Quoten-Alarm bei WWE: Die Raw-Ausgabe am 14. Dezember erreicht nur noch 1,527 Millionen Live-Zuschauer im US-Fernsehen – der niedrigste Wert seit Einführung des dreistündigen Formats am Montag. Jetzt sollen es (wieder einmal) die Legenden richten.

Am Dienstag vor einer Woche dürfte der Beziehungsstatus zwischen WWE und ihrem Raw-Sender USA Network kompliziert gewesen sein: Mit knapp über 1,5 Millionen Zuschauer und miserablen Werten in der werberelevanten Zielgruppe war der fast 30 Jahre alten Sports-Entertainment-Flaggschiffshow ihr Alter anzumerken. (Genaueres zu den Zahlen vom 14.12. hier!)

Die erste Antwort nach den Feiertagen auf das Quotenproblem: WWE bringt die Legenden zurück!

Für die Ausgabe am 4. Januar 2021 ist ein „Raw Legends Special“ angekündigt worden – ein Konzept, das in der Vergangenheit zumindest für eine Woche immer einen positiven Quotenschub gebracht hat.

WWE WIRBT MIT ZAHLREICHEN NAMEN

An prominenten Namen soll es am übernächsten Montag nicht mangeln. Der TV-Spot für die Show hat explizit diese Namen versprochen:

  • Hulk Hogan
  • Ric Flair
  • Big Show
  • Torrie Wilson
  • Beth Phoenix

Darüber hinaus waren im Clip folgende Wrestling-Persönlichkeiten zu sehen:

  • Kurt Angle
  • Jacqueline
  • Booker T
  • Sgt. Slaughter
  • Mickie James
  • Tatanka
  • Jeff Jarrett
  • Jimmy Hart
  • Ivory
  • Carlito
  • Boogeyman
  • Melina
  • Mark Henry
  • Irwin R. Schyster
  • Alicia Fox
  • Hillbilly Jim
  • Michael Hayes
Hulk Hogan

Die Geschichte hat uns gelehrt: Solche Specials bringen Quotenverbesserungen für einen Abend. Bestenfalls platziert WWE hier aber auch neue Ideen mit den aktuellen Stars, um die Fans auf der „Road to WrestleMania“ zum Dranbleiben zu bewegen.

Mit der Sendung am 4. Januar fällt die TV-Konkurrenz durch Monday Night Football weg. Hier erhofft man sich – wie in jedem Jahr – einige Zuschauer zurückzuholen. Am 31. Januar findet dann der WWE Royal Rumble statt.

3 JAHRE ZUVOR SCHALTETEN 4,5 MILLIONEN FANS EIN NOSTALGIE-RAW EIN

Das letzte Special dieser Art, Raw Reunion am 22. Juli 2019, erreichte 3,1 Millionen Zuschauer (in der Woche zuvor waren es knapp 2,5 Millionen Zuschauer). Das „Raw 25“-Special, zum 25. Geburtstag der Sendung, kam am 22. Januar 2018 auf stattliche 4,5 Millionen Zuschauer (Vorwoche: 3,25 Millionen). Dafür wurde allerdings auch Dwayne „The Rock“ Johnson aufgefahren.

Ganz sicher werden sich WWE und USA Network dieses Mal erhoffen, zumindest wieder die 2-Millionen-Marke zu knacken. Am besten deutlich.

Doch ob der Bedarf für ein Wiedersehen mit Hulk Hogan tatsächlich erneut so groß ausfällt?

„Raw Legends Night“ läuft in der Nacht auf den 5. Januar ab 2 Uhr live auf DAZN. Im Free-TV gibt es die Sendung am 6. Januar im Abendprogramm von ProSieben MAXX.

Die Legenden kommen! (Grafik: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.)

ALLES ZUR WEIHNACHTSAUSGABE VON WWE SMACKDOWN:


VERPASSE NICHT UNSER POWER-WRESTLING 1/21 *** ALLE INFOS ZUM HEFT *** HIER DIREKT BESTELLEN

Power-Wrestling Januar 2021
Power-Wrestling Januar 2021