Bei WWE SmackDown wollte Cesaro endlich ein Titel-Match von Roman Reigns. Doch der Universal Champion entschied anders. Jetzt steht die Zukunft von Daniel Bryan auf dem Spiel! Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 23. April 2021 – ThunderDome (Tampa, Florida)

„ES IST ERST VORBEI, WENN ICH ES SAGE!“

Eigentlich hat Cesaro mit einer Wortmeldung in Richtung des Universal Champions WWE SmackDown eröffnen wollen. Doch Seth Rollins war auch in dieser Woche noch aufgebracht. Weil der Schweizer glaubte, ihn einfach vergessen zu können und stattdessen ein neues Ziel anzuvisieren. „Wie ich dir bereits in der Vorwoche klargemacht habe: Es ist erst vorbei, wenn ich es sage!“ Außerdem habe er das Match bei WrestleMania nur verloren, weil die Regenunterbrechung seine Vorbereitung ruinierte.

Dann gab es auch noch Jey Uso, der sich über Cesaros Herausforderung an den Universal Champion aufregte: „Du hast es nicht verdient, mit Roman im Ring zu stehen!“

Rollins und Uso wollten bereits gemeinsame Sache machen, als sich Daniel Bryan auf die Seite des Schweizers schlug. Bryan zweifelte daran, dass beide eine Herausforderung annehmen würden. Genauso wie Roman Reigns.

Doch der „Head of the Table“ trat überraschend auf die Stage, nur um Cesaro und Daniel Bryan kleinzureden: „Bryan, du bist ein WrestleMania-Main-Event-Verlierer. Du bist auf der Verliererliste ganz oben!“ Roman wünschte beiden Glück, denn zum Start gab es dann tatsächlich ein Tag-Team-Match.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SETH ROLLINS VERLIERT DAS INTERESSE

(1) Daniel Bryan & Cesaro bes. Jey Uso & Seth Rollins; Bryan pinnte Uso nach einem Flying Knee

Über diese Paarung zum Start der Show konnte sich niemand beschweren. Das lange Match wurde gleich zwei Mal von Werbung unterbrochen.

Zum Finale wollte Cesaro seinen Swing gegen Uso bringen. Doch Rollins verhinderte die Aktion. Seth landete im Sharpshooter, bis Uso mit einem Superkick dazwischen ging. Uso wechselte sich ein, während Rollins die Entscheidung traf, humpelnd den ThunderDome zu verlassen. Jey konnte gar nicht so schnell reagieren wie er sich Daniel Bryans Flying Knee zur Entscheidung einfing.

HAT ROMAN ANGST VOR CESARO?

Nach der Entscheidung griff Daniel Bryan zum Mikro – und rief Roman Reigns in die Halle! Denn eine Herausforderung von Cesaro an den Universal Champion stand weiterhin im Raum.

Jey Uso wollte noch eine Attacke setzen, landete aber wiederholt im Giant Swing. Währenddessen wurde Roman Reigns weiter von Daniel Bryan provoziert. Als es sich nach etlichen Umdrehungen ausgeswingt hatte, stellte Bryan fest: „Du konntest Edge nicht ohne die Hilfe von Jey besiegen. Du kannst auch Cesaro nicht besiegen. Du hast Angst, die Universal Championship in einem One-on-One zu verlieren!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

REGINALD IST ZURÜCK

(2) Tamina bes. Nia Jax per Einroller nach einem Superkick

Besonders Nia Jax war aus dem Häuschen: Reginald kehrte in dieser Woche endlich bei WWE SmackDown zurück. Shayna Baszler schien davon nicht angetan. Reginalds Anwesenheit motivierte dafür Nia Jax in einem kolossalen Einzel-Match gegen Tamina.

Doch Reginald wurde bald zum Problem. Eigentlich hatte er die Aufmerksamkeit auf sich richten wollen, als Nia Jax außerhalb des Rings in Probleme geriet. Im Tumult wurde Shayna dann aber von Tamina getroffen. Und Shayna war nun sauer auf Reginald und stieß ihn über die Ringtreppe zu Boden.

Im Ring wurde Nia Jax davon irritiert, fing sich einen Superkick ein und wurde per Einroller gepinnt. Hinterher hielt sich Nia die Lippe und musste die Angelegenheit erstmal mit Shayna und Reginald klären. Ob diese Dreiecksbeziehung noch lange gut geht?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER NIGERIANISCHE NAGEL SETZT KEVIN OWENS K.O.

(3) WWE Intercontinental Champion Apollo Crews bes. Kevin Owens per Einroller

Apollo war nicht glücklich darüber, dass er heute Abend den IC-Titel aufs Spiel setzen musste. Weil Big E noch nicht die ärztliche Freigabe erhalten hat, durfte Kevin Owens ran. Big E bezeichnete Owens als „Vordrängler“. Beide lachten aufgesetzt darüber, als Owens zu E meinte, den Titel an sich zu reißen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mitten im Match kam Sami Zayn in den ThunderDome und setzte sich zu den Kommentatoren.

Zayn bekam mit, wie Kevin Owens nach einem Superkick und der Pop-Up Powerbomb vom IC-Titel träumte. Der Frog Splash sollte folgen, doch Apollo rollte sich aus dem Ring heraus. Owens disponierte um – und zeigte den Frog Splash vom Ringrand zum Hallenboden. Jetzt wollte Kevin die Sache zwischen den Seilen endgültig klären. Da kletterte jedoch Commander Azeez auf den Ringrand und lenkte Owens ab. Das nutzte Apollo zum Einroller. Titelverteidigung!

