Die Bloodline macht Ärger - Nick Aldis reagiert prompt! / WWE SmackDown - 5. Januar 2024
Die Bloodline macht Ärger - Nick Aldis reagiert prompt! / WWE SmackDown - 5. Januar 2024

WWE SmackDown – „New Year’s Revolution“ – 5. Januar 2024 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Vancouver, Kanada

„New Year’s Revolution“ bei WWE SmackDown mit 13.000 Zuschauern in der ausverkauften Rogers Arena in Vancouver, Kanada.

Die Veranstaltung begann mit der Entscheidung um den #1-Herausforderer-Platz für die United-States-Championship.

Der Gegner für Logan Paul beim „Royal Rumble“ wurde gesucht…

Kevin Owens erhält das Titel-Match gegen Logan Paul

(1) Kevin Owens bes. Santos Escobar im #1-Herausforderer-Match um den United-States-Champion Logan Paul mit dem Stunner

Logan Paul verpasste die Neujahrsausgabe von WWE SmackDown nicht und nahm beim Turnierfinale am Kommentatorenpult Platz.

Santos Escobar konnte auf die Unterstützung von Angel Garza und Humberto Carrillo hoffen, die mit ihm zum Ring kamen. Cruz Del Toro und Joaquin Wilde griffen jedoch direkt zum Start ein und prügelten sich mit beiden Männern in den Backstage-Bereich.

In der Zwischenzeit dominierte Kevin Owens das Match. Ihm gelang bereits in der frühen Phase ein Frog Splash, mit dem er ein Zeichen setzte. Das Match dauerte insgesamt über 15 Minuten, mit zwei Werbeunterbrechungen in der Live-Ausstrahlung im US-Fernsehen.

In der heißen Phase wehrte Kevin Owens den ersten Versuch zur Pop-Up Powerbomb mit einer Huracanrana ab. Beim zweiten Anlauf traf die Pop-Up Powerbomb jedoch ins Ziel.

Owens setzte mit einem Kick und dem Stunner zum 1…2…3 nach.

„Gratulation, Kevin Owens! Jetzt wirst du gegen den größten United-States-Champion aller Zeiten antreten“, erklärte Logan Paul. Er zweifelte daran, wie ein Kanadier den US-Titel gewinnen könne. „Das wäre, als würden die Canucks den Stanley Cup gewinnen. Das wird niemals passieren!“

K.O. hatte daraufhin genug gehört: Er überraschte Logan Paul mit einem Schlag mit seiner Armschiene und schickte ihn zu Boden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Logan Paul wirkte kurze Zeit später im Backstage-Bereich angeschlagen. Der US-Champion erhielt Unterstützung von Grayson Waller und Austin Theory. Cameron Grimes fand es unterdessen amüsant, dass Kevin Owens Logan Paul so hart getroffen hatte. Grimes geriet mit Waller aneinander, was zu einem Match für die kommende Woche führte.

Tag-Team-Comeback: Karrion Kross gibt ein Statement ab – gemeinsam mit den Authors of Pain!

Bobby Lashley erklärte in Anwesenheit der Street Profits, dass 2023 für ihn ein schweres Jahr war, da er nicht die Erfolge erzielte, die er sich erhofft hatte. „2024 werde ich wieder zum ‚All-Mighty‘. Und das erreiche ich, indem ich hiermit meine Teilnahme am Royal-Rumble-Match verkünde.“

Plötzlich traten Karrion Kross und Scarlett auf die Bühne. An ihrer Seite: Paul Ellering. Sekunden später wurden Lashley und die Street Profits hinterrücks von den Authors of Pain attackiert!

Die A.O.P. kehrte nach fast vier Jahren ins WWE-Geschehen zurück: Akam und Rezar zeigten ihren Super Collider.

Karrion Kross folgte mit seinem neuen Finisher gegen Lashley.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Iyo Sky gelingt erfolgreiche Titelverteidigung bei WWE SmackDown

(2) WWE-Women’s-Champion Iyo Sky bes. Michin mit dem Over-The-Moonsault

In der WWE SmackDown-Ausgabe vor Weihnachten hatte Michin Iyo Sky gepinnt. Kurz darauf wurde ihr dieses Titel-Match gewährt.

Iyo Sky trat mit ihren Kolleginnen von Damage CTRL auf, bestritt das Match gegen Michin dann aber allein und ohne Unterstützung ihrer Kolleginnen am Ring.

Michin kam dem Sieg mit einem Styles Clash von den Seilen nahe. Iyo Sky befreite sich allerdings aus dem Cover. Als Michin kurz darauf einen Dive durch die Ringseile zeigen wollte, wich die Titelträgerin aus.

Michin erlebte eine harte Landung.

Iyo Sky folgte mit einem Kniestoß gegen Michin.

Zurück zwischen den Seilen traf der Over-The-Moonsault zur Titelverteidigung von Iyo ins Ziel.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Anschließend zeigte sich Bayley im Backstage-Bereich begeistert über den Sieg und stellte ihren Plan vor. Asuka und Kairi würden, so Bayley, in der nächsten Woche das Tag-Team-Gold gewinnen. Und Dakota ergänzte, Bayley werde das Royal-Rumble-Match gewinnen.

Bianca Belair tauchte auf und widersprach: „Du wirst den Royal Rumble nicht gewinnen, weil ich antrete und dich mit dem KOD über die Seile befördern werde. Und dann hole ich mir bei WrestleMania den WWE-Women’s-Titel von Iyo Sky zurück!“

Verständlicherweise war auch Iyo Sky von diesen Äußerungen nicht begeistert. Iyo meinte, Bayley müsse sich um Bianca kümmern und sie ausschalten.

