WWE TLC 2020 mit zwei Tables, Ladders and Chairs Matches! Universal Champion Roman Reigns vs. Kevin Owens, WWE-Champion Drew McIntyre vs. AJ Styles. Alle Ergebnisse, alle Ereignisse zum letzten Pay-Per-View des Jahres im Live-Ticker!

WWE TLC 2020 – 20. Dezember 2020 – ThunderDome (St. Petersburg, Florida)

Tipp: Eine übersichtliche Zusammenfassung aller Ergebnisse und Ereignisse bei WWE TLC gibt es hier!

Nachfolgend unser Live-Ticker:

(0) Daniel Bryan, Otis, Chad Gable, Big E bes. Intercontinental Champion Sami Zayn, Cesaro, Shinsuke Nakamura, King Corbin

Die Kickoff-Show zu WWE TLC hat uns ein Match den namhaften SmackDown-Superstars beschert, die es nicht auf die Main-Card geschafft haben. Der Sieg ging an die Babyfaces – mit dem Big Ending von Big E gegen Sami Zayn. Ein Match um die Intercontinental Championship sollte demnach für Big E bald noch drin sein. Genau genommen ist Big E vs. Sami Zayn um den IC-Titel bereits während der TLC-Übertragung für SmackDown angekündigt worden.

(1) Tables, Ladders and Chairs Match um die WWE Championship:

DREW McINTYRE (c) bes. AJ STYLES SOWIE THE MIZ

Aus dem Einzelmatch wurde mittendrin ein Triple Threat Match, denn The Miz löste seinen MITB-Vertrag ein. Einen schnellen Titelgewinn verhinderte allerdings Styles‘ Bodyguard Omos, der Miz von der Leiter holte.

Später versuchten alle drei Männer auf zwei Leitern gleichzeitig den Gürtel abzuhängen: Styles, Miz und McIntyre stürzten alle nacheinander von zwei aufgestellten Leitern zu Boden.

Als dann wieder Miz und Styles ganz oben auf einer Leiter standen, warf der WWE-Champion diese Leiter um. Styles stürzte über die Seile nach draußen, Miz kassierte noch einen Claymore Kick.

Damit war der Weg frei für Drew McIntyre, um die WWE Championship abzuhängen und die Titelverteidigung perfekt zu machen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(2) Match um die SmackDown Women’s Championship:

SASHA BANKS bes. CARMELLA durch Aufgabe mit dem Bankstatement

Carmella brachte „The Boss“ zwischenzeitlich bis ans Limit, auch dank der Mithilfe ihres persönlichen Sommeliers Reginald. Banks konterte den Code of Silence und wollte ihr Bankstatement anbringen. Doch Reginald zog Carmella aus dem Ring. Der Begleiter wurde bald mit Sashas Meteora vom Ringrand auf den Hallenboden ausgeschaltet. Zwischen den Seilen folgte erneut das Bankstatement, aus dem es nun keinen Ausweg für Carmella gab. Titelverteidigung für The Boss.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Billie Kay bewarb sich um den freien Platz in Asukas Team. Doch das Bewerbungsgespräch verlief nicht allzu positiv: „You are not ready for Asuka“, gab ihr die Raw Women’s Championesse bald zu verstehen.

(3) Match um die Raw Tag Team Championship:

THE HURT BUSINESS (CEDRIC ALEXANDER & SHELTON BENJAMIN) bes. THE NEW DAY (KOFI KINGSTON & XAVIER WOODS) -> neue Raw Tag Team Champions!

The New Day zeigten sich zu Beginn dominant. Dagegen musste sich Kofi Kingston in der Schlussphase lange allein behaupten. Es war Shelton Benjamin, der gerade mit Kingston das Match bestritt, als sich Cedric Alexander hinterrücks einwechselte und die gute Ausgangslage nutzte, um den Lumbar Check ins Ziel zu bringen und damit den Pinfall gegen Kingston zu holen.

Benjamin war im ersten Moment irritiert. Doch der Zweck heiligte die Mittel – und das Hurt Business gelang nach mehreren Versuchen endlich der Titelgewinn.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(4) Match um die WWE Women’s Tag Team Championship:

NIA JAX & SHAYNA BASZLER (c) vs. ASUKA + CHARLOTTE FLAIR

Als Ersatz für die am vergangenen Montag „verletzte“ Lana kehrte an dieser Stelle Charlotte Flair als Tag-Team-Partnerin für Asuka zurück.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das Match entwickelte sich erwartungsgemäß zur Charlotte-Show, die in der entscheidenden Phase erst den Figure-8-Leglock gegen Shayna ansetzte. Nia Jax griff ein und rettete ihre Partnerin. Asuka kümmerte sich derweil um Nia Jax und brachte ihr Hip Attack gegen Jax ins Ziel, um sie außerhalb des Rings auszuschalten.

