Vor einer Woche hat WWE 10 Wrestler*innen rausgeworfen. Eine bekam ihre Wertsachen per Post in einem Müllsack – und hat das öffentlich gemacht. Wenige Stunden später reagierte Triple H mit einem eindeutigen Tweet und der Entlassung eines hochrangigen Mitarbeiters.

Den Job zu verlieren, ist bitter genug. Doch wie WWE mit gefeuerten weiblichen Stars umgeht, hat am Donnerstag viele Fans auf Twitter in Aufruhr versetzt.

Wir erinnern uns: Am Donnerstag der Vorwoche sind von WWE 10 Wrestlerinnen und Wrestler rausgeworfen worden. Darunter: Samoa Joe, die IIconics und mit Mickie James eine frühere 5-fache WWE Women’s Championesse.

Die 41-jährige reagierte auf die Freistellung mit dieser Botschaft auf Twitter: „Dankbar für den Locker Room. Dankbar für die Fans. Dankbar für die kleinen Schlüssel zu meinen goldenen Handschellen.“

Für James war klar, dass die WWE-Karriere nicht mehr viel für sie vorsah: Ein In-Ring-Comeback im vergangenen Herbst wurde zum Rohrkrepierer und als Kommentatorin funktionierte sie nicht so wie von der Firma erhofft. Im Januar war James dem Publikum dann bereits als „Legende“ präsentiert worden – obwohl sie gleichzeitig noch im aktiven Kader aufgeführt wurde.

Die Wrestlerin mit über 20 Jahren Ring-Erfahrung will es jetzt trotzdem noch einmal wissen: „Falls ihr euch wundert, was als Nächstes kommt … die Antwort ist einfach. Alles, zu dem sie sagten, dass ich es nicht mehr könnte.“

WWE-MITARBEITER VERHÖHNT DIE ENTLASSENEN

Sieben Tage später ist von WWE auf unschöne Weise nachgetreten worden: James erhielt ein „Care-Paket“ (mit eigenen Wertsachen) von WWE, das symbolisch in einen blauen Müllsack eingepackt worden war. Getreu der Redensart: „Taking out the Trash!“.

Die ultimative Respektlosigkeit:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nach einem Insta-Video folgte ein Tweet, der an den Boss persönlich adressiert wurde – mit angebrachtem Sarkasmus: „Lieber Vince McMahon. Ich weiß nicht, ob du bereits in Kenntnis bist, aber ich habe heute mein WWE-Care-Paket erhalten. Vielen Dank.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ehemalige weibliche WWE-Talente reagierten darauf und bestätigten, in der Vergangenheit ähnliche Post erhalten zu haben – darunter Wrestlerinnen, die schon etliche Jahre nicht mehr für die Firma arbeiten.

Gail Kim (zuletzt 2011 bei WWE) schrieb: „Machen die das immer noch?“

Und Jillian Hall (zuletzt 2010 bei WWE) meinte: „Nun … ich dachte, das wäre nur mir so ergangen.“  

Auch Maria Kanellis (zuletzt 2020 bei WWE) ergänzte, Wertgegenstände bereits ähnlich verpackt als Rücksendung erhalten zu haben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

TRIPLE H REAGIERT

Wenige Stunden später hat Triple H mit einem für ihn eher ungewöhnlichen Tweet reagiert. Ungewöhnlich deshalb, da die WWE-Spitze Twitter in der Regel nur für bunte PR-Botschaften nutzt. In diesem Fall gab es aber eine Ansage vom NXT-Chef:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Nach Kenntnisnahme der respektlosen Behandlung, die einige unserer kürzlich entlassenen Talente erfahren haben, ist von uns direkt gehandelt worden. Die Person, die für das unbedachte Handeln verantwortlich ist, wurde entlassen und ist nicht länger bei WWE.“

Stephanie McMahon, Chief Brand Officer des Unternehmens, ergänzte: „Mickie James, ich schäme mich, dass du so behandelt worden bist. Ich möchte mich persönlich im Namen von WWE entschuldigen. Die verantwortliche Person ist nicht länger in unserer Firma.“

Der Rauswurf in diesem Zusammenhang: Wie WrestlingInc zuerst berichten konnte, hat WWE am Donnerstag Mark Carrano entlassen. Carrano arbeitete seit den späten Neunzigern für WWE, beschmückte zuletzt das Amt des Senior Director of Talent Relations. Er war über viele Jahre Chef der Abteilung, bis kürzlich John Laurinaitis in der Hierarchie an ihm vorbeizog.

Carrano, der lange in der Wrestling-Szene als umstritten galt, soll für die Müllsack-Post verantwortlich sein. Die frühere WWE-Wrestlerin Gail Kim schlug ihm auf Twitter prompt vor, mal ein netter Mensch zu werden, damit sich die Dinge für ihn ändern könnten:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eine angemessene Reaktion … nach ganz offensichtlich sehr vielen Jahren. Kein imagefördernder Tag für den Sports-Entertainment-Riesen.

MEHR Neuigkeiten erhalten? Dann melde dich doch hier für unseren Newsletter an!


MEHR – BEI WWE SMACKDOWN GEHT ES UM DIE ZUKUNFT VON DANIEL BRYAN: