Rhea Ripley erblickt eine zurückgekehrte Konkurrentin bei WWE Raw (11. September 2023)
Rhea Ripley erblickt eine zurückgekehrte Konkurrentin bei WWE Raw (11. September 2023)

WWE Raw – 11. September 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – Norfolk, Virginia 

Über 7.000 Fans ließen sich WWE Raw in der Scope Arena in Norfolk (Virginia) nicht entgehen. 

Für den Main Event angekündigt: Women’s-World-Champion Rhea Ripley vs. Raquel Rodriguez. 

Am Ende der Übertragung sollte dieses Titel-Match von einem Comeback überschattet werden… 

Das Judgment Day will Jey Uso aufnehmen

Wer Jey Uso bei WWE Raw in dieser Woche sehen wollte? Die Zuschauer in Norfolk! Deutlich mehr Skepsis zeigte hingegen Kevin Owens, der Uso im Ring konfrontierte. 

Kevin meinte, es gäbe einige Leute in der Umkleide wie Drew Mcintyre oder Matt Riddle, die Jey nicht im WWE Raw-Kader haben wollen. 

Owens: „Du stehst vor einem langen Weg, wenn du mein Vertrauen und meinen Respekt willst. Dann musst du erst beweisen, dass du nicht mehr der Mistkerl aus Bloodline-Zeiten bist.“ 

Einen Einwand brachte das Judgment Day. Damian Priest meinte, Owens könne nicht für den gesamten Locker Room sprechen. 

Dominik Mysterios Angebot aus der Vorwoche wurde wiederholt: Das Judgment Day würde Jey Uso jederzeit mit offenen Armen in ihrer Gruppierung empfangen. 

Weil Sami Zayn an diesem Abend fehlte, bot Jey Uso dann allerdings an, gemeinsam mit Kevin Owens gegen das Judgment Day anzutreten. K.O. ging nach kurzem Zögern auf den Vorschlag ein…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jey Uso trifft Kevin Owens mit dem Superkick … versehentlich!

(1) Undisputed-Tag-Team-Champions The Judgment Day (Finn Bálor und Damian Priest) bes. Kevin Owens & Jey Uso in einem Non-Title-Match; Bálor pinnte Owens per Coup de Grace 

Kevin Owens erkämpfte sich eine gute Chance gegen Finn Bálor mit einem Brainbuster von den Seilen. Damian Priest unterbrach das Cover und rettete seinen Partner. 

Jey Uso wollte Owens jetzt gegen Priest unterstützen. Er holte mit einem Superkick aus, traf bedauerlicherweise aber K.O. 

Priest und Uso schickten sich gegenseitig über die Seile. Derweil schlug Bálor mit dem Coup de Grace gegen Owens ein und holte den Sieg. 

Jey versuchte nach der Niederlage mit Kevin Kontakt aufzunehmen. Doch Owens humpelte allein aus der Halle. Vertrauen hatte Uso mit seinem (versehentlichen) Superkick gegen ihn nicht aufbauen können. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Wenig später begegneten sich Owens und Uso im Backstage-Bereich wieder. Kevin kaufte Jey nicht ab, nur einen Fehler gemacht zu haben. Der verärgerte Owens brüllte: „Warum suchst du nicht gleich das Judgment Day und färbst deine Haare violett?“ 

The Miz ist bereit für LA Knight 

(2) The Miz bes. Akira Tozawa per Skull-Crushing Finale

The Miz war kürzlich in einem Match bei WWE Raw von Akira Tozawa eingerollt worden. Er machte den Fehler, sich zu sehr auf den anwesenden LA Knight zu fokussieren. 

Ohne LA Knight am Ring bügelte Miz diese Niederlage gegen Tozawa an dieser Stelle aus. 

Miz gab die Kontrolle nicht aus der Hand und zeigte gleich drei Skull-Crushing Finales mit einem Gruß an Knight. 

Am Freitag gibt es The Miz vs. LA Knight bei SmackDown.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Eine zuversichtliche Raquel Rodriguez erklärte im Backstage-Interview, dass Rhea Ripley heute nicht die größte, stärkste und aggressivste Frau im Ring sei. Die Titelträgerin werde im Main Event ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen. 

Chad Gable ist noch nicht fertig mit Gunther

Imperium feierte Gunthers Rekord als der am längsten amtierende Intercontinental-Champion aller Zeiten. 

Über seine Vorgänge meinte Gunther: „Ihr habt nichts beigetragen – ich habe den Titel auf ein neues Level gehoben. Doch jetzt geht mir die Konkurrenz aus. Ich stehe nur noch in einem Wettbewerb mit mir selbst!“ 

Einen Einwand brachte Chad Gable, der nicht auf sich sitzen lassen wollte, wie seine Tochter in der Vorwoche am Ring saß und bei der Niederlage ihres Vaters weinte. 

Gable: „Niemand hat dich so an den Rand einer Niederlage getrieben wie ich. Du hast ein Feuer in mir entfacht. Das wird so lange brennen, bis ich diese Sache zu Ende gebracht hat.“

Chads Tochter werde ein Lächeln auf den Lippen haben, wenn er Gunther endlich besiegen würde. 

Gunther hielt dagegen: „Du bist ein toller Athlet, hast mich bis an mein Limit gebracht. Aber du bist ein furchtbarer Vater!“ 

Eine körperliche Auseinandersetzung entbrannte nach diesen bösen Worten! Otis erschien zur Unterstützung gegen Imperium. Und dann kam auch Tommaso Ciampa hinzu. Er brachte einen Stuhl mit, um Gunther und seine Mannen zu vertreiben. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Später stellte Ciampa in einem Interview fest: „Adam Pearce hat mir gesagt, ich solle meine Chance suchen!“ Otis schlug für den heutigen Abend ein 6-Mann-Tag-Team-Match gegen Imperium vor. Tommaso willigte ein, die Alpha Academy zu unterstützen.

Drew McIntyre räumt Xavier Woods bei WWE Raw aus dem Weg

Xavier Woods konfrontierte Drew McIntyre im Backstage-Bereich. Woods wollte nicht im Raum stehen lassen, wie Drew in der Vorwoche über Kofi Kingston gesprochen hatte. Er meinte: „Du