WWE startet beim Royal Rumble die Reise auf der Road to WrestleMania. Was du zum ersten Pay-Per-View des Jahres wissen musst.

Es ist traditionell die erste Großveranstaltung des Jahres! Der WWE Royal Rumble bringt uns die Titel-Herausforderer für die Doppel-WrestleMania am 10. und 11. April. Im vierten Jahr wird es neben dem Royal Rumble Match der Herren (wurde 1988 eingeführt) auch die Entscheidung unter 30 Frauen geben.

**** LIVE-TICKER: HIER GIBT ES HEUTE NACHT ALLE ERGEBNISSE UND ENTWICKLUNGEN! ****

GIBT ES ÜBERRASCHUNGEN?

Seit langer Zeit war es vor einem Rumble nicht mehr so undurchsichtig, welche Richtung WWE für WrestleMania einschlagen wird – und welche Überraschungsteilnehmer zu erwarten sind. Im Laufe dieser Woche hat WWE bereits zwei große Namen, die zuletzt nicht zu sehen waren, für den Royal Rumble bestätigt: Edge bei Raw und Braun Strowman bei SmackDown.

Naheliegend ist eine Rückkehr von Seth Rollins, der seit Mitte November zur Geburt seines gemeinsamen Nachwuchses mit Becky Lynch eine Babypause eingelegt hat. Nicht auszuschließen ist zudem, dass der im Dezember „verbrannte“ Fiend auf irgendeine Art und Weise beim Pay-Per-View wieder in Erscheinung treten wird.

Momentan abwegig, aber nicht gänzlich auszuschließen: Die Rückkehr von Brock Lesnar, der im Vorjahr von Drew McIntyre im Rumble über die Seile geworfen wurde und nach WrestleMania bei WWE verschwand. Wird Lesnar 2021 einen neuen Vertrag unterschreiben?

Drew McIntyre gewinnt den WWE Royal Rumble 2020 - (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Drew McIntyre gewinnt den WWE Royal Rumble 2020 – (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

Zum Favoritenkreis der angekündigten Teilnehmer zählt SmackDown-Superstar Daniel Bryan, der wiederholt davon sprach, sich den noch fehlenden Sieg in einem Royal Rumble Match holen zu wollen.

Bei den Frauen ist bereits über die Rückkehr von Becky Lynch spekuliert worden, auch wenn das nach der Geburt ihrer Tochter im Dezember noch abwegig klingt. Nicht auszuschließen ist zudem ein Erscheinen von Ronda Rousey, falls WWE die ehemalige Raw Women’s Champion dazu hat bewegen können, für eine WrestleMania-Saison die vor bald zwei Jahren beendete Wrestling-Karriere fortzusetzen.

Zum Favoritenkreis zählen unter anderem die Vorjahressiegerin Charlotte Flair sowie auch Bianca Belair, die ihren größten Singles-Erfolg am Freitag bei SmackDown gegen Bayley nun mit ihrem ersten Rumble-Sieg toppen will.

Ronda Rousey beim WWE Royal Rumble 2018
Ronda Rousey beim WWE Royal Rumble 2018

Hier im Podcast haben wir rund 30 Minuten über die möglichen Überraschungen spekuliert und die Perspektiven für WrestleMania beleuchtet:

Hier kannst du den Podcast abonnieren:
Hier kannst du den Podcast direkt streamen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden

ERSTE STARTNUMMERN STEHEN FEST

In der FOX-Talkshow „WWE Backstage“ hat WWE am Samstag Ankündigungen gemacht, die normalerweise geheimgehalten werden: Demnach geht bei den Herren Randy Orton mit der Startnummer 1 ins Rumble-Match, Edge hat bei der Vergabe der Startnummern die 2 gezogen. Die Rivalität beider Männer, die durch Edges Verletzung im Vorjahr verfrüht endete, wird direkt zu Beginn des Rumble-Matches wieder aufgenommen.

Bei den Frauen hat unterdessen Natalya die glückliche Startnummer 30 ziehen könne.

Hier gibt es alle angekündigten Teilnehmer für das Royal Rumble Match der Herren:

  • Daniel Bryan
  • Bobby Lashley
  • AJ Styles
  • Randy Orton
  • Otis
  • The Miz
  • Jey Uso
  • Cesaro
  • Jeff Hardy
  • Sami Zayn
  • Dolph Ziggler
  • Shinsuke Nakamura
  • Big E
  • John Morrison
  • Sheamus
  • Mustafa Ali
  • Edge
  • King Corbin
  • Rey Mysterio
  • Dominik Mysterio
  • Braun Strowman

Hier die angekündigten Teilnehmerinnen für das Royal Rumble Match der Damen:

  • Nia Jax
  • Charlotte Flair
  • Bianca Belair
  • Bayley
  • Mandy Rose
  • Dana Brooke
  • Peyton Royce
  • Alexa Bliss
  • Shayna Baszler
  • Liv Morgan
  • Ruby Riott
  • Tamina
  • Natalya
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

DER NÄCHSTE TITEL FÜR BILL GOLDBERG? DER HALL OF FAMER IM INTERVIEW!

Obacht! Wenn Bill Goldberg aufkreuzt, ist ein Titelwechsel kurz vor der größten Veranstaltung des Jahres immer im Rahmen des Möglichen! Zuletzt holte er sich im März 2017 die Universal Championship von Kevin Owens, im Februar 2020 wieder diesen Titel von The Fiend in Saudi-Arabien. Plant WWE erneut mit Goldberg als Champion auf der diesjährigen Road to WrestleMania?

