Nur drei Wochen vor WrestleMania gibt’s noch einen Pay-Per-View-Event im März: WWE Fastlane. Die Show streamt in der Nacht auf Montag auf dem WWE Network. Was auf dem Programm steht …

Kurz vor WrestleMania kann sich zumindest auf der SmackDown-Seite noch einmal alles ändern. Daniel Bryan hat sich als #1-Herausforderer für WWE Fastlane ins Rampenlicht geschoben.

Das passt Royal-Rumble-Sieger Edge so gar nicht: Der Rated-R Superstar siegte gegen 29 andere Superstars im Januar. Im Februar war es allerdings Daniel Bryan, der sich im Elimination Chamber Match durchsetzte und sofort eine Chance gegen Universal Champion Roman Reigns erhielt. Dieses Match lief nur Sekunden, weil der „Head of the Table“ leichtes Spiel mit dem lädierten Bryan hatte. Hinterher ließ Bryan nicht locker: „Als ich in die Scheinwerfer blickte, wusste ich, dass ich jetzt mehr denn je an mich denken muss.“

Weil Daniel Bryan Jey Uso besiegte, bekommt er eine weitere Chance gegen Roman Reigns. Und Bryan meinte, gegen Reigns sogar einen Sieg durch Aufgabe landen zu können. „Eher schießt du Blitze aus deinem Hintern“, erwiderte Reigns bei SmackDown.

Allerdings: Edge wird das Match als „Special Enforcer“ leiten. Und nachdem der Rated-R Superstar zuletzt weder auf Reigns noch auf Bryan gut zu sprechen war, wird sich zeigen, ob und welchen Einfluss er nimmt und wie sich kurz vor WrestleMania im Titelgeschehen doch noch einmal alles verändern kann.

*** DIE WWE FASTLANE-ERGEBNISSE GIBT ES HIER! ***

BEI RAW-MATCH GEHT ES UM NICHTS

Dagegen ist auf der Raw-Seite alles gesetzt: Bobby Lashley ist WWE-Champion. Drew McIntyre ist am vergangenen Montag zum #1-Herausforderer ausgerufen worden. Er erhält ein Rückmatch um den WWE-Titel, den er unter kontroversen Umständen bei WWE Elimination Chamber verloren hat, bei WrestleMania.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bei WWE Fastlane steigt McIntyre unterdessen erneut gegen Sheamus in den Ring. Das Aufeinandertreffen hat keinen direkten Einfluss auf WrestleMania. Aber Sheamus wird dieses No Holds Barred Match nutzen wollen, um seinen Namen im Titelrennen zu halten – über WrestleMania hinaus.

DAS LINE-UP FÜR WWE FASTLANE IN DER ÜBERSICHT

Match um die Universal Championship – Edge als Special Enforcer:

ROMAN REIGNS (c) vs. DANIEL BRYAN

No Holds Barred Match:

DREW McINTYRE vs. SHEAMUS

Match um die WWE Women’s Tag Team Championship:

NIA JAX & SHAYNA BASZLER (c) vs. SASHA BANKS & BIANCA BELAIR

Match um die United States Championship:

RIDDLE (c) vs. MUSTAFA ALI

Match um die Intercontinental Championship:

BIG E (c) vs. APOLLO

Einzelmatch:

SETH ROLLINS vs. SHINSUKE NAKAMURA

???:

RANDY ORTON vs. ALEXA BLISS

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(Bei Raw war ein Match zwischen Braun Strowman und Shane McMahon für Fastlane angekündigt worden. Das Match wurde in der Zwischenzeit wieder von der WWE-Seite gestrichen.)

SPEZIELLE STARTZEIT BEACHTEN! INFOS & HISTORY ZU WWE FASTLANE

Stream-Info: Aufgepasst! Weil in den USA die Uhren bereits auf Sommerzeit gedreht wurden, wir das allerdings erst am nächsten Wochenende machen, beginnt die Übertragung eine Stunde früher als gewohnt. Konkret gibt es die Kickoff-Show ab 23:00 Uhr. Fastlane aus dem WWE ThunderDome in St. Petersburg, Florida, beginnt um Mitternacht (in der Nacht auf Montag, den 22. März). Wie immer streamt die Show in Deutschland exklusiv auf dem WWE Network. Direkt im Anschluss kann die Veranstaltung natürlich auch auf Abruf jederzeit angesehen werden.

In den USA ist Fastlane übrigens der erste Pay-Per-View, der beim neuen WWE-Streaming-Partner „Peacock“ läuft. Aktuell befindet sich der Wechsel vom WWE Network zu Peacock in der Übergangsphase, entsprechend können US-Fans die Show auf beiden Plattformen sehen. Ab dem 4. April ist das WWE Network dann nicht mehr in den USA zugänglich, WrestleMania und alle weiteren Events gibt es damit exklusiv auf Peacock. Auf die deutschen Fans hat das keine Auswirkungen: Bei uns bleibt das WWE Network wie gewohnt auf Sendung.

Fastlane-History: WWE Fastlane gibt es seit 2015 im Pay-Per-View-Kalender. Mit einer Ausnahme: Im Vorjahr fand keine Großveranstaltung unter diesem Titel statt, entsprechend erwartet uns nun die sechste Ausgabe.

Besonders interessant: Bei der ersten Ausgabe, am 22. Februar 2015 in Memphis, Tennessee, hieß es bereits Roman Reigns vs. Daniel Bryan im Main Event! Damals gab es auch eine Sonderregel: Der Gewinner sollte das Match gegen den WWE-Champion Brock Lesnar bei WrestleMania 31 erhalten. Wer sich erinnert: Damals konnte sich Reigns durchsetzen. Ob uns sechs Jahre später ebenfalls dieser Ausgang erwartet?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


WRESTLEMANIA-UPDATE: VVK-START, AUFLAGEN FÜR FANS, BISHERIGE CARD: