Anfang Februar läuft Kenny Omegas Vertrag mit New Japan Pro-Wrestling aus. Zuletzt hatte der Kanadier angedeutet, erstmal nicht in Japan zu verlängern. Eine Entscheidung übers seine Zukunft scheint gefallen …

Update 29.1.:

Einige unverbesserliche Fans glaubten bis zuletzt an einen Auftritt Kenny Omegas im diesjährigen Royal Rumble Match. Tatsächlich läuft Kenny Omegas Vertrag mit New Japan Pro-Wrestling aber erst zum Monatsende aus. Dementsprechend wäre ein solcher Auftritt – ohne direkte Zusammenarbeit zwischen WWE und New Japan – gar nicht möglich gewesen.

Was wird nun aber aus Kenny Omega, nachdem er Anfang Januar in einem Interview mit der japanischen Presse noch meinte, vorerst eine Auszeit – auch von New Japan – zu brauchen?

Szene-Beobachter sind sich bereits seit einigen Wochen sicher: Kenny Omega wird bei der neuen Promotion All Elite Wrestling landen.


Diese Spekulation ist mit der neuesten Folge von „Being the Elite“ am Montag auf YouTube im Prinzip bestätigt worden: Dort zeigte das rote iPhone Omegas, das er kürzlich als Teil der Story innerhalb der YouTube-Serie verloren hatte, einen Countdown an, der am 7. Februar endet.

An diesem 7. Februar veranstaltet All Elite Wrestling einen PR-Event in Las Vegas, der den Kartenvorverkauf für die Mai-Veranstaltung „Double or Nothing“ einläutet.

Äußerst wahrscheinlich ist demnach ein Auftritt Omegas in der kommenden Woche in Las Vegas, wo er – ähnlich wie Chris Jericho beim ersten öffentlichen AEW-Event kürzlich in Jacksonville – seine Zusammenarbeit mit All Elite Wrestling bekanntgeben dürfte.


Beitrag vom 7. Januar:

WWE oder All Elite? Kenny Omega verlässt New Japan

Noch bis Ende Januar läuft Kenny Omegas Vertrag mit New Japan Pro-Wrestling. Doch sein letztes Match könnte der Kanadier am vergangenen Freitag bestritten haben. Wechselt er nun zu WWE oder heißt es „Change the World“ mit All Elite Wrestling? 

Kenny Omegas Zukunft ist das heiße Thema in der Wrestling-Szene. Am Montag hat der 35-jährige in einem Interview mit Tokyo Sports bestätigt, New Japan Pro-Wrestling nach seiner Niederlage gegen Hiroshi Tanahashi am vergangenen Freitag bei NJPW Wrestle Kingdom 13 verlassen zu wollen.

„KENNY’S QUEST“ GING VERLOREN

Omega erklärte im Rahmen der Storyline des Matches, den Kampf um die Hauptdarsteller-Platz in einem Spiel gegen Tanahashi verloren zu haben. Nun gäbe es für ihn keinen Platz mehr in der Promotion:

„Es gibt für mich keine richtige Position, in die ich bei New Japan passe. Ich kann hier nicht bleiben und unter Tanahashi arbeiten. Ich denke nicht, dass er an mir vorbeigezogen ist, ich halte ihn nicht für besser. Falls es möglich ist, will ich wieder gegen ihn antreten. Doch jetzt brauche ich eine Auszeit, nicht nur von New Japan.“

WWE vs. AEW: WELCHE ENTSCHEIDUNG TRIFFT OMEGA?

Der Kanadier hat ein lukratives Angebot von WWE erhalten. Ebenfalls wollen ihn seine Freunde Cody Rhodes und die Young Bucks in den Reihen ihrer neuen Wrestling-Promotion sehen: All Elite Wrestling wird finanziert vom Milliardärssohn Tony Khan, der große Ambitionen für die eigene Liga hat.

„The Elite“ ist ursprünglich von Kenny Omega mitbegründet worden. Das Credo „Change the World“ hat er mit ausgerufen. Omega wäre ohne Frage eine zentrale Figur im Aufbau dieser neuen Promotion und automatisch der Top-Star.

Omegas Regentschaft als amtierender IWGP Heavyweight Champion endete am vergangenen Freitag gegen Hiroshi Tanahashi.

An Neujahr ist der Start von All Elite Wrestling offiziell angekündigt worden. Am morgigen Dienstag findet eine Promotion-Veranstaltung von AEW in Jacksonville, Florida, statt. Hier werden neue Infos rund um das Projekt erwartet.

Weitere Neuigkeiten aus Japan: Auch der Junior-Heavyweight-Star KUSHIDA verlässt New Japan Pro-Wrestling. Er wird allem Anschein nach zu WWE wechseln. Auf einer Pressekonferenz am Montag hieß es, KUSHIDA werde seine Karriere in Übersee fortsetzen. Das WWE-Gerücht um seine Person steht bereits seit einigen Wochen im Raum. Am vergangenen Freitag hat KUSHIDA die IWGP Junior Heavyweight Championship bei WK13 an Taiji Ishimori verloren.

Omegas möglicher Abgang wurde auf der NJPW-Pressekonferenz hingegen nicht thematisiert. Entsprechend wird auch schon spekuliert, ob sein Interview für Tokyo Sports nicht doch auch Teil seiner eigenen Storyline sein könnte …

Erfahrt mehr zu AEW in unserem Podcast:

Oder hier über YouTube anhören: