The Rock ist bei WWE plötzlich wieder in aller Munde!
The Rock ist bei WWE plötzlich wieder in aller Munde!

Nach einem Interview am Freitag dürfen WWE-Fans wieder von einem weiteren Match mit The Rock träumen.

The Rock hat für DIE WWE-Überraschung des Monats gesorgt. 

Am Freitag ließ sich der „People’s Champion“ zum ersten Mal seit vier Jahren wieder bei SmackDown blicken.

Doch fast noch aufregender war ein Interview mit dem 51-jährigen wenige Stunden vor dem WWE-Auftritt. Darin hat Dwayne Johnson erstmals öffentlich mit den jüngsten WrestleMania-Spekulationen aufgeräumt – und Hoffnung für 2024 gemacht! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rock: „Das Match bei WrestleMania 39 hatten wir festgemacht“ 

Im Gespräch mit Pat McAfee in dessen ESPN-Show offenbarte Johnson, das Match für WrestleMania 39 gegen Roman Reigns in Los Angeles sei eigentlich beschlossene Sache gewesen. 

Rock erklärte, er habe sich Anfang 2021 mit WWE-Präsident Nick Khan (ein Jugendfreund Johnsons) und Vince McMahon getroffen und die Pläne für das kommende Jahr im SoFi Stadium besiegelt.

„Wir redeten über das Potential eines solchen Matches zwischen mir und Roman Reigns als Headliner für WrestleMania im SoFi. Dann schütteln wir die Hände, umarmten uns. Wir alle drei am Tisch sagten: ‚Das machen wir!‘“, so Johnson auf ESPN. 

Die WWE-Legende erläuterte, man habe nicht nur ein Match bieten wollen, sondern etwas noch nie Dagewesenes: „Wir können das Match machen – aber der größere Gedanke war: Was können wir in diesem Geschäft, das wir so lieben, für die Fans tun, damit WrestleMania nicht den Schlusspunkt setzt, sondern der Anfang von etwas Größerem ist?“ 

Die Anfang 2021 geschmiedeten Pläne sollten nie in die Realität umgesetzt werden. Die vielen Verpflichtungen in der Unterhaltungsbranche – Filmrollen und der Start von Johnsons XFL-Football-Liga – machten es dem Weltstar unmöglich. The Rock habe vor allem die Zeit gefehlt, sich auf so ein Match ordentlich vorbereiten zu können, hieß es im Vorfeld zu WrestleMania 39.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Johnson macht Hoffnung für WWE WrestleMania 40 in Philadelphia

Johnson machte den Anschein, als sei der tatsächliche Grund für die zerschlagenen Pläne jedoch nicht sein voller Terminplan gewesen, sondern die fehlende Idee, den Fans etwas Neues, Einzigartiges zu bieten. Dies sei schlussendlich der Grund gewesen, warum für ein Match bei WrestleMania 39 doch kein Vertrag aufgesetzt wurde.

Gleichzeitig machte Dwayne nun allerdings Hoffnung für WrestleMania 40 Anfang April 2024 in Philadelphia. 

The Rock: „Das Potential ist da. Wir müssen herausfinden, was wir den Fans bieten können, das unglaublich und noch nie dagewesen ist. Ich möchte auch den Jungs und Mädels hinter den Kulissen etwas bieten. Was können wir tun, um sie in die Lage zu versetzen, Teil von einer Sache zu sein, die eine neue Veränderung, eine neue Ära in der Welt des Pro-Wrestlings darstellt?“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kommt The Rock wirklich? Andeutungen sind mit Vorsicht zu genießen…

Die Äußerungen in „The Pat McAfee Show“ haben Social-Media gleich in Alarmbereitschaft versetzt und zahlreiche Spekulationen losgetreten. Prompt wuchs die Erwartungshaltung, dass es die Traumpaarung mit dem Undisputed-Champion Roman Reigns vs. The Rock doch noch geben werde.

Wovon man nüchtern betrachtet ausgehen muss: Erneut wird darüber vor allem entscheiden, ob Johnson die Vorbereitung für ein solches Match in seinem hektischen Leben unterbringen kann und will. Der fortlaufende Streik der Schauspieler und Drehbuchautoren in Hollywood mag dabei eine Rolle spielen. Sollte sich dieser Streik tatsächlich bis ins Frühjahr 2024 ziehen, könnte Johnson reichlich Zeit haben, erstmals seit 2013 wieder ein Wrestling-Match zu absolvieren. 

Tatsache ist: Die Hoffnung vieler Rock-Fans wurde erst vor wenigen Monaten enttäuscht. Deshalb sollte man Dwayne Johnsons Worte – seines Zeichens der perfekte Promoter seiner eigenen Marke – stets mit einer gewissen Skepsis genießen. 

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.