WWE macht Schluss mit DVDs / Bild: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.
WWE macht Schluss mit DVDs / Bild: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.

Sammler physischer Wrestling-Medien müssen jetzt ganz stark sein.

Es ist das Ende einer Ära für viele WWE-Fans. 

Der britische Vertriebspartner Fremantle hat in dieser Woche das Ende der WWE-DVD-Veröffentlichungen angekündigt. Und das bereits zum Jahresende.

Wer sich erinnert: Eine ähnliche Verlautbarung gab es bereits vor zwei Jahren. Dann konnte aber noch ein Last-Minute-Deal erreicht werden, der die DVD-Zukunft bis Ende 2023 sicherstellte. 

WWE vergibt weltweit keine Home-Video-Lizenzen mehr

Unter dem neuen WWE-Management von TKO ist nun endgültig Schluss mit den silbernen Scheiben: Der Wrestling-Marktführer hat die Entscheidung getroffen, sich zum neuen Jahr komplett aus dem Bereich „Home Video“ zurückzuziehen.

In der Mitteilung des DVD-Partners heißt es, nach 2023 werde weltweit kein Lizenzvertrag mehr verlängert. Für TKO dürfte die Gewinnmarge in diesem Geschäftsfeld zu niedrig sein.

Als letzter Titel kommt am 22. Dezember in Deutschland noch der November-Premium-Live-Event „Crown Jewel“ auf den Markt. 

Damit endet die lange Geschichte der WWE Home Videos in Europa. In England erschienen die ersten Videokassetten bereits in den späten Achtzigern, in den frühen Neunzigern tauchten die Tapes dann auch in deutschen Warenhäusern auf. 

Fremantle bedankt sich bei allen Sammlern 

Fremantle hielt die Lizenz für die Wrestling-DVDs und -Blu-Rays seit 11 Jahren – doch damit ist am 31. Dezember nun Schluss.

In einer Stellungnahme des Unternehmens heißt es: „Jeder bei WWE Home Video UK möchte sich bei allen Sammlern und Fans für die jahrelange Unterstützung und Leidenschaft bedanken.“


DVD-TIPP: WWE Christmas Classics 

Wer vor dem endgültigen Aus für die WWE-DVDs in vorweihnachtlicher Nostalgie schwelgen möchte, kriegt mit dem neuen Release „Christmas Classics“ die Chance dazu. 

Die Sammlung mit weihnachtlichen Wrestling-Momente (zu sehen sind unter anderem The Rock, John Cena, Steve Austin, Batista, Trish Stratus und viele mehr) ist am 1. Dezember erschienen.

„Christmas Classics“ hat eine Spielzeit von 170 Minuten, kostet 17,99 Euro und gibt’s hier bei Amazon. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(*) Transparenz-Hinweis: Auf dieser Seite verwenden wir „Affiliate Links“, die auf Ticketmaster.de verweisen. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, wird Power-Wrestling.de mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Power-Wrestling.de bietet selbst keine Tickets an und übernimmt für die verlinkten Angebote keine Gewähr.)

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.