Shayna Baszler versuchte den Kirifuda Clutch gegen Charlotte. Doch Flair hielt dagegen und brachte schließlich die Natural Selection zum entscheidenden Pinfall ins Ziel.

Nach einer sechsmonatigen Ringpause gewann Charlotte Flair zum Comeback gleich wieder Gold bei WWE. Zum ersten Mal überhaupt holte sie sich die Tag-Team-Titel. Jetzt muss die Queen ihrer eigenen Partnerin Asuka nur noch die Raw Women’s Championshp abnehmen. Woooo.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

(5) Tables, Ladders and Chairs Match um die Universal Championship:

ROMAN REIGNS (c) bes. KEVIN OWENS nach einem Guillotine-Choke auf der Leiter

Owens hatte sich über das gesamte Match hinweg nicht nur mit Roman Reigns, sondern auch mit Jey Uso auseinandersetzen müssen.

Reigns war davon überzeugt, die Titelverteidigung sicher zu haben, als er Owens mit einem Samoan Drop außerhalb des Rings durch einen Tisch befördert hatte. Jetzt sah sich Roman endgültig wie der sichere Sieger und machte sich ganz gemütlich auf zum Titelgürtel. Plötzlich spürte der „Head of the Table“ auf der Leiter stehend jedoch eine Hand an seinem Stiefel. Roman musste schon fast lachen, weil Owens einfach nicht aufgeben wollte.

Der „Tribal Chief“ begab sich hinab, wo er Owens mit einem Spear durch einen Tisch in der Ringecke beförderte. Außerhalb des Rings wollte Reigns noch einen Spear ins Ziel bringen, verfehlte aber seinen Gegner und krachte stattdessen in die Absperrung. Owens sah die Chance, den Titel abzuhängen. Im letzten Moment stoppte Roman ihn.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Fight wurde fortgesetzt, bis Owens einen Versuch zum Spear konterte und Reigns mit einer Pop-Up Powerbomb durch einen Tisch hämmerte. Wieder sah Owens seine Chance gekommen. Doch jetzt war erneut Jey Uso zur Stelle, der Kevin zurück in den Ring holte. Doch K.O. schaltete Uso mit einem Stunner aus.

Der dritte Anlauf von Owens auf dem Weg zum Gürtel wurde wieder von Reigns gestoppt. Der „Head of the Table“ konnte von der Gegenseite die Leiter erklimmen und Owens einen Tiefschlag versetzen. Anschließend folgte hoch oben auf der Leiter der Guillotine-Choke. Owens wurde die Luft geraubt, bis er bewusstlos auf den Ringboden stürzte.

Roman konnte endlich die Finger an seinen Gürtel bekommen – und blieb Universal Champion!  

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der WWE Royal Rumble 2021 ist für den 31. Januar angekündigt worden.

(6) Firefly Inferno Match:

RANDY ORTON bes. THE FIEND, in dem er ihn angezündet hat

Im bereits am Nachmittag aufgezeichneten Main Event stiegen die Flammen im ThunderDome empor. Um im „Firefly Inferno Match“ zu gewinnen, musste der Gegner angezündet werden. Unangenehm!

The Fiend versuchte Randy Orton auf mehrere Arten in Flammen zu setzen, unter anderem mit einem brennenden Ledergürtel und indem er ihn auf einem Schaukelstuhl platzierte, der dann angezündet wurde. Die Viper entkam den Flammen aber.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Später wollte Randy außerhalb des Rings den RKO bringen. Der Fiend konterte in die Mandible Claw. Orton kämpfte gegen den Griff an und drückte den Fiend außerhalb des Rings in die lodernden Flammen. Der Fiend wurde an mehreren Körperstellen entzündet, lief in Flammen in den Ring, wo er den RKO kassierte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Erloschen und regungslos lag der Fiend im Ring. Randy Orton holte eine Kanne mit Benzin heran, schüttete diese über dem Fiend aus. Jetzt griff der Legendkiller zu einer Schachtel Streichhölzer. Kurz zögerte Orton und wartete, bis das Streicholz fast komplett abgebrannt war.

Nun warf er das Streichholz aber doch auf den Fiend (der durch eine Puppe ersetzt worden war; keine Bange, liebe Kinder). Der Fiend ging in Flammen auf, gleichzeitig loderte das Feuer im gesamten ThunderDome.

Randy Orton siegte durch Verbrennen.

Frohe Weihnachten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


WWE BRINGT LEGENDEN-SPECIAL ANFANG JANUAR. WER MIT DABEI IST:


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 1/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Januar 2021
Power-Wrestling Januar 2021