Nur noch schlimmer wurde es danach: Commander Azeez packte den gefürchteten nigerianischen Nagel aus und hämmerte damit auf Kevin Owens ein.

Für Sami Zayn war es ein gefundenes Fressen: Als sich Apollo und der Commander verzogen hatten, tanze Zayn neben dem gefallenen Owens.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Später in der Sendung gab Apollo der neuen Reporterin Megan Morant ein Interview. Plötzlich flog Big E heran und setzte einen Überraschungsangriff. Offizielle drängten ihn zurück. Als Commander Azeez verspätet angestapft kam und seinen Chef auf dem Boden liegend auffand, guckte er ziemlich böse (eine 9 von 10 auf der Skala der bösesten Blicke).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ALEISTER BLACK KEHRT ZURÜCK

Kennt ihr den noch? Aleister Black will bald bei SmackDown durchstarten. Deshalb las der Niederländer zur Einleitung das erste Kapitel aus einem dicken Buch vor. Den angeblich so inhaltsschwangeren Beitrag dürften sich die feingeistigen Autoren der Bray-Wyatt-Promos ausgedacht haben. Doch seht selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WER DARF NUN RAN?

Kayla Braxton, die beste Reporterin bei WWE, wollte sich bei Dolph Ziggler und Robert Roode erkundigen, welches Team in Zukunft auf die SmackDown Tag Team Championship herausfordern dürfe.

Die Street Profits platzten ins Bild und forderten das Match ein. Dolph meinte, die Jungs sollten sich erstmal hinten in der Schlange anstellen.

BAYLEY FORDERT BELAIR

Vertrieben wurden die Herren von Bayley. Sie bestätigte eine Ankündigung, die es bereits vor der SmackDown-Übertragung gegeben hat: Bei „WrestleMania Backlash“, dem Pay-Per-View-Event am 16. Mai, trifft Bayley auf SmackDown Women’s Champion Bianca Belair.

„Bei WrestleMania Backlash hole ich mir zurück, was mir gehört. Meinen Titel und den Platz an der Spitze der Division!“

Als Bianca später auftauchte, schlug Bayley ganz andere Töne an: „Es ist mir eine Ehre, gegen dich antreten zu dürfen!“

Bianca war etwas irritiert – und Bayley lachte plötzlich schallend drauflos. Die freundlichen Worte hatte sie ganz offensichtlich nicht so ernst gemeint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MYSTERIOS WIEDERHOLEN ERFOLG

(4) Rey & Dominik Mysterio bes. The Alpha Academy; Mysterio pinnte Gable per Frogsplash

In der Vorwoche siegte Rey Mysterio im Einzelduell gegen Chad Gable. Und dieses Mal bestätigten die Mysterios den Erfolg über die Alpha Academy.

Erst trickste Dominik den gewichtigen Otis aus, der außerhalb des Rings über den Kommentatorentisch rollte. Rey erfreute seine Fans derweil mit dem 619 gegen Chad Gable, gefolgt vom Frog Splash zum Sieg.

Sind Rey und Dominik jetzt next in line für Ziggler und Roode?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ROMAN REIGNS REAGIERT AUF HERAUSFORDERUNG … ABER ANDERS ALS ERWARTET!

Daniel Bryan und Cesaro warteten im Ring erneut auf Roman Reigns. Zwischenzeitlich hatte Bryan bereits beim WWE-Offiziellen Adam Pearce nachgebohrt, ob Cesaro endlich das Titel-Match gegen Reigns bekommen würde. Paul Heyman hatte das Szenario derweil in einem Interview bei Kayla Braxton heruntergespielt. Und als Roman weiter nicht aufkreuzte, drohte Cesaro: „Wir können auch in den Backstage-Bereich kommen und uns die Antwort holen.“

Roman erbarmte sich schließlich, kam in den ThunderDome und meinte zu Cesaro: „Wer bist du? Du hast dir das nicht verdient!“ Der Schweizer erhielt eine Absage zum Titel-Match, plötzlich offerierte der „Head of the Table“ eine solche Chance aber an Daniel Bryan: „Ich habe dich nie leiden können. Aber ich gebe dir eine weitere Chance.“

Cesaro meinte zu Bryan, das unbedingt annehmen zu müssen. Und Roman ergänzte: „Falls … wenn du verlierst, dann werde ich dich niemals wiedersehen. Ich will, dass du verschwindest. Ich will dein Gesicht niemals mehr in meiner Show sehen. Ich will dich nie wieder bei SmackDown antreffen!“

Bereits nächste Woche gibt es einen der – laut Michael Cole – größten Main Events in der Geschichte von SmackDown: Universal Champion Roman Reigns vs. Daniel Bryan, der bei einer Niederlage SmackDown verlassen muss! Zudem steht IC-Champion Apollo vs. Big E auf dem Plan. Klickt auch in sieben Tagen wieder bei uns rein, um alles zu SmackDown in Erfahrung zu bringen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MEHR News und Ergebnisse von uns erhalten? Dann melde dich doch hier für unseren Newsletter an!