*** Paul Heyman sprach derweil über The Rock und das große Interesse an Roman Reigns: „Es gibt zwei Wege, an die Spitze zu gelangen. Entweder datest du Taylor Swift – oder du forderst Roman Reign heraus.“ Heyman nannte John Cena, Brock Lesnar und Cody Rhodes als Beispiele für Männer, die Roman Reigns konfrontiert hatten. Die Rückkehr von CM Punk wurde ebenfalls erwähnt. Heute würden wir jedoch erfahren, wen Roman Reigns beim „Royal Rumble“ zerstören werde.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tyler Bate kämpft bei WWE SmackDown an der Seite von Butch

(3) Butch & Tyler Bate bes. Elton Prince & Kit Wilson; Bate pinnte Wilson nach einem Double-Team-Tyler-Driver-97

Butch hatte über die Feiertage von WWE SmackDown-GM Nick Aldis die Aufgabe erhalten, sich einen Tag-Team-Partner zu suchen. Mit Tyler Bate wählte er einen alten Rivalen, mit dem er zuletzt auch wieder bei WWE NXT zusammengearbeitet hatte.

Dieser Plan erwies sich als voller Erfolg: Butch verdrehte Kit Wilsons Finger. Elton Prince kassierte dann einen Schlag von Tyler Bate ins Gesicht und stürzte aus dem Ring.

Bate und Butch setzten mit einem Double-Team-Tyler-Driver-97 nach und sicherten sich den Sieg gegen Kit Wilson.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Ein frustrierter Ashante The Adonis sprach mit WWE SmackDown-GM Nick Aldis.

Ashante: „Ich will kein Mitleid – ich will Chancen!“ Aldis äußerte Verständnis. Er glaube an Ashante und habe sogar ein paar Ideen…

Nach Bloodline-Eingriff: Roman Reigns kriegt beim „Royal Rumble“ gleich drei Gegner!

(4) Randy Orton vs. AJ Styles vs. LA Knight in einem Triple-Threat-#1-Herausforderer-Match endet mit einem No Contest nach dem Eingriff der Bloodline

Die drei Männer lieferten sich ein intensives Duell um den #1-Herausforderer-Platz gegen Roman Reigns.

Randy Orton überraschte AJ Styles mit einem RKO, als dieser von den Ringseilen sprang. Das Cover folgte, doch LA Knight zog den Offiziellen aus dem Ring, um das Anzählen zu unterbrechen.

Daraufhin erschien die Bloodline!

Roman Reigns und seine Gefolgsleute zögerten nicht und griffen die drei Teilnehmer des Matches an.

Solo Sikoa nutzte außerhalb des Rings die Treppenstufe. Gegen AJ Styles setzte Roman Reigns eine Powerbomb ein. Für LA Knight gab es den Superman Punch, gefolgt von einem Spear.

Dann war Randy Orton an der Reihe, der den Samoan Spike von Solo Sikoa und Reigns’ Spear einstecken musste.

Derweil überbrachte Nick Aldis schlechte Neuigkeiten an Paul Heyman: „Gratuliere ihm (Roman Reigns)! Er hat sich gerade ein Fatal-4-Way-Match gegen diese drei Männer beim ‚Royal Rumble‘ verdient!“

Heyman wirkte entsetzt. Diese Entscheidung hatte die Bloodline offensichtlich nicht beabsichtigt…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WWE-Vorschau: 

Raw – 8. Januar 2024 – Portland, Oregon:

  • Cody Rhodes vs. Shinsuke Nakamura
  • Match um die WWE-Women’s-Tag-Team-Championship: Kayden Carter & Katana Chance (c) vs. Chelsea Green & Piper Niven
  • CM Punk kehrt zurück

NXT – 9. Januar 2024 – Orlando, Florida:

  • Match um die WWE-NXT-Tag-Team-Titel: The Family (c) vs. OTM 
  • Cora Jade vs. Gigi Dolin 
  • Start des 2024er-Männer-Dusty-Tag-Team-Classic-Turniers 

SmackDown – 12. Januar 2024 – Lincoln, Nebraska:

  • Bianca Belair vs. Bayley 
  • Cameron Grimes vs. Grayson Waller
  • Joaquin Wilde & Cruz Del Toro vs. Angel Garza & Humberto Carrillo

Der nächste WWE-Premium-Live-Event: „Royal Rumble“

Der nächste WWE-Premium-Live-Event ist der „Royal Rumble“. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 27. Januar 2024 in St. Petersburg (Florida) statt. 

In Deutschland läuft der „Royal Rumble“ live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich). Die Übertragung startet am 28.1. um 2:00 Uhr (dt. Zeit). Im Anschluss gibt es die Veranstaltung natürlich auch jederzeit auf Abruf zu sehen. 

Bisher bestätigt:

Fatal-4-Way-Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

Roman Reigns (c) vs. Randy Orton vs. AJ Styles vs. LA Knight 

Match um die WWE-United-States-Championship:

Logan Paul (c) vs. Kevin Owens

Royal-Rumble-Match der Männer:

Cody Rhodes, CM Punk, Shinsuke Nakamura, Bobby Lashley und 26 weitere Teilnehmer

Royal-Rumble-Match der Frauen:

Bayley, Nia Jax, Becky Lynch, Bianca Belair und 26 weitere Teilnehmerinnen 

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.