Einer der größten Main Events in der Geschichte von WWE SmackDown: Gegen Universal Champion Roman Reigns stand für Daniel Bryan die Zukunft in der blauen Brand auf dem Spiel. Auf eine emotionale Entscheidung folgten kontroverse Szenen!

WWE SmackDown – 30. April 2021 – ThunderDome (Tampa, Florida)

6-PERSONEN-TAG-TEAM-ACTION

(1) WWE SmackDown Women’s Champion Bianca Belair + The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) bes. Bayley + WWE SmackDown Tag Team Champions The Dirty Dogs (Dolph Ziggler & Robert Roode); Ford pinnte Roode per Frog Splash

Women’s Champion Bianca Belair wollte diese Ausgabe von WWE SmackDown feierlich eröffnen – wurde aber rasch von den Tag Team Champions (Dolph Ziggler & Robert Roode) unterbrochen. Es folgten die Street Profits sowie Bayley. Letztere lachte Bianca erneut übertrieben aus. Das ließ Belair nicht auf sich sitzen – und platzierte den ersten Treffer. Bald prügelten alle sechs Personen aufeinander ein. Die Hinleitung auf das erste Match des Abends.

In der Schlussphase des Matches wollte Belair den KOD gegen Ziggler bringen. Bayley verhinderte das, kassierte dafür aber selbst den Move.

Als Roode bei einem Einroller gegen Dawkins an der Hose seines Gegners zog, gab es die Bestrafung durch Bianca, die das Cover unterbrach – indem sie Roode mit ihrem Zopf schlug!

Roode kassierte daraufhin Dawkins Spinebuster und wurde im Anschluss von Ford nach dem Frog Splash gepinnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„MEIN ERSTER GEGNER WIRD CESARO SEIN!“

Kayla Braxton, die beste Reporterin bei WWE, sprach mit Daniel Bryan über die Aussicht, bei einer Niederlage gegen Universal Champion Roman Reigns SmackDown verlassen zu müssen.

„Mit der Regel habe ich Frieden geschlossen“, versicherte Bryan. „Ein faires Titel-Match ist immer das, was ich wollte.“

Dann erklärte Bryan noch die Perspektive, sollte er heute den Titel gewinnen: „Mein erster Gegner als Champion wird Cesaro sein. Er hat viel zu lange darauf warten müssen!“

WOMEN’S TAG TEAM CHAMPIONS BESIEGT!

(2) Natalya & Tamina bes. WWE Women’s Tag Team Champions Nia Jax & Shayna Baszler in einem Non-Title Match

Gerade als die Tag Team Champions im Backstage-Bereich ein Interview gaben, setzten Natalya und Tamina einen Überraschungsangriff.

Dies konnten sich die Töchter von zwei berühmten Superstars aus der WWE-Vergangenheit zunutze machen. Vor allem Tamina war gut drauf: Sie schaltete erst Reginald mit einem Kick aus und wehrte sich kurze Zeit später erfolgreich gegen Shayna auf den Ringseilen. Tamina zeigte einen Headbutt und ließ den Superfly Splash zum Sieg folgen.

Damit dürfte ein Titel-Match für Natalya & Tamina gegen die Champions sicher sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rey und Dominik Mysterio verdeutlichten gegenüber Kayla Braxton ihr Ziel: „Wenn wir als Vater-und-Sohn-Gespann Tag Team Champions werden, dann wird das ein legendärer Moment!“

Aleister Black meldete sich zurück, mit dem zweiten Kapitel seiner dunklen Geschichte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


WAS BRINGT 2021 NOCH FÜR DIE DEUTSCHEN WWE-FANS?:


DER NIGERIANISCHE NAGEL TRIFFT DEN NÄCHSTEN SUPERSTAR!

(3) Big E bes. WWE Intercontinental Champion Apollo durch Disqualifikation nach dem Engriff von Commander Azeez

„Heute kriege ich mein Baby zurück“, kündigte der Herausforderer im ersten großen Titel-Match dieser SmackDown-Ausgabe an. Die Ankündigung sollte jedoch nicht Realität werden.

Big E hoffte auf den Titel nach dem Big Splash aus den Seilen. Apollo befreite sich und brachte das hohe Bein ins Ziel. Big E überraschte den Champion mit dem Uranage. Der Fight verlagerte sich auf den Apron, wo E einen Death Valley Driver kassierte. Apollo folgte mit dem Frog Splash zum 2-Count. Der Angle Slam funktionierte nicht, dafür gelang Big E das Big Ending. In diesem Moment zog Commander Azeez Big E aus dem Ring und hämmerte ihn gegen den Ringpfosten. Die Disqualifikation!

Kevin Owens eilte heran und wollte sich für die Attacke aus der Vorwoche rächen. Big E und Kevin Owens taten sich gegen Commander Azeez zusammen – als plötzlich auch noch Sami Zayn auftauchte und Owens mit dem Helluva Kick traf. Big E und Kevin Owens wurden aus dem Ring entfernt. Sami Zayn blickte ganz genau auf den IC-Titel, übergab das Gold dann aber an den rechtmäßigen Halter. Commander Azeez gefiel das Verhalten von Zayn nicht und ließ ihn das wissen, indem er Sami den nigerianischen Nagel in den Hals rammte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

REIGNS SIEGT, BRYAN NIMMT ABSCHIED!

(4) Universal Champion Roman Reigns bes. Daniel Bryan mit dem Guillotine Choke

Der Titel-Entscheidung wurden die letzten 45 Minuten dieser SmackDown-Ausgabe eingeräumt. Nach einem ausführlichen Rückblick auf die Vorwoche, gab Paul Heyman noch ein Interview. Er bejahte die große Karriere des Herausforderers, antworte allerdings mit einem klaren „Nein!“ auf die eigene Frage, ob Daniel Bryan heute den „Head of the Table“ entthronen könne. Man tat alles dafür, dem Match ein „Big Fight Feel“ zu geben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Verlauf der Show hatten sich verschiedene Superstars zum richtungsweisenden Main Event geäußert und ihren Tipp abgegeben: Seth Rollins erwartet den Upset-Sieg für Daniel Bryan. Booker T setzte auf Roman Reigns. „Für Daniel steht zu viel auf dem Spiel“, meinte Shinsuke Nakamura. Und ergänzte: „Solltest Roman gewinnen: Du bist mir einmal entkommen. Ich werde auf dich warten!“ The Miz setzte auf Reigns. Und Cesaro tippte auf Daniel Bryan – mit der Aussicht auf ein Titel-Match bei WrestleMania Backlash.

Roman Reigns kam mit neuer Auftrittsmusik zum Ring. Das Shield-Theme ist nach achteinhalb Jahren beerdigt worden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um den hohen Erwartungen gerecht zu werden, lieferten die Teilnehmer ein PPV-würdiges Match.

Daniel Bryans Attacken auf Regins‘ rechten Arm dienten dazu, den Superman Punch unschädlich zu machen. Außerdem bereitete DB so seinen Submission-Move vor.

Der Superman Punch brachte für Reigns im Verlauf des Matches dann nur den 2-Count ein. Bryan konterte mit dem Running Knee. Doch Reigns bekam seinen Fuß auf das Ringseil. Roman entkam dem Yes!-Lock und brachte den Spear ins Ziel. Wieder nur zum Near-Fall.

Reigns konnte seinen Guillotine-Choke nicht komplett durchziehen. Die Vorarbeit gegen Romans Arm half Bryan an dieser Stelle. Der Herausforderer konnte stattdessen den Universal Champion wieder in den Yes!-Lock nehmen. Reigns entkam der Aktion und hämmerte zur Befreiung seinen Gegner wiederholt mit Powerslams auf die Matte.

Reigns konnte Bryan jetzt mit dem Guillotine-Choke überraschen. Die Aktion setzte er mit seinem noch fitten linken Arm an. Für Bryan gab es kein Entkommen. Als Bryan nicht mehr reagierte, ernannte der Offizielle Roman Reigns zum Sieger.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BITTERER ABGANG FÜR BRYAN – CESARO MUSS ZUSEHEN!

Daniel Bryans SmackDown-Schicksal war damit besiegelt. Er muss die Brand verlassen. Doch Roman Reigns wollte noch einen draufsetzen. Er holte zwei Stühle in den Ring, um die Edge-Spezialität zu bringen: das Conchairto.

Jetzt flog jedoch Cesaro heran, um seinen Kumpel zu retten. Der Schweizer packte den European Uppercut aus und brachte den Universal Champion in Bedrängnis. Doch Jey Uso erschien zur Unterstützung. Gemeinsam sorgte man dafür, dass Cesaro an die Ringseile gefesselt wurde und mit ansehen musste, wie Reigns mit dem Conchairto Bryans SmackDown-Karriere ein unrühmliches Ende setzte. No! No! No!

Alles erdenklich Gute, Daniel Bryan!  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„THROWBACK EDITION“ IN DER NÄCHSTEN WOCHE

Für die Ausgabe hat Seth Rollins eine Herausforderung an Cesaro ausgesprochen. Das Match ist bereits für die nächste Sendung angekündigt worden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Retro-Ausgaben kannten wir bisher nur bei Raw, doch nach über 20 Jahren auf Sendung, kriegt SmackDown jetzt auch eine „Throwback Edition“ – und zwar bereits mit der nächsten Ausgabe am 7. Mai. Ob The Rock als Urvater der Show vorbeischaut?

WWE SMACKDOWN IM PODCAST

In „Endlich wieder SmackDown“ sprechen wir natürlich auch wieder über diese SmackDown-Ausgabe.

Hier kannst du den Podcast abonnieren:

Hier gibt es die aktuellen Folgen zum Anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden


MEHR WWE IN DIESER WOCHE – ALLES ZU RAW: