Beide Entscheidungen im WWE Royal Rumble 2021 haben für große Emotionen gesorgt: Bei den Herren siegte mit Edge ein Wiederholungstäter, bei den Damen triumphierte erstmals Bianca Belair. Was du außerdem zum ersten WWE-Wrestling-Highlight des Jahres wissen musst! Alle Ergebnisse.

Vom 31. Januar 2010 zum 21. Januar 2021: Auf den Tag genau 11 Jahre nach seinem ersten Rumble-Sieg hat der Rated-R Superstar Edge wieder einen WWE Royal Rumble-Erfolg gelandet. Der 47-jährige ging im Main Event der Übertragung aus dem ThunderDome mit der Startnummer 1 ins Rennen und hielt bis zum Ende durch.

Sein Weg zum Sieg wurde vom Erzrivalen Randy Orton begleitet. Der „Legend Killer“ kam mit der Startnummer 2, fiel aber nach einem DDT auf den Kommentatorentisch und einem Treffer mit einem Stuhl wegen einer „Knieverletzung“ aus.

In der Schlussphase des Männer-Rumble warf Edge den Rückkehr Seth Rollins über die Seile und fühlte sich bereits wie der vermeintliche Sieger. Doch da stand plötzlich der nie offiziell eliminierte Randy Orton hinter ihm. Es hagelte den RKO. Drohte Copelands Traum zu platzen? Nein, weil Edge den Konter setzte, als Orton ihn über die Seile schleudern wollte. Der Rated-R Superstar siegte und löste sein Ticket für den Main Event von WrestleMania.

Die Story: Genau ein Jahrzehnt ist es in diesem Jahr her, als Edge bei WrestleMania XXVII in Atlanta als World Heavyweight Champion triumphierte. Doch den Titel gab er einige Tage später kampflos ab – wegen einer Nackenverletzung, die seine Karriere beendete. Bis zu Wunder-Comeback vor einem Jahr. Und genau ein Jahrzehnt nachdem Edge den Weltmeistertitel nie eigenhändig verlor, will er jetzt noch einmal WWE-Champion werden.

Im Rumble gab es ein überraschendes Wiedersehen mit Christian, dem Edge in die Arme fiel. Carlito, Hurricane Helms waren genau wie NXT-Wrestler Damian Priest weitere Überraschungen. Priest steht vor dem Wechsel zu Raw oder SmackDown. Er schaffte es unter anderem Kane aus dem Rumble zu eliminieren.

Edge siegt beim WWE Royal Rumble 2021 - (c) WWE
Edge siegt beim WWE Royal Rumble 2021 – (c) WWE

DREW McINTYRE BLEBIT WWE-CHAMPION

Edges möglicher Gegner bei WrestleMania (am 10. und 11. April in Tampa, Florida) ist zum jetzigen Stand der Dinge WWE-Champion Drew McIntyre. Der Schotte servierte im Opener vom Royal Rumble eine gealterte Legende ab. Spears und der Jackhammer konnten dem Titelträger nicht aufhalten, der nach einem verheerenden Claymore Kick innerhalb von drei Kampfminuten den Sieg über Goldberg landete. Die WCW-Ikone zeigte sich als fairer Verlierer und gratulierte dem WWE-Champion.

Bill Goldberg präsentiert den WWE-Champion Drew McIntyre beim WWE Royal Rumble 2021
Bill Goldberg präsentiert den WWE-Champion Drew McIntyre beim WWE Royal Rumble 2021

TITELWECHSEL IN DER KICKOFF-ShOW

Zuvor hatte es am Abend bereits einen Titelwechsel gegeben: Charlotte und Asuka verloren die WWE Women’s Tag Team Championship an Nia Jax und Shayna Baszler. Weil Ric Flair und Lacey Evans in das Match eingriffen! Der „Nature Boy“ drückte seiner Geliebten Lacey Evans einen Gegenstand in die Hand. Es folgte eine Woman’s Right durch die Ringseile, die Charlottes Offensive beendete und Weg zum gewaltigen Legdrop von Nia Jax freimachte. Nia und Shayna haben damit die Titel zurück, sind jetzt zweifache WWE Women’s Tag Team Champions.

Unterdessen blieb Sasha Banks weiterhin SmackDown Women’s Champion. Gegnerin Carmella startete vielversprechend, geriet aber in Rückstand, als der Offizielle ihren persönlichen Sommelier in den Backstage-Bereich schickte. Ohne das Einwirken von Reginald geriet Carmella letztlich in das Bankstatement und musste abklopfen.

BIANCA BELAIR GEWINNT DAMEN-RUMBLE

Mit der Startnummer 3 sorgte Bianca Belair für eine herausragende Leistung im Rumble-Match der Frauen, das die Darbietung der Herren in den Schatten stellte. In der spannenden Schlussphase beförderten Belair und Rhea Ripley von NXT gemeinsam Charlotte Flair über die Seile. Dann hieß es: Riptide vs. K.O.D. Die Trademark-Manöver der Finalistinnen gingen nicht durch, dafür konnte Bianca aber Ripley über die Seile befördern. Mit 56:59 Minuten im Wettbewerb stellte Belair einen neuen Frauen-Rekord im Rumble auf. Die zweitplatzierte Rhea Ripley hatte unterdessen an diesem Abend für die meisten Eliminationen gesorgt: Sieben Konkurrentinnen schickte sie allein zurück in die Umkleide.

Reichlich Tränen gab es bei Bianca Belair im Sieger-Interview und später auch hinter dem Vorhang, wo Ehemann Montez Ford zuerst gratulieren konnte.

Der Damen-Rumble überraschte mit einigen NXT-Namen sowie Ehemaligen. Darunter: Shotzi Blackheart, Toni Storm, Jillian Hall, Santana Garrett, Victoria und Alicia Fox, die kurzzeitig im Rumble den 24/7-Titel von R-Truth gewann.

Die Liste mit sämtlichen Rumble-Teilnehmer*innen gibt es hier in unserem Live-Ticker.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

BRUTALES LAST MAN STANDING MATCH

Roman Reigns bleibt Universal Champion bei WWE. Er konnte Kevin Owens mit seinem Guillotine Choke kampfunfähig machen. Zuvor hatte allerdings auch noch ein Tiefschlag gesessen.

Das Last Man Standing Match war gespickt von wilden Stürzen und brutalen Treffern. Owens flog aus dem dritten Stock der ThunderDome-Stage durch Tische, kollidierte außerdem mit einem fahrenden Golfwagen. Dafür wurde Reigns unter einer Senton Bomb begraben, die Owens von der hochgefahrenen Plattform eins Gabelstaplers sprang.

Kevin Owens fliegt im Last Man Standing Match beim WWE Royal Rumble 2021 - (c) WWE
Kevin Owens fliegt im Last Man Standing Match beim WWE Royal Rumble 2021 – (c) WWE

In der Schlussphase wollte Owens seinen Gegner am unteren Ende einer Traverse festketten. Reigns unterbrach den Count nur, weil er den Ringrichter mit dem Kopf voran gegen einen Scheinwerfer schleuderte. Heyman befreite Reigns aus der misslichen Lage, anschließend geriet Owens in den Chokehold und wurde ohnmächtig, so dass er nicht mehr auf den 10-Count reagieren konnte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden



AKTUELLE NEWS UND HINTERGRÜNDE SCHICKEN WIR DIR GERADEWEGS IN DEIN POSTFACH. EINFACH HIER EINTRAGEN:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Substack zu laden.

Inhalt laden

UNSER WWE ROYAL RUMBLE PODCAST

Hier direkt hören:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um keine Ausgabe zu verpassen, kannst du hier jederzeit unseren Podcast abonnieren:


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 2/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Februar 2021
Power-Wrestling Februar 2021