Den Fastlane-Ausgang wollte Daniel Bryan nicht auf sich sitzen lassen. Mit Erfolg: Der Main Event für WrestleMania ist geändert worden! Und weitere Matches für die Doppel-Show in zwei Wochen wurden bei WWE SmackDown zudem angesetzt. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE SmackDown – 26. März 2021 – ThunderDome (St. Petersburg, Florida)

*** ALLES ZU WWE RAW VOM 29. MÄRZ HIER! ***

DANIEL BRYAN SIEHT SICH WEITER IM TITEL-RENNEN

„Jeder hat die Wahrheit miterlebt. Jeder hat gesehen, was Roman vorher für unmöglich gehalten hat. Jeder hat gesehen, wie Roman aufgab. Das geschah vorher noch nie!“, erklärte Daniel Bryan zu Beginn von WWE SmackDown.

Bryan stellte klar: Er hätte den Titel gewonnen, wenn ein Ringrichter zur Stelle gewesen wäre. Deshalb forderte er jetzt an Ort und Stelle ein Rückmatch. Bryan wartete im Ring, doch lediglich der WWE-Offizielle Adam Pearce erschien. Pearce konnte Bryan kein Match einräumen: „Romans nächstes Titel-Match findet gegen Edge statt!“

Bryan schlug vor, direkt nach dem Ende sein Match gegen den Sieger zu erhalten. Pearce konnte ihm das nicht einräumen, was Bryan ironisch fand. Und auch der Vorschlag, Edge vs. Roman am Mania-Samstag stattfinden zu lassen, ein Match mit dem Sieger gegen Bryan am Mania-Sonntag, kam nur mäßig beim Offiziellen an.

Edge hatte genug gehört und konfrontierte Bryan. Der Standpunkt des Rated-R Superstar: „Du hast das Match bei WrestleMania nicht verdient, du Son of a Bitch!“ Ein Faustkampf entbrannte, bis Edge Bryan mit einem Spear überraschte und Bryan auch noch mit einem Stuhl schlug. Weiterhin wollte sich Edge seinen WrestleMania-Moment nicht nehmen lassen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ROMAN WILL NUR EINEN ABEND ARBEITEN

Derweil schickte Roman Reigns seinen Berater los: Paul Heyman sollte den Offiziellen heranbringen. „Geh‘ mit“, meinte Reigns zu Uso. „Wenn es sein muss, wende Gewalt an!“ „Bist du sicher?“, erwiderte Jey. „Was soll er machen? Uns feuern?“, so Roman.

Pearce erschien auch ohne Gewalteinwirken. Er machte Reigns klar: „Du kriegst mich an WrestleMania nur für einen Abend, für ein Titel-Match!“ Pearce verstand das, teilte allerdings zusätzlich mit, bis zum Ende des Abends eine Entscheidung treffen zu wollen.

Und auch Edge versuchte auf Adam Pearce einzuwirken. Der Offizielle stellte klar: „Ich schaue mir alle Fakten und Optionen an. Ich verantworte die Interessen von WWE.“ Mit drohendem Unterton antwortete der Rated-R Superstar: „Ich hoffe, du triffst die richtige Entscheidung. Ansonsten…“

Daniel Bryan wollte Pearce ein wenig Druck nehmen: „Tief in dir drin weißt du, was die richtige Entscheidung ist. Du musst sie nur noch treffen!“

Die politischen Spielchen gingen später hinter den Kulissen weiter: Edge trat ungebeten in Roman Reigns‘ Umkleide! „Daniel Bryan will uns das Rampenlicht stehlen. Das hat er 2014 schon mal gemacht“, so Edge zu Reigns. „Falls du wirklich Einfluss hast, dann solltest du ihn jetzt geltend machen.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CESARO KEHRT ZURÜCK!

(1) Seth Rollins bes. Shinsuke Nakamura mit dem Stomp

Weil es so schön war oder es keine andere Ideen gab, wurde das Match von Fastlane neu aufgelegt:

Nakamura befand sich in Position zum Kinshasa. Rollins verhinderte die Aktion, wurde aber in den Cross-Armbreaker genommen. Rollins befreite sich und hämmerte Shinsuke mit eine Powerbomb auf die Ringmatte. Der Stomp wurde nachgesetzt, das Fastlane-Resultat damit bestätigt.

Als Rollins auch nach der Entscheidung seinen Angriff fortsetzte, stürmte Cesaro in den Ring! Der Schweizer meldete sich zurück, schleuderte Rollins in die Luft und empfing ihn mit einem massiven European Uppercut. Wieder sollte es den Cesaro Swing geben, doch dieses Mal konnte Rollins flüchten.

„Ich habe es satt, Woche um Woche von Cesaro blamiert zu werden“, brüllte Rollins im Backstage-Interview und forderte den Schweizer zu einem WrestleMania heraus. „Cesaro wird mich nie wieder in seinen Swing nehmen! Niemals! Niemals!“ Da war plötzlich Cesaro zur Stelle und brachte sogleich den Swing! „Herausforderung angenommen“, lauteten die Worte des Swiss Superman.

Rollins vs. Cesaro ist später in der Sendung dann offiziell gemacht worden. Die aktualisierte Mania-Card folgt am Ende des SmackDown-Reports.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

APOLLO PINNT DEN INTERCONTINENTAL CHAMPION

(2) The Alpha Academy (Chad Gable & Otis) + Apollo bes. The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) + Big E; Apollo pinnte Big E nach dem Angle Slam

Ein actionreiches Match mit einer chaotischen Schlussphase! Beide Tag Teams schalteten sich gegenseitig aus, Ford holte die Academy mit einem Dive über die Seile von den Beinen.

Im Ring überraschte derweil Apollo seinen Rivalen Big E mit dem Angle Slam und holte den Sieg. Damit bleibt Apollo im Rennen um die Intercontinental Championship.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KEVIN OWENS FORDERT SAMI ZAYN

In der der „K.O. Show“ wollte Kevin Owens seinem alten Freund Sami Zayn eine Frage stellen. Doch Zayn lieferte vorher bereits Antworten auf Fragen, die er vermutete. Ja, Owens dürfe weiterhin bei seinem Dokumentarfilm mitwirken, der die WWE-Machenschaften und Verschwörungen aufdecken werde. Für die kommende Woche versprach uns Zayn bereits die Trailer-Premiere, bei der YouTube-Star und Hobby-Boxer Logan Paul anwesend sein wird.

Doch als Owens endlich sprechen konnte, hatte er eine ganz andere Frage: Er drängte Sami Zayn dazu, für ein WrestleMania-Match zuzusagen. Und als Zayn endlich mit „Ja“ antwortete, prügelte Kevin Owens auf ihn ein – als Rückzahlung für die Vorwoche.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„THE BOSS“ LACHT ZULETZT

(3) Bianca Belair bes. Natalya mit dem KOD

Natalya hatte in diesem Match nicht allzu viel zu melden. Auch Tamina konnte nur staunen, als Bianca Belair auf die Seile kletterte. In diesem Moment trat allerdings Sasha Banks auf die Bühne.

Verwirrung entstand. Da konnte auch Tamina hinter dem Rücken des Ringrichters einen Superkick gegen Bianca landen. Banks machte sich über ihre WrestleMania-Gegnerin lustig.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Banks setzte sich zu den Kommentatoren. Doch als ihr Bianca beinahe vor die Füße fiel, gab es die nächste Konfrontation. Und „The Boss“ versuchte weiter zu provozieren. Dieses Mal hörte sich Belair das aber nicht lange an und revanchierte sich für den vergangenen Sonntag – mit einer gehörigen Backpfeife.

Im Ring machte Bianca dann auch alsbald Schluss: Natalya kassierte einen Forearm und den Kiss of Death. Doch die Siegesfeier fiel kurz aus: Sogleich überrumpelte Banks ihre Rivalin und verpasste Belair den Backstabber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GEHEN DIE MYSTERIOS AUF TITELKURS?

(4) Rey Mysterio bes. Dolph Ziggler mit dem Springboard Splash

„Ich habe bei WWE nahezu alles erreicht. Aber das ultimative Ziel wäre es, gemeinsam mit meinem Sohn die Tag-Team-Titel bei WrestleMania zu gewinnen!“, erklärte Rey Mysterio.

Doch Mysterio war weit weg von seinem Traum, als ihn Ziggler mit einer Powerbomb über die Ringabsperrung beförderte. Dominik schaute nach seinem Vater und kassierte einen Superkick. In der Zeitlupe war dann zu deutlich zu hören, wie Mysterio hinter der Barrikade auf einer gepolsterten Fläche landete. Das hätte man auch anders zeigen können.

Später überlebte Mysterio den Fameasser. Und sogar das Zig-Zag reichte nur für den 2-Count. Mysterio konterte Zigglers nächste Aktion, schickte Dolph zum 619 in die Seile und brachte den Splash von den Seilen zum Sieg. Dominik hielt währenddessen noch Roode ab, in den Ring zu gelangen. Kriegen die Mysterios jetzt ein Match um die Tag-Team-Titel?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


KURIOS – WWE-ARZT HIELT CHARLOTTE FÜR SCHWANGER! DIE GANZE GESCHICHTE HIER:


ADAM PEARCE FÄLLT DIE WRESTLEMANIA-ENTSCHEIDUNG!

„You tapped out!“, riefen die virtuellen WWE-Fans im ThunderDome, als Universal Champion Roman Reigns zur großen WrestleMania-Entscheidung beim WWE-Offziellen Adam Pearce im Ring stand. Es folgten Edge und Daniel Bryan.

„Daniel Bryan hat Recht, wenn er von einem Doppelstandard spricht. Er hat Recht, wenn er sagt, eine weitere Chance verdient zu haben. Auch du, Roman Reigns, hast Recht: Du hast an diesem Wochenende nur eine Titel-Verteidigung. Meine Entscheidung:

Ihr Drei werdet in einem Triple Threat Match aufeinandertreffen!“

Sogleich gingen Daniel Bryan und Edge aufeinander los. Reigns überraschte Bryan mit einem Superman Punch. Ein Stuhl kam ins Spiel. Doch Edge überrumpelte erst Reigns, dann Jey Uso mit dem Spear. Edge setzte den Stuhl im Wechsel gegen Reigns und Bryan ein. Dann wollte der Rated-R Superstar sogar das Conchairto gegen seine beiden WrestleMania-Gegner bringen. Jey Uso rettete jedoch Reigns, bevor Edge seinen Plan durchziehen konnte. Und auch Bryan bekam den Stuhltreffer nicht ab, weil Offizielle dazwischen gingen, die selbst zum Opfer einer Edge-Attacke wurden.

Edge setzte sich mitten im Ring auf den Stuhl und starrte in die Kamera, Bryan lag angeschlagen außerhalb des Seilgevierts am Boden und Reigns schnaubte im Eingangsbereich. Jetzt gibt’s den Dreier bei WrestleMania! Die aktualisierte Mania-Card gibt es nachfolgend.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


NACH DIESEM SMACKDOWN SIEHT DIE WRESTLEMANIA-CARD SO AUS (Stand: 27.3.21):

WWE WrestleMania 37

Für Samstag, 10.4.21 – Abend 1:

Singles-Match um die WWE Championship:

BOBBY LASHLEY (c) vs. DREW McINTYRE

Singles-Match um die SmackDown Women’s Championship:

SASHA BANKS (c) vs. BIANCA BELAIR

Singles-Match:

BAD BUNNY vs. THE MIZ

Tag Team Match um die Raw Tag Team Championship:

THE NEW DAY (KOFI KINGSTON & XAVIER WOODS) (c) vs. AJ SYLES & OMOS

Singles-Match:

BRAUN STROWMAN vs. SHANE McMAHON

Singles-Match:

SETH ROLLINS vs. CESARO

Für Sonntag, 11.4.21 – Abend 2:

Triple-Threat-Match um die Universal Championship:

ROMAN REIGNS (c) vs. EDGE vs. DANIEL BRYAN

Singles-Match:

RANDY ORTON vs. THE FIEND

Singles-Match um die Raw Women’s Championship:

ASUKA (c) vs. RHEA RIPLEY

Singles-Match um die Intercontinental Championship:

BIG E (c) vs. APOLLO

Singles-Match:

KEVIN OWENS vs. SAMI ZAYN

Zudem werden an beiden Abenden Titus O’Neil und Hulk Hogan als Gastgeber durch die Doppel-Show führen.


DIESE WWE SMACKDOWN-AUSGABE IM PODCAST-REVIEW:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden

Hier kannst du unseren Podcast auf verschiedenen Kanälen abonnieren:


DIE NEUE POWER-WRESTLING IST DA! HIER KANNST DU DIE APRIL-AUSGABE DIREKT BESTELLEN! HIER GIBT ES UNSERE AKTUELLEN SONDER-ANGEBOTE!

Power-Wrestling April 2021
Power-Wrestling April 2021