WWE Backlash 2020 aus dem Performance Center in Orlando, Florida: Hier kommen die Ergebnisse und Entwicklungen zur Juni-Großveranstaltung in der Übersicht! 

WWE Backlash – 14. Juni 2020 – Performance Center; Orlando, Florida

ENTSCHEIDUNG IM GRÖSSTEN MATCH EVER MIT SPEZIALEFFEKTEN

Kurz vor der Veranstaltung ist die Nachricht durchgesickert, das Edge im Main Event von WWE Backlash eine Verletzung davongetragen hat. Mehr dazu gibt es hier in dieser separaten Meldung. 

(6) Randy Orton bes. Edge in 44:48 Minuten mit dem Punt Kick. 

Die genannte Verletzung beeinflusste das eine Woche zuvor aufgezeichnete Match allerdings ist. Das Match war nachbearbeitet worden – mit zusätzlichen Kameraeinstellungen (mehr Umschnitten) und vor allem einer Tonspur mit Wrestling-Publikum. Ob man das mag oder der Realismus dadurch genommen wird, ist gewiss eine Sache der subjektiven Wahrnehmung.

Um uns das „Greatest Wresting Match Ever“ zu verkaufen, wurde ein klassisches MSG-Mikro von der Hallendecke gelassen. Wir hörten Howard Finkel aus dem Jenseits die Ankündigungen machen. Charles Robinson leitete das Match im klassischen, hellblauen Ringrichter-Outfit.

Das Match selbst war zwar nicht das „Greatest Wrestling Match Ever“, aber gewiss das beste Singles-Match bei WWE in diesem Jahr. Es darf bei der Einordnung nicht außer acht gelassen werden, dass die Übertragung nachbearbeitet war. Allerdings lieferten Orton und Edge einen sehr guten Job auf ****1/2-Niveau ab.

WWE-Main-Event-typisch spielten die Trademark Moves der Akteure eine Rolle. Doch Orton versuchte sein Glück auch mit dem Pedigree und Edge mit dem Rock Bottom. Ursprüngliche RKOs und Spears brachten auch in der Wiederholung keine Entscheidung. Als Edge dann einen Head-and-Arm-Choke aus dem Stand einsetzen wollte, trat Orton mit dem Knie und und traf Edge zwischen den Beinen. Ein gewollter Tiefschlag? Edge sackte zu Boden – und Orton brachte jetzt den Punt-Kick zur Entscheidung ins Ziel.

Mit einem gläsernen Blick starrte der gefallene Edge regungslos im Ring liegend gen Hallendecke. Orton kroch zu ihm rüber und gab dem Rated-R Superstar zu verstehen, zurück nach Hause zu seiner Familie gehen zu sollen. Wird Edge der Aufforderung endlich nachkommen, es mit dem Wrestling sein zu lassen?

[ppp_non_patron_only]


FOLGT UNS FÜR ALLE WRESTLING-UPDATES AUF INSTAGRAM UND VIA TELEGRAM! 

-> Auf INSTAGRAM folgen!

-> Unserem Channel bei TELEGRAM beitreten und keine News verpassen!


[/ppp_non_patron_only]

>>>> NEWS: WWE-Schüler positiv auf COVID-19 getestet, erste Fans zurück bei Raw

DIE WEITEREN ERGEBNISSE

(0) Apollo Crews blieb in der Kickoff-Show mit einem Sieg über Andrade der amtierende United States Champion (7:25). 

Angel Garza wollte in die Entscheidung eingreifen. Kevin Owens war zur Stelle und packte den Stunner aus. Apollo behielt die Übersetzung und schaffte den nächsten Pinfall-Sieg über Andrade mit seiner Sit-Out Powerbomb.

(1) WWE Women’s Tag Team Champions Sasha Banks & Bayley bes. Alexa Bliss & Nikki Cross sowie The IIconics in rund 9 Minuten. 

Alexa brachte den Twisted Bliss gegen Peyton Royce ins Ziel. Doch bevor sie das Cover durchbrachte, wurde Alexa von Sasha Banks zur Entscheidung eingerollt.

(2) Sheamus bes. Jeff Hardy mit dem Brogue Kick in 17 Minuten. 

Beide Veteranen lieferten sich ein intensives Match, in dem Hardy gut aussah, allerdings auch einiges wegstecken musste. Wie einen Brogue Kick außerhalb des Rings, als Jeff von der Absperrung angeflogen kam. Es folgte ein Brogue Kick zwischen den Seilen zur Entscheidung.

(3) Raw Women’s Championship Asuka vs. Nia Jax endete mit einem Double-Countout nach achteinhalb Minuten.  

Der Ausgang war darauf angelegt, die Fehde noch fortzusetzen. Allerdings war dies eher eines von Asuka schlechteren Matches und endete mit einem Double-Countout. Asuka hatte außerhalb des Rings einen Armbar angesetzt, doch Jax beförderte ihre Gegnerin die Absperrung. Asuka konterte mit einem Kick, schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig zurück in den Ring. Zur Verabschiedung gab es noch die Hip Attack der Raw Women’s Champion gegen ihre Herausforderin.

[ppp_non_patron_only]


PODCAST: WWE BACKLASH IM REVIEW 

Am Montag erscheint unser Podcast-Review zum Pay-Per-View auf allen Kanälen. Sobald die Ausgabe aufgenommen ist, wird sie an dieser Stelle verlinkt.

Du kannst aber auch schon jetzt unseren Podcast auf einem dieser Kanäle abonnieren un die Ausgabe mit @HerrBruns und @MarcusHolzer direkt auf dein Endgerät geliefert bekommen:


[/ppp_non_patron_only]

(4) Universal Champion Braun Strowman bes. The Miz & John Morrison in einem Handicap Match 

Die Tag-Team-Herausforderer konnten zwischenzeitlich sogar das Match kurz kontrollieren, der erwartete Ausgang stellte sich aber mit einem Powerslam gegen Morrison zur Titelverteidigung ein. Zuvor war die Tag-Team-Einheit zwischen Miz & Morrison bei einer Double-Team-Aktion kurz in die Brüche gegangen. Das Highlight kam aber sowieso vor dem Match, als Miz & Morrison ein neues, ziemlich trashiges Musikvideo vorstellten.

(5) WWE-Champion Drew McIntyre bes. Lashley in 14 Minuten mit dem Claymore Kick. 

Lashley zeigte sich recht dominant und konnte bei Drews erstem Versuch zum Claymore einen Spear dagegenhalten. An dieser Stelle tauchte Lana am Ring auf und kletterte auf den Ringrand. Sie beschwerte sich beim Ringrichter über einen Fehler, der ihrer Meinung nach ihren Bobby benachteiligt hatte.

Dann passierte das Erwartete: McIntyre stieß Lashley geradewegs in Lana, die auf den draußen stehenden MVP fiel. McIntyre folgte jetzt mit dem Claymore Kick zur Entscheidung. MVP und Lashley verließen die Arena anschließend ohne Lana, die am Boden liegend zurückgelassen wurde …

*** Die Geschichte mit den Street Profits und den Viking Raiders wurde außerdem cineastisch weitergesponnen. Das lange Video bot es einen ähnlichen Humor wie bei den Raw-Wettbewerben. Nur dass sich die Jungs dieses Mal durch und um das Performance Center prügelten und einige Anspielungen auf die bisherigen Szenen gebracht wurden. Wer den Humor bei Raw mochte, sollte sich diese „Cinematic Performance“ ansehen. Ansonsten ruhig auslassen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*** Der nächste WWE-Pay-Per-View heißt übrigens Extreme Rules und findet am 19. Juli statt.

[ppp_non_patron_only]


NEWS-PODCAST: WECHSEL IM WWE-KREATIVTEAM, PAUL HEYMAN IST RAUS, BACKLASH-PREVIEW UND MEHR

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spreaker zu laden.

Inhalt laden

Oder direkt hier abonnieren:


POWER-WRESTLING JUNI 2020 – JETZT ERHÄLTLICH!

Unsere Juni-Ausgabe ist da! Eine themenreiche Power-Wrestling, unter anderem mit drei Superstar-Interviews (Charlotte, Drew McIntyre, Seth Rollins). Alles zum Inhalt erfährst du mit einem Klick auf das Cover. Ab sofort am Kiosk und über unseren Online-Shop verfügbar!

Hier gibt es die Einzelausgabe für 6 Euro /// Hier gibt es verschiedene günstige Angebote

Power-Wrestling Juni 2020
Power-Wrestling Juni 2020

[/ppp_non_patron_only]