Trotz harter Kicks: Bei AEW Collision am 9. Dezember hat Bryan Danielson einen Rückschlag erlitten
Trotz harter Kicks: Bei AEW Collision am 9. Dezember hat Bryan Danielson einen Rückschlag erlitten

AEW Collision – 9. Dezember 2023 – Ergebnisse, Bericht, Videos – Montreal, Kanada 

Kanadischer Showdown in Montreal bei AEW Collision! 

Ethan Page hatte angekündigt, sich mit einem Sieg über Kenny Omega beweisen zu wollen. 

Diese Collision-Ausgabe war bereits am Dienstag im Bell Centre aufgezeichnet worden. 

Eddie punktet endlich

(1) Eddie Kingston bes. Claudio Castagnoli in der Blue League des „Continental Classic“ 

Eddie Kingston musste an dieser Stelle gewinnen, um seinen Chancen im C2 zu wahren. Und das ausgerechnet gegen seinen Erzrivalen Claudio Castagnoli. 

Der Schweizer machte dem wilden Eddie das Leben schwer. Schon früh hagelte es einen Gotch-Style-Piledriver – zum 2-Count. 

Kingston kam mit der Zeit zurück – und nur noch drei Minuten verblieben auf der Uhr. 

Es gab den Backfist Elbow, dann der Versuch zum Piledriver. Castagnoli konterte mit einem Einroller, aber Kingston konterte den Pin-Versuch wiederum selbst und holte den Sieg und damit seine ersten drei Punkte. 

Eddie Kingston lebt im C2! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Jon Moxley meinte, das Gerede um Swerve Strickland gehört zu haben. Aber Swerve solle sich am nächsten Mittwoch im C2 auf einiges gefasst machen. 

*** HOOK und Wheeler Yuta mögen sich nicht. Und bei deiner Backstage-Begegnung forderte er den FTW-Champion zu einem Match unter FTW-Regeln heraus. 

Kris Statlander muss helfen

(2) Willow Nightingale bes. Mercedes Martinez 

In der Vergangenheit war es Mercedes Martinez bei ROH und AEW bereits zwei Mal gelungen, Willow Nightingale pinnen zu können. 

Martinez erhielt kräftig Unterstützung von Diamante. Deshalb sah irgendwann auch alles nach einem Sieg für Martinez aus. 

Martinez brachte mehrere harte Treffer ins Ziel, dann einen Dominator. Willow konterte das Cover aber in ein Small-Package und gewann. 

Hinterher gegen Martinez und Diamante gemeinsam auf Nightingale los. Kris Statlander stürmte herbei und vertrieb die Konkurrenz mit einer Kette. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Saraya war in dieser Woche wieder sauer auf Ruby Soho, weil sie sich lieber an Angelo Parker orientierte. Deshalb drohte Saraya ihr an, Ruby in der kommenden Woche gegen Riho nicht am Ring unterstützen zu wollen. 

*** Swerve Strickland warnte Jon Moxley, genauso gewalttätig wie er zu sein. Über das C2 hinaus erwähnte Swerve auch einen zukünftigen World-Title-Gewinn. 

Wardlow bleibt nicht aufzuhalten

(3) Wardlow bes. Willie Mack durch Referee-Stoppage 

Willie Mack wollte seinen Freund AR Fox rächen. Doch der Plan ging nach hinten los. 

Es gab wieder die dominante Performance von Warlow – inkl. mehrerer Powerbombs. Nach einer besonders mächtigen Powerbomb beendete der Referee die Angelegenheit. Wardlow lief einfach davon. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Big Bill geht bei AEW Collision auf Kenny Omega los

(4) Kenny Omega bes. Ethan Page 

Das kanadische Duell konnte von Kenny Omega mit einem One-Winged Angel gewonnen werden. Bis dahin war Ethan Page, nach mehreren Siegen bei Ring of Honor, hier allerdings positiv in Szene gesetzt worden. 

Tony Nese wurde gezeigt, wie er sich auf dem Backstage-Monitor das Match ansah. 

Hinterher gab es noch eine böse Überraschung für Kenny: Er wurde von Big Bill auf der Rampe hinterrücks attackiert. Ethan Page kam dann angelaufen und kümmerte sich um Kenny. 

Chris Jericho und Kenny Omega (die Golden Jets) haben immer noch ein Titel-Match gegen die AEW-Tag-Team-Champions Ricky Starks und Big Bill ausstehen. Jericho ist allerdings seit „Full Gear“ nicht mehr zu sehen gewesen. Er war dort im Backstage-Bereich übel von den Tag-Team-Champions attackiert worden. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** CJ Perry sprach in höchsten Tönen von ihrem Schützling Andrade El Idolo. Das gefiel Miro nicht, der ins Interview platzte. 

Miro erklärte Perry einmal mehr, dass er derjenige sei, der das Geld verdienen würde. Perry solle auf ihn Zuhause warten. Er werde Andrade im laufenden C2-Turnier in Ruhe lassen, sich ihn danach aber vorknöpfen wollen. 

*** TBS-Champion Julia Hart sprach über Abadon. Das Match dürfte alsbald kommen.

Heimspiel geht verloren

(4) Penta & Komander bes. Angelo Parker & Matt Menard 

Die Maskenmänner gewannen das Tag-Team-Match gegen die Lokalmatadore. 

In der Schlussphase wurde erst Matt Menard abgeschüttelt. Gegen Angelo Parker folgte eine Fear-Factor-Double-Team-Aktion, bei der Komander von den Seilen gesprungen kam und dann für das 1…2…3 sorgte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bryan Danielson verliert bei AEW Collision mit blutigem Auge

(5) Andrade El Idolo bes. Bryan Danielson in der Blue League des „Continental Classic“ 

Bryan Danielson verlor im Match den Schutzverband für sein noch verletztes Auge. 

Andrade El Idolo machte sich deshalb das Auge und den Kopf seines Gegners zum Ziel. 

Danielson blutete bald an seinem Auge – eine geplante Aktion, die aufgrund der kürzlich erlittenen echten Verletzung sehr glaubwürdig wirkte. 

Die Kommentatoren stellten nach einer Weile deshalb auch in Frage, ob das Match nicht abgebrochen werden müsse. 

Andrade setzte Kniestöße ein, als es die Durchsage gab, dass nur noch zwei Minuten des Zeit-Limits (20 Minuten) verbleiben würden. 

Kurz darauf folgte Andrades Hammerlock DDT, mit dem er Danielson klar pinnen konnte. 

Der AEW-Arzt kümmerte sich im Anschluss um Danielson, auch Andrade schaute nach seinem Gegner. Als allerdings Wheeler Yuta und Claudio Castagnoli angelaufen kamen, stieß der Schweizer Andrade zu Seite. Es wurde zwischen beiden hitzig, bis die Ringrichterin dazwischentrat. 

Claudio und Andrade werden sich ebenfalls noch im C2 begegnen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zwischenstand im AEW „Continental Classic“

Golden League (nach drei von fünf Matches in der regulären Runde):

Swerve Strickland: 3-0-0, 9 Punkte 

Jon Moxley: 3-0-0, 9 Punkte 

Jay White: 2-1-0, 6 Punkte 

Rush: 1-2-0, 3 Punkte 

Mark Briscoe: 0-3-0, 0 Punkte *** keine Chance mehr, ins Finale einzuziehen ***

Jay Lethal: 0-3-0, 0 Punkte *** keine Chance mehr, ins Finale einzuziehen ***

Blue League (nach drei von fünf Matches in der regulären Runde / außer Brody King und Andrade El Idolo, die erst zwei von fünf Matches bestritten haben):

Brody King: 2-0-0, 6 Punkte

Andrade El Idolo: 2-0-0, 6 Punkte

Bryan Danielson: 2-1-0, 6 Punkte

Claudio Castagnoli: 1-2-0, 3 Punkte

Eddie Kingston: 1-2-0, 3 Punkte

Daniel Garcia: 0-3-0, 0 Punkte *** keine Chance mehr, ins Finale einzuziehen ***


MEHR AEW – Edge vs. Christian bei Dynamite endete mit einem Betrug:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.