Diesen Sonntag steht WWE Money in the Bank auf dem Programm. Könnte sich anlässlich der Veranstaltung ein ehemaliger WWE-Superstar zurückmelden? 

MONEY IN THE BANK-ERGEBNISSE:

https://www.power-wrestling.de/2018/06/17/ergebnisse-wwe-money-in-the-bank-2018-wer-hat-die-koffer/


Die Gerüchteküche brodelt in Sachen

James Ellsworth!

Die ehemals helfende Hand von Carmella könnte sich anlässlich der Pay-Per-View-Übertragung aus Chicago im WWE-Universum zurückmelden.

Über die Möglichkeit berichtet Mike Johnson von PWInsider am heutigen Montag.

Der 33-jährige flog im vergangenen November bei der WWE raus. Bevor ihn Carmella in den Wind schoss, war er von Becky Lynch vorgeführt worden.

JAMES HAT MITB-VERGANGENHEIT

Ellsworth, der im Juli 2016 in einem Jobber-Match gegen Braun Strowman debütiert war und über Nacht zum Liebling der Fans wurde, hatte Carmella vor einem Jahr beim Gewinn des Money-in-the-Bank-Koffers tatkräftig unterstützt. Könnte James diesen Sonntag bei der Großveranstaltung wieder Einfluss auf die MITB-Entscheidung nehmen? Oder – noch wahrscheinlicher – holt Carmella ihn als Unterstützung für ihr Match gegen Asuka zurück?

Ob es tatsächlich soweit kommt oder nicht: In jedem Fall bleibt James Ellsworth seit seinem WWE-Ausscheiden recht erfolgreich in der Indie-Szene. Mit seiner selbst eingeführten Intergender-Championship tritt er regelmäßig gegen weibliche Konkurrenz an.

WWE Money in the Bank 2018 gibt es in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 1 Uhr deutscher Zeit auf Sky und dem preisgekrönten WWE Network zu sehen. 

Hier haben wir die Card zum Pay-Per-View für euch in der Übersicht! 


NEUER PW-PODCAST KURZ VOR MONEY IN THE BANK:


Verpasse nicht unsere wöchentlichen Podcasts. Einfach in der Podcast-App auf deinem Handy nach „Power-Wrestling RADIO“ Suchen.

 

Oder hier für Apple bzw. hier für Android klicken und gleich abonnieren! <


ANGEBOTE – NUR FÜR KURZE ZEIT:

#264: Power-Wrestling Juni 2018