Wir haben im Vorfeld zum Royal Rumble mit Goldberg sprechen können:

Hast du Drews Lauf als WWE-Champion über das vergangene Jahr verfolgt? Wie hat er sich in deinen Augen geschlagen?

Ich habe nicht alles gesehen, aber ich war ohne Frage sehr wachsam. Obwohl ich für eine Weile verschwunden war, muss ich immer mal wieder einen Blick auf das Produkt werfen. Um zu sehen, ob es von den richtigen Leuten repräsentiert wird. Ich bin ein Fan von Drew. Ich erkenne an, was er geleistet hat. Ich erkenne auch die lange Reise an, die er für diesen Erfolg hinter sich gebracht hat. Dennoch stelle ich mir eine Frage: Ist er bereit? Das wissen wir erst, wenn er mit mir in den Ring steigt.

Können wir in deiner Strategie am Sonntag im Match gegen Drew irgendwelche Überraschungen erwarten?

Ich glaube nicht, dass du irgendwelche Überraschungen bekommst. Wenn du ein logisch denkender Mensch bist, der Drews Stärken versteht, dann ergeben sich daraus auch die Lücken in seiner Verteidigung, auf die du abzielen musst.

Wenn es darum geht, einen Gegner logisch zu zerstören, dann wirst du an meinem Vorgehen nichts Überraschendes finden.

Angenommen du wirst am Sonntag WWE-Champion: Wen würdest du gern den Royal Rumble gewinnen sehen, damit derjenige dich bei WrestleMania herausfordert?

Wow. Das ist eine interessante Frage. Weißt du, ich werde die Aussage verweigern und sagen, dass es mich nicht juckt. Es ist egal für mich. Ich muss erstmal an Drew vorbei. Er ist der Einzige, der gerade in meinen Gedanken eine Rolle spielt. Ich werde nicht eine Sekunde investieren, die meine Aufmerksamkeit von ihm nimmt.

Er hat den Respekt von einem Kerl wie mir verdient, das hat er wirklich. Ich hoffe, ihn überwinden zu können. Wer immer derjenige sein wird, der den Rumble gewinnt und dann bei WrestleMania gegen den Champion antritt, kann sicher sein: Das wird ein wundervoller Fight werden!

Jetzt muss ich aber erstmal Drew in den Arsch treten.

Das komplette Interview mit Goldberg gibt es hier.

WWE Hall of Famer Bill Goldberg - (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.
WWE Hall of Famer Bill Goldberg – (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.

DIE WEITEREN MATCHES BEIM WWE ROYAL RUMBLE

Neben den beiden eigentlichen Rumble-Matches hat WWE vier weitere Matches für die diesjährige Übertragung angekündigt:

Match um die WWE CHAMPIONSHIP:

DREW McINTYRE (c) vs. BILL GOLDBERG

LAST MAN STANDING Match um die UNIVERSAL CHAMPIONSHIP:

ROMAN REIGNS (c) vs. KEVIN OWENS

Match um die SMACKDOWN WOMEN’S CHAMPIONSHIP:

SASHA BANKS (c) vs. CARMELLA

Match um die WWE WOMEN’S TAG TEAM CHAMPIONSHIP (Match in der Kickoff-Show):

CHARLOTTE FLAIR & ASUKA (c) vs. NIA JAX & SHAYNA BASZLER

In der Nacht auf Montag gibt es hier auf Power-Wrestling natürlich wieder die Live-Berichterstattung zur Veranstaltung!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

INFOS & HISTORY ZUM WWE ROYAL RUMBLE

Stream-Info: WWE Royal Rumble 2021 aus dem WWE ThunderDome in St. Petersburg, Florida, läuft in Deutschland live und exklusiv auf dem WWE Network. Die Übertragung beginnt in der Nacht auf Montag (31. Januar auf den 1. Februar) um 1:00 Uhr, die Kickoff-Show startet eine Stunde zuvor (um Mitternacht). Direkt im Anschluss kann die Veranstaltung natürlich auch auf Abruf jederzeit angesehen werden.

Rumble-History: Der Royal Rumble ist im Januar 1988 als TV-Special auf dem USA Network eingeführt worden. Der erste Rumble-Sieger: „Hacksaw“ Jim Duggan. Seit 1989 läuft die Show als Bezahl-Event, als Pay-Per-View und später im WWE Network.

Der erste Doppel-Sieger war Hulk Hogan (1990 und 1991). Weitere Zweifach-Erfolge: Shawn Michaels (1995 und 1996), John Cena (2008 und 2013), Batista (2005 und 2014), Triple H (2002 und 2016), Randy Orton (2009 und 2017). Stone Cold Steve Austin gewann sogar drei Rumble (1997, 1998, 2001).

Kuriose Erfolge: Bret Hart und Lex Luger, die 1994 gemeinsam über die Seile gingen. Und auch WWE-Boss Vince McMahon, der das Match 1999 zur Hochzeit seiner Rivalität mit Stone Cold Steve Austin gewann.

Seit 2018 gibt es den Royal Rumble für Männer und Frauen. Die Sieger Shinsuke Nakamura und Asuka (2018), Seth Rollins und Becky Lynch (2019), Drew McIntyre und Charlotte Flair (2020).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 2/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Februar 2021
Power-Wrestling Februar 2021