WWE macht Schluss mit DVDs / Bild: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.
WWE macht Schluss mit DVDs / Bild: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.

Diese Neuigkeit trifft langjährige WWE-Anhänger hart!

WWE stellt zum Jahresende die Produktion ihrer DVD- und Blu-ray-Titel ein.

Darüber hat zuerst das „Wrestling DVD Network“ berichtet.

Es ist das Ende einer Ära: Die physischen Medien haben hat Unternehmen seit dem Aufstieg Mitte der Achtziger begleitet. Los ging es mit den Veröffentlichungen auf „Coliseum Video“, die die Pay-Per-Views und weitere exklusive Produktionen auf VHS veröffentlichten – zum Kaufen und für das Leihgeschäft in den Videotheken.

ERSTE DVD ÜBER STONE COLD STEVE AUSTIN

1999 kamen erstmals eine DVD von WWE Home Video auf den Markt, später dann zusätzlich die hochauflösenden Blu-rays (2008). Die ersten WWE-DVDs, die jemals in den USA veröffentlicht wurden: „WrestleMania 15“ und ein Titel über Stone Cold Steve Austin.

Noch in diesem Jahr erscheinen die Survivor Series und ein Best-of-Release über Drew McIntyre. Dies werden allem Anschein nach die letzten in den USA vertriebenen WWE-DVDs sein – nach mehr als 20 Jahren!

In den Zeiten von Streaming ist das Geschäft mit den DVDs immer weiter geschrumpft – damit steht WWE natürlich nicht allein da.

Das WWE Network hat die physischen Medien mittlerweile komplett ersetzt, die zusätzlichen DVDs lohnen sich nicht mehr.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

IN EUROPA GEHT ES NOCH WEITER …

In Europa – auch bei uns in Deutschland – geht aber vorerst weiter mit den DVDs!

Der europäische Lizenznehmer „Fremantle“, der mit einem deutschen Vertriebspartner zusammenarbeitet, hat auch kommenden PPVs wie „Day 1“ und „Royal Rumble 2022“ bis mindestens März angekündigt.

Wer also seine Großveranstaltungen auf einem physischen Medium sammeln möchte, hat weiterhin die Gelegenheit dazu.

KURIOSE RETRO-VERÖFFENTLICHUNG

Unterdessen hat IMPACT Wrestling in den USA kürzlich mit einer kuriosen Retro-Veröffentlichung auf sich aufmerksam gemacht: Die Großveranstaltung „Slammiversary 2021“ ist als limitierte Doppel-VHS angeboten worden. Der Titel ist alledings bereits ausverkauft.

Gut möglich, dass viele IMPACT-Fans noch einen VHS-Rekorder im Einsatz haben – oder sie sich zumindest diese Kassetten ins Regal stellen wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VIELLEICHT EINE ZUKUNFT IM DIREKT-VERTRIEB?

Auch AEW plant weiterhin mit DVDs. Zumindest die Pay-Per-View-Events können im DVD-Format über den eigenen Shop bestellt werden.

Da die Produktionskosten für DVDs schwindend gering sind, lohnt sich der Direktverkauf über einen eigenen Online-Handel anstelle des aufwendigen Vertriebs in die Geschäfte eher.

Vielleicht ist das noch eine Option für WWE, falls es auch über 2021 in den USA DVD geben soll.


WEITERE WWE-NEWS: SMACKDOWN GESTRICHEN, HALL-OF-FAME-LEGENDE TOT, JIM DUGGAN: KREBS-UPDATE:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.