstzweifel vergessen könne: „Die Nikki von früher will ich wiedersehen!“

(5) Queen Zelina bes. Rhea Ripley durch Einroller

Schlechte Nachrichten gab es dann aber für Ripley, die noch dümmer aussah als Nikki eine Woche zuvor.

Eine Ansprache von Queen Zelina vorab dauerte länger als das Match.

Rhea startete dominant, doch Carmella kletterte auf den Ringrand und brüllte: „Lass sie runter!“

Nikki wollte sich jetzt um Carmella kümmern. Beide kletterten in den Ring, Nikki kassierte Carmellas luftigen Superkick. Ripley ließ sich ablenken. Zelina kam herangelaufen und rollte Rhea zur Entscheidung ein.

Nach 90 Sekunden war alles vorbei. Bitte aufhören!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AJ & OMOS WOLLEN WEITERMACHEN!

Sarah Schreiber sprach mit AJ Styles über die Vorfälle mit Omos aus der Vorwoche. Omos hatte Styles nach einem Disput einfach stehengelassen. „Ich bin nicht bereit, das Team aufzugeben. Ich bin schon so lange dabei. Und ein Talent wie Omos ist mir noch nicht untergekommen“, erklärte Styles.

Omos tauchte auf und fragte Styles, ob alles okay sei. Beide schienen am Team festhalten zu wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LASHLEY BLEIBT AUF KURS!

Kevin Owens bot Seth Rollins an, ihn am Ring gegen Lashley zu unterstützen. Doch Seth wollte davon nichts hören.

(6) Seth Rollins bes. Bobby Lashley durch Disqualifikation

Es dauerte nicht lange, da warf der starke Bobby den vorlauten Seth mit Suplexes durch den Ring. „Je zorniger er wird, desto stärker wird er auch“, erkläuterte uns MVP.

Rollins rollte sich aus dem Ring. Kevin Owens tauchte in diesem Moment auf und attackierte Seth. Eine DQ wurde ausgerufen.

Sonya Deville und Adam Pearce wollten von dem Finish nichts wissen und starteten den Wettbewerb als No-DQ-Match neu. (Die No-DQ-Regel sollte auch für das Big E-Match später am Abend gelten.)

(7) Bobby Lashley bes. Seth Rollins in einem No-DQ-Match in 8 Sekunden

Rollins ärgerte sich. Die Ringglocke wurde geläutet. Ein Spear traf. Lashley war der Sieger.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MARYSE SCHLÄGT MIZ

Maryse präsentierte uns ihren Ehemann: The Miz. Er rief sich als erste Aufnahme für die Hall of Fame 2022 aus. Sogar ein Video über seine Karriere wurde eingespielt.

Mit diesem selbstausgedachten Schabernack wollte vor allem Edge nichts zu tun haben.

Der Rated-R Superstar konfrontierte seinen „Day 1“-Rivalen: „Vielleicht wurdest du wirklich zu Beginn deiner Karriere unten gehalten. Und nun versuchst du es zu kompensieren, indem du dich wie ein unausstehlicher Vollidiot aufspielst.“ Edge kündigte an, Miz seinen latent dummen Gesichtsausdruck bei „Day 1“ rausprügeln zu wollen.

Miz schüttete Edge sein Champagnerglas ins Gesicht. Doch Edge wehrte sich. Als ein Spear drohte, schob Miz seine Ehefrau Maryse als menschlichen Schutzschild vor sich. Edge stoppte ab. Das nutzte Miz und überrumpelte Edge mit dem Skull-Crushing Finale.

Doch Maryse war nicht glücklich über ihren feigen Ehemann, der ihre Gesundheit riskiert hatte!

Maryse eskalierte und schlug Miz ins Gesicht.

Verdient! Das werden keine angenehmen Feiertage im Miz-Haushalt!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

THEORY SOLL SEINEN RADIERER ZÜCKEN

Austin Theory stürmte in Mr. McMahons Büro. Gerade erklärte der WWE-Boss Apollo und Kommandeur Azeez das Sports-Entertainment. Doch die Jungs mussten gehen.

Theory erläuterte Vince, was er heute angestellt hatte und zeigte ihm sein Bálor-Selfie.

Mr. McMahon war nicht so beeindruckt wie es Theory erwartet hatte. Vince meinte, Theory solle nun die tödlichste Waffe von allen einsetzen. Vince holte in Zeitlupe einen Bleistift hervor und zeigte Theory den Radierer an der Rückseite.

Austin verstand nicht, was Vince von ihm wollte. Und damit war er nicht allein.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MVP UNTERSTÜTZT LASHLEY

(8) Bobby Lashley bes. Big E mit einem Spear in einem No-DQ-Match (Non-Title) und zieht ins Titel-Match bei „Day 1“ ein

Im Main Event musste sich Lashley noch gegen Big E behaupten, um in das Titel-Match bei „Day 1“ einzuziehen.

Rollins und Owens wollten den WWE-Champion vorab motivieren. Doch Big E gab ihnen die klare Ansage, wegzubleiben. Er wolle Lashley allein besiegen.

WWE gönnte uns, wie zuletzt häufig, einen langgezogenen Main Event mit zwei Werbeunterbrechungen. Gleich mehrere Tische spielten im Match eine Rolle.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schließlich kamen doch Kevin Owens und Seth Rollins an den Ring. Sie gingen auf Lashley und Big E los. Der Ringrichter konnte aufgrund der No-DQ-Regel nur zuschauen.

Owens wollte E außerhalb des Rings durch einen Tisch befördern. Doch K.O. krachte mit einem Rock Bottom selbst durch das Holz. Derweil wurde Rollins im Ring mit Lashleys Spear durch einen in der Ecke angelehnten Tisch befördert.

Big E wollte jetzt das direkte Duell mit Lashley. Als Bobby wieder auf die Beine kam, stand plötzlich MVP im Ring und schlug E mit seinem Gehstock in die Kniekehle. Fies! Bobby folgte mit dem Spear und siegte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DAMIT SIEHT DAS „DAY 1“ LINE-UP SO AUS:

„Day 1“ aus Atlanta (Georgia) ist der erste WWE-Pay-Per-View des neuen Jahres – in der Nacht vom 1. auf den 2. Januar 2022, ab 2 Uhr live und exklusiv auf dem WWE Network.

Match um die Universal Championship:

ROMAN REIGNS (c) vs. BROCK LESNAR

Fatal Four Way um die WWE Championship:

BIG E (c) vs. SETH ROLLINS vs. KEVIN OWENS vs. BOBBY LASHLEY

Match um die SmackDown Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (c) vs. THE NEW DAY (KOFI KINGSTON & XAVIER WOODS)

Match um die Raw Women’s Championship:

BECKY LYNCH (c) vs. LIV MORGAN

Einzel-Match:

EDGE vs. THE MIZ


DAS GROSSE UPDATE ZUR ZUKUNFT VON KEVIN OWENS:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.