Wes Lee kriegt, was er gefordert hat! / WWE NXT vom 28.11.23
Wes Lee kriegt, was er gefordert hat! / WWE NXT vom 28.11.23

WWE NXT – 28. November 2023 – Ergebnisse, Bericht, Videos – Orlando, Florida 

Auf dem Weg zu „Deadline“ hat Wes Lee bei WWE NXT gleich drei prominente Gegner aus Raw und SmackDown besiegen können. 

Lee setzte sich gegen Johnny Gargano, „Big“ Bronson Reed sowie Cameron Grimes in einem 4-Way durch. Damit wurde er zum #1-Herausforderer auf NXT-North-Champion Dominik Mysterio beim NXT-Premium-Live-Event am 9. Dezember in Bridgeport, Connecticut.

Wes Lee kriegt das Titel-Match 

(7) Wes Lee bes. Johnny Gargano, Bronson Reed sowie Cameron Grimes in einem Fatal-4-Way; Lee pinnte Grimes und wurde #1-Herausforderer auf NXT-North-American-Champion Dominik Mysterio

In der Schlussphase dieses Matches tauchte Viking Raider Ivar auf, der sich mit Bronson Reed anlegte. Beide Männer hatten sich erst einen Abend zuvor bei WWE Raw einen wilden Brawl durchs Publikum geliefert. 

Während sich Reed und Ivar in den Backstage-Bereich prügelten, wurde auch Johnny Gargano ausgeschaltet. Kurz darauf machte Lee den Sieg mit seinem Cardiac Kick gegen Cameron Grimes perfekt. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zwei neue Qualifikanten für die „Iron Survivor Challenge“ 

Das Teilnehmerfeld für die beiden „Iron Survivor Challenge“-Matches bei „Deadline“ kristallisiert sich immer mehr heraus.

In dieser Woche durfte WWE-Hall-of-Famer Jerry Lawler die Quali-Matches bestimmen. 

(2) Kelani Jordan bes. Kiana James in einem „Iron Survivor Challenge“-Qualifikationsmatch 

Roxanne Perez tauchte während des Matches auf und läutete einfach die Ringglocke. Das irritierte Kiana James, die sich beim Offiziellen beschwerte. 

Kelani Jordan nutzte die Gelegenheit und brachte einen Ellbogen gegen James ins Ziel. Dann folgte der Split-Legged-Moonsault zum Sieg.

Später wurde es WILD: Roxanne Perez und Kiana James prügelten sich noch über den NXT-Parkplatz! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) Bron Breakker bes. Eddy Thorpe in einem „Iron Survivor Challenge“-Qualifikationsmatch

Keine Unklarheit blieb unterdessen beim Quali-Match der Männer.

Zwar konnte Eddy Thrope hier Bron Breakker mit einigen massiven Suplexes in Bedrängnis bringen. Letztlich holte Bron aber den klaren Sieg mit einem feinen Spear. 

In der kommenden Woche werden die bisherigen Quali-Verlierer in Fatal-4-Ways eine zweite Chance erhalten, es doch noch auf die „Deadline“-Card zu schaffen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die weiteren Ergebnisse bei WWE NXT: 

(1) NXT-Tag-Team-Champions Tony D’Angelo & Channing „Stacks“ bes. Humberto Carrillo & Angel Garza 

Zu Beginn der Show gelang den NXT-Tag-Team-Champions die Titelverteidigung mit dem Bada Boom Bada Bing.

(4) NXT-Champion Ilja Dragunov bes. Nathan Frazer in einem Non-Title-Match

Dragunov holte einen überzeugenden Sieg mit der H-Bomb. 

Im Anschluss meldete sich Baron Corbin auf der Leinwand. Corbin sprach über seinen besseren Lifestyle, bei dem nur noch der NXT-Titel fehlen würde. Die Championship werde sich Corbin bei „Deadline“ holen.

(5) Arianna Grace bes. Karmen Petrovic 

Arianna Grace holte den Sieg mit dem Wasteland-Slam (Wade Barretts damaligem Finisher). 

Während des Matches kam Joe Gacy zum Vorschein, der sich unter dem Ring versteckt hatte. Er lief mit der Ringglocke davon! 

Beim Sieg von Grace stand Gacy im Publikum und hämmerte auf die Ringglocke ein. Weder Grace noch sonst irgendwer konnte dieses Verhalten einordnen. 

(6) Lexis King bes. Brooks Jensen 

Im Vorfeld war Video-Material gezeigt worden, das Lexis King als Tatverdächtigen für den Angriff auf Trick Williams vor einigen Wochen in den Fokus rückte. Es war zu sehen, wie King Williams verfolgte. Wer Trick tatsächlich attackierte, war in den Aufnahmen allerdings nicht zu erkennen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Carmelo Hayes kam deshalb während dieses Matches an den Ring und wollte King zur Rede stellen. 

Doch die durch Hayes‘ Erscheinen ausgelöste Konfusion ging nach hinten los: Lexis behielt die Übersicht und holte mit seiner Coronation (Corkscrew DDT) den Sieg gegen Jensen. Das schmeckte weder Jensen noch seinen Begleitern Josh Briggs und Fallon Henley. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Und auch das gab es noch…

*** Der Ärger zwischen der Alpha Academy und der Meta-Four führt in der kommenden Woche zu einem 6-Personen-Mixed-Tag-Team-Match. 

*** Andre Chase gab bei einer Pressekonferenz bekannt, dass Gelder der Chase U veruntreut und beim Glücksspiel eingesetzt wurden. Das würde nun die Zukunft der Chase U in Gefahr bringen. Andre nahm die Schuld auf sich und kündigte an, die Probleme aus der Welt schaffen zu wollen.

*** Nikkita Lyons hat sich im Publikum bei WWE NXT blicken lassen. Lyons pausiert seit Januar mit einen Kreuzbandriss und wird demnächst zurückkehren.  

*** Lyra Valkyria kündigte an, ihre nächste Aufgabe werde die Gewinnerin der „Iron Survivor Challenge“ sein. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WWE-Vorschau:

Freitag, 1. Dezember 2023 – WWE SmackDown aus Brooklyn, New York:

  • United-States-Champion Logan Paul ist auf der Suche nach seinem ersten Challenger
  • Randy Orton wird ebenfalls anwesend sein

Montag, 4. Dezember 2023 – WWE Raw aus Albany, New York:

  • Match um die World-Heavyweight-Championship: Seth Rollins (c) vs. Jey Uso
  • Drew McIntyre vs. Sami Zayn

Dienstag, 5. Dezember 2023 – WWE NXT aus Orlando, Florida:

  • Face-to-Face: Ilja Dragunov und Baron Corbin 
  • „Iron Survivor Challenge“-Letzte-Chance-Qualifikationsmatch: Kiana James vs. Roxanne Perez vs. Fallon Henley vs. Thea Hail 
  • „Iron Survivor Challenge“-Letzte-Chance-Qualifikationsmatch: Carmelo Hayes vs. Eddy Thorpe vs. Joe Coffey vs. Tyler Bate 
  • Alpha Academy (Otis, Chad Gable, Maxxine Dupri) vs. Meta-Four (Noam Dar, Oro Mensah, Lash Legend)

Der nächste WWE NXT-Premium-Live-Event: „Deadline“

Der nächste WWE NXT-Premium-Live-Event ist „Deadline“. Die Veranstaltung findet am 9. Dezember in Bridgeport (Connecticut) statt. 

In Deutschland läuft „Deadline“ live und exklusiv auf dem WWE Network (Abo erforderlich). Die Übertragung startet am 10.12. um 2:00 Uhr (dt. Zeit). Im Anschluss gibt es die Veranstaltung natürlich auch jederzeit auf Abruf zu sehen. 

Angekündigte Matches:

Match um die NXT-Championship:

Ilja Dragunov (c) vs. Baron Corbin

Match um die NXT-North-American-Championship:

Dominik Mysterio (c) vs. Wes Lee

Deadline-Match der Männer:

Dijak vs. Trick Williams vs. Josh Briggs vs. Bron Breakker vs. Teilnehmer 5

Deadline-Match der Frauen:

Tiffany Stratton vs. Lash Legend vs. Blair Davenport vs. Kelani Jordan vs. Teilnehmerin 5

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.