Joseph Anoa’i (Roman Reigns) muss seine WWE-Karriere unterbrechen. Zu Beginn von Monday Night Raw unterrichtete er das Publikum darüber, an Leukämie erkrankt zu sein. Der Universal-Titel wurde vakantiert.

Mit emotional-aufreibenden Neuigkeiten hat Roman Reigns (Joe Anoa’i) in dieser Woche Monday Night Raw eröffnet. Reigns informierte das Publikum, zum zweiten Mal in seinem Leben an Leukämie erkrankt zu sein.

Bereits 2007 hatte der heute 33-jährige die Blutkrebserkrankung erfolgreich bekämpfen können. Nun sei er optimistisch, das wiederholen zu können.

Reigns legte die Universal Championship, die er im August beim SummerSlam gewonnen hatte, nieder. Später wurde bei Monday Night Raw bekanntgegeben, dass er Titel nun zwischen Braun Strowman und Brock Lesnar neu vergeben wird. Das Match findet am 2. November bei WWE Crown Jewel in Riad (Saudi-Arabien) statt.

Über das Wochenende hatten bereits Gerüchte um eine mögliche Verletzung von Reigns die Runde gemacht, nachdem er nicht wie ursprünglich geplant bei Live Events eingesetzt worden war. Mit diesen Neuigkeiten hatte aber natürlich niemand gerechnet …

Innerhalb der WWE-Storys ging es bei Raw turbulent mit den übrigen Shield-Partnern weiter. Dazu mehr hier im Raw-Report!

BEWEGENDE REDE BEI RAW 

Bei Raw entschuldigte sich Roman Reigns anfangs dafür, nicht sein Versprechen wahrmachen zu können, als „Fighting Champion“ auftreten zu können. Allerdings aus sehr persönlichen, sehr realen Gründen:

„Mein echter Name ist Joe. Und ich lebe seit 11 Jahren mit Leukämie. Unglücklicherweise ist die Krankheit zurück. Deshalb kann ich nicht länger als kämpfender Champion agieren und muss meine Universal Championship niederlegen.

Ich werde nicht lügen: Ich nehme jedes Gebet, das ihr in meine Richtung schickt. Aber ich will nicht eure Sympathien. Ich will nicht, dass ihr euch schlecht fühlt. Denn ich habe den Glauben auf meiner Seite.

Als ich 22 Jahre alt war, erhielt ich die Diagnose. Doch ich konnte rasch eine Remission erreichen. Ich werde aber nicht lügen: Das war die härteste Zeit meines Lebens. Ich hatte keinen Job, kein Geld, kein Zuhause. Ich sollte bald Vater werden, und Football war mit mir durch.

Aber wisst ihr, wer mir eine Chance gegeben hat? Das Team, das mir eine Chance gab, war die WWE.“

Reigns bedankte sich darüber hinaus bei der Unterstützung des WWE-Universums: „Dank euch sind meine Träume wahr geworden.“

„Aber versteht das hier auf keinen Fall als Rücktritts-Rede. Sobald ich damit fertig bin, erneut der Leukämie in den Hintern getreten zu haben, werde ich nach Hause zurückkehren!“

Reigns wolle seiner Familie, seinen Kollegen und den Fans zeigen, ein Typ zu sein, der – einmal aus der Bahn geworfen – noch stärker zurückkommen werde.

„Ich werde das (die Krankheit) besiegen. Und dann kehre ich zurück. Und ihr werdet mich sehr bald wiedersehen!“

Roman Reigns ist vor dem schwersten Kampf seines Lebens nun der WWE-Superstar, den jeder anfeuern sollte. Wir wünschen Joe alles erdenklich Gute für die kommende Zeit. Auf ein baldiges Wiedersehen im WWE-Ring!

REAKTIONEN AUS DER SZENE AUF SEITE 2!

MEHR: ROMAN REIGNS BEDANKT SICH FÜR DEN WELTWEITEN SUPPORT!

Hier das offizielle Statement von WWE:

ROMAN REIGNS FIGHTS AGAINST LEUKEMIA

STAMFORD, Conn., October 22, 2018 – Tonight on Monday Night Raw, Roman Reigns (aka Joe Anoa’i) announced that he is relinquishing the WWE Universal Championship and taking a leave of absence from WWE as he once again fights leukemia, which had been in remission since late 2008. Reigns is taking his battle with leukemia public in an effort to raise awareness and funds for research in order to advance cures for the disease.