Während der Betrieb der Sportligen in Europa und den USA durch das Coronavirus binnen weniger Tage komplett zum Erliegen gekommen ist, machen im Wrestling WWE und AEW noch weiter. WrestleMania soll Anfang April unbedingt stattfinden. Andere Veranstalter sind dagegen längst in eine Zwangspause gegangen. 

Die Schlagzeilen um WrestleMania haben wir in dieser Woche begleitet: WWE will die Veranstaltung am ersten April-Wochenende durchziehen. Die Show ist nach Orlando ins WWE Performance Center verlegt worden und findet ohne Zuschauer statt. Außerdem ist das Event auf zwei Abende (4. und 5. April) ausgedehnt worden. Auch um so die Produktion unter schwierigen Bedingungen sicherzustellen.

WWE will vor und hinter den Kameras nur das nötigste Personal einsetzen und wird deshalb neben der hauseigenen Trainingsstätte zusätzliche Locations einsetzen, um die Situation zu entzerren. An beiden Abenden soll es alle angekündigten Top-Matches geben. Aus verständlichen Gründen will man hingegen keine Battle Royals durchführen.

Blickt man allein auf die einschneidende Entwicklung in den vergangenen anderthalb Wochen, kann aus heutiger Sicht kaum garantiert werden, dass der WrestleMania-Plan wie erhofft aufgeht. Bei WWE setzt man jedoch alles daran, die seit Monaten aufgebauten Rivalitäten am ersten April-Wochenende gipfeln zu lassen.

WWE PRODUZIERT JETZT VOR

Es sieht danach, dass große Teile der Doppel-WrestleMania (bzw. die kompletten Shows) von WWE schnellstmöglich vorproduziert werden. Genau das wird in jedem Fall über die kommenden Tage mit den wöchentlichen Formaten gemacht, wie zuerst John Pollock von POST Wrestling berichtet hat.

WWE SmackDown am heutigen Freitag (in der Nacht auf Samstag ab 1 Uhr dt. Zeit) wird noch live ausgestrahlt, die Episode für die nächste Woche (27. März) soll bereits am Samstag im Performance Center aufgenommen werden.

WWE Raw am 23. März, das ursprünglich in New Orleans, Louisiana, stattfinden sollte, kommt ebenfalls aus dem Performance Center. Material für den 30. März will man in diesem Zusammenhang auch gleich aufnehmen. Generell soll das komplette Material bis WrestleMania schnellstmöglich vorproduziert werden, um den Sendebetrieb sicherzustellen.

WWE NXT scheint vorerst nicht mehr mit neuen Matches gefüllt zu werden. Bereits in dieser Woche ist keine In-Ring-Action gezeigt worden, stattdessen gab es eine Studio-Sendung aus Stamford mit Rückblicken und Porträt-Videos.

Der Aufbau des nächsten Takeover-Events ist zum Erliegen gekommen, nachdem der Termin am Tag vor WrestleMania gecancelt wurde. Die gestrichene Hall of Fame (ursprünglich am 2. April) soll unterdessen im August am SummerSlam-Wochenende nachgeholt werden.

>> Corona-Update (Sonntag, 22. März): Massen-Produktion! So produziert WWE ihre Sendungen (inkl. WrestleMania) über die kommenden Tage vor <<

AEW DYNAMITE-FORTFÜHRUNG UNGEWISS 

AEW hat am Mittwoch aus Jacksonville eine gelungene Show ohne Publikum abgeliefert. Mehr dazu hier. Die Promotion beabsichtigt auch in der nächsten Woche, wieder vom Firmensitz in Florida, eine Folge auszustrahlen.

Das Team um Promoter Tony Khan muss sich allerdings an den aktuellen Entwicklungen orientieren und hat deshalb noch nicht explizit den Termin für die nächste Dynamite-Ausstrahlung angekündigt.

Ergänzung: AEW will am 25. März wieder live senden, allerdings das „Blood & Guts Match“ aufschieben.

WRESTLING-SZENE KOMMT ZUM STILLSTAND

*** Neben den TV-Produktionen von WWE und AEW passiert im US-Wrestling nicht mehr viel. In Japan finden bereits seit Anfang März keine Veranstaltungen mehr statt. Hier wird in den nächsten Tagen die Situation neu bewertet.

*** WWE hat Live-Events, die Ende April und Anfang Mai in Südafrika stattfinden sollten, in den September verschoben. Falls sich die Corona-Unterbrechung noch länger hinzieht, müssten auch die Mai-Termine von WWE in Deutschland (und Europa) verschoben oder abgesagt werden.

*** Eine für den morgigen Samstag geplante House Show von WWE im Madison Square Garden ist auf den 27. Juni verschoben worden.

*** Infolge der WrestleMania-Absage in Tampa haben auch die übrigen Veranstalter, die sich an das WWE-Wochenende anhängen, ihre Shows gestrichen. Die Convention „Wrestlecon“ stand kurzzeitig unter anderem vor einer Hotelrechnung von über 110.000 US-Dollar, die auch nach diversen Protesten über Twitter (unter anderem von Chris Jericho) nun aber erlassen worden ist.

Dennoch kommen auf sämtliche Veranstalter finanzielle Rückschläge zu. Dazu zählen neben Wrestlecon auch WWN (Evolve) oder The Collective (u.a. mit Joey Janelas Spring Break). Hier wird unter anderem versucht, dass Fans ihre bereits gekauften Tickets für zukünftige Events einlösen.

*** Ring of Honor hat vorsorglich bis mindestens Ende Mai alle Veranstaltungen abgesagt.

*** Major League Wrestling hat bis mindestens Ende April alle Veranstaltungen abgesagt.

*** IMPACT Wrestling hat noch einen Pay-Per-View für den 19. April in New York im Kalender. Derzeit gibt es ein generelles Veranstaltungsverbot in New York.

*** Billy Corgans NWA hat den Crockett Cup (PPV) im April abgesagt und wird frühestens wieder im Juni veranstalten.

*** In Deutschland hat wXw alle Termine im April verschoben. Derzeit will man frühestens wieder Anfang Mai mit Live-Veranstaltungen an den Start gehen.

*** Die in der neuen Power-Wrestling angekündigte Veranstaltung von P.O.W im Mai in Hamburg ist auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr verschoben worden.

*** Generell ist das Independent-Wrestling in Deutschland vorerst komplett zum Erliegen gekommen.

>> Corona-Update (Sonntag, 22. März): Massen-Produktion! So produziert WWE ihre Sendungen (inkl. WrestleMania) über die kommenden Tage vor <<


DIE NEUE POWER-WRESTLING GIBT ES AB HEUTE! HIER KÖNNT IHR DIE AUSGABE AUCH DIREKT ONLINE BESTELLEN! ODER LADET EUCH DIE POWER-WRESTLING APP RUNTER. E-PAPER-CODES GIBT ES GÜNSTIG BEI UNS IM SHOP! 

Power-Wrestling April 2020
Power-Wrestling April 2020
Lass dir das nicht entgehen!
Melde dich für den PW-Newsletter an!

Aktuelle News und Infos aus der Wrestling-Welt, Neuigkeiten rund um Power-Wrestling, Gewinnspiele und mehr!

Invalid email address