Weiterhin keine Live-Action in Sicht! WWE hat alle Deutschland-Pläne für 2021 abgesagt. Fans müssen auf eine Rückkehr der Superstars noch länger warten. Wie es nun mit den Live Events bei uns weitergeht…

Eigentlich wären die WWE-Superstars bereits nächste Woche endlich wieder nach Deutschland gekommen. Doch die aktuelle Situation macht das unmöglich.

Damit wird die Wartezeit auf die Raw- und SmackDown-Helden verlängert: Bereits 2020 hatte WWE wegen der COVID-19-Pandemie alle geplanten Termine in Deutschland verschieben müssen. Damals wurden neue Daten für 2021 angekündigt.

Wie der deutsche Veranstalter „Live Nation“ mitteilt, sind die geplanten Veranstaltungen in der Dortmunder Westfallenhalle (5. Mai 2021) sowie in der Quarterback Immobilien Arena in Leipzig (8. November 2021) aufgrund der behördlich verfügten Auftrittsverbote jetzt erneut verschoben worden.

WWE FRÜHESTENS 2022 WIEDER IN DEUTSCHLAND

Die WWE Live Events sollen nun 2022 endlich stattfinden. Doch aktuell gibt noch keine konkreten Termin-Informationen. Diese sollen so schnell wie möglich bekanntgegeben werden.

Die wichtige Info für Ticket-Inhaber: „Sämtliche bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ticketkäufer, die vor dem 8.3.2020 ihre Tickets erworben haben und welche die Nachholtermine nicht wahrnehmen können, haben die Möglichkeit, erworbene Eintrittskarten in Gutscheine umzuwandeln.“

Die bisher letzten Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum gab es zwischen dem 11. und dem 16. November 2019 in Wien, Erfurt, Mannheim, Regensburg sowie in Düsseldorf.

AUSSICHTEN FÜR 2021

Weiterhin deutet alles darauf hin, dass WWE in diesem Jahr keine Live Events außerhalb der USA veranstalten wird. Mit einer Wiederaufnahme der regelmäßigen Shows vor Publikum wird derzeit im Sommer gerechnet.

Eine Ausnahme in Sachen Auslandsreisen könnte es aber geben! Mit dem Königreich Saudi-Arabien hat WWE aktuell eine Vereinbarung über zwei Veranstaltungen pro Jahr. Im Februar 2020 gab es die bisher letzte TV-Übertragung aus Saudi-Arabien (Riad). Pläne für die Fortsetzung im Herbst mussten auf Eis gelegt werden. Derzeit wird über eine Wiederaufnahme der gewinnträchtigen Großveranstaltungen zum Jahresende 2021 spekuliert.


ALLES ZU RAW IN DIESER WOCHE: