Auch an Heiligabend hat WWE eine neue Folge von Raw ausgestrahlt. Die Ausgabe, die in Deutschland in der Nacht auf den 25. Dezember lief, war bereits am Montag der vergangenen Woche nach dem regulären Raw in Sacramento (Kalifornien) aufgezeichnet worden. 

VINCE McMAHON ÜBERBRINGT GESCHENKE

Was für eine Weihnachtsüberraschung. Mr. McMahon, verkleidet als Weihnachtsmann, überbrachte uns die frohe Kunde der Einführung von Women’s Tag Team Titeln im neuen Jahr. Nach fortwährenden Spekulationen um die Einführung einer solchen Championship, wurde diese Neuerung für 2019 damit offiziell.

Außerdem kündigte McMahon eine Rückkehr von John Cena für Raw und SmackDown an und teilte uns mit, dass Dolph Ziggler und Drew McIntyre nächste Woche in der Silvesterausgabe einem Steel Cage Match aufeinandertreffen werden.

  • Elias eröffnete Raw mit seinem Weihnachtslied:

(1) Elias bes. Bobby Lashley in einem Miracle on 34th Street Fight 

  • Der übliche Weihnachts-Street-Fight, den es in jedem Jahr gibt. Inklusive vieler festlicher Gegenstände, die im Match Verwendung gefunden haben. Im Match landete Lashley landete in einer Ladung Lego-Steine. In einer Geschenkbox fand Elias dann ein Cello, das er auf dem Rücken Lashleys zerstörte und damit den Sieg einfuhr.

(2) Bobby Roode & Chad Gable verteidigten die Raw Tag Team Championship gegen The Revival

  • The Revival setzten gerade eine gemeinsame Aktion an, als Roode Wilder mit einem Spear aus dem Ring schickte und Gable einen versuchten Suplex von Dawson konterte und in ein Small Package zur Entscheidung verwandelte
  • Während der Raw-Ausgabe teilten uns einige WWE-Stars ihre Weihnachtswünsche mit. So zum Beispiel Dolph Ziggler:
  • Außerdem ist uns der Besuch der WWE-Stars bei den US-Truppen in Fort Hood gezeigt worden:

(3) Finn Bálor gewann ein Triple Threat Match gegen Drew McIntyre 

  • Bálor holte den Sieg mit dem Coup de Grace gegen Ziggler. McIntyre attackierte Bálor nach der Entscheidung, wurde seinerseits aber auch noch von Ziggler angegriffen. Ziggler überraschte McIntyre dann allerdings mit einem Zig Zag. Später wurde für die nächste Woche ein Steel Cage Match zwischen Ziggler und McIntyre angekündigt.

(4) Sasha Banks, Bayley, Ember Moon bes. Alicia Fox, Dana Brooke, Mickie James

  • Ein Backstabber durch Sasha und anschließend der Bayley-to-Belly von Bayley gegen Mickie James brachte die Entscheidung. Nach dem Sieg wurden die Babyfaces von der Riott Squad attackiert.

(5) Raw Women’s Champion Ronda Rousey verteidigte ihren Titel gegen Natalya 

  • Zur Entscheidung versuchte Natalya ihren Sharpshooter, doch Rousey konterte die Aktion in den Armbar zur Entscheidung. Hinterher lagen sich die beiden Freundinnen in den Armen.

(6) Heath Slater bes. Jinder Mahal durch Disqualifikation. 

  • Die Sing-Brüder und Jinder gingen auf den armen Heath los. Rhyno, als Weihnachtsmann verkleidet, kam allerdings durchs Publikum und setzte sich für Slater ein. Mahal kassierte den Gore. Die Wiedervereinigung des Teams Slater/Rhyno war das schönste Weihnachtsgeschenk für beide:

„Seth, kannst du dir vorstellen, was für miese Weihnachten zu haben wirst, wenn du heute gegen Baron Corbin verlierst? Genau das hast du verdient!“, teilte uns Dean Ambrose mit.

(7) Seth Rollins bes. Baron Corbin mit dem Curb Stomp 

  • Außerdem gab es einen Auftritt von Paul Heyman. Heyman sang seine Version von Stille Nacht über einen baldigen Sieg von Lesnar gegen Strowman – bis Braun  einen Auftritt machte und Heyman eine rote Nase sowie Rentierohren aufsetzte. Er garantierte ihm, beim WWE Royal Rumble Brock Lesnar die WWE Universal Championship abzunehmen. „Bis zum Royal Rumble bin ich wieder fit“, versprach der Herausforderer:

Die Entwicklungen zur Raw-Ausgabe vom 17. Dezember gibt es hier. 

Die Ergebnisse zu WWE TLC gibt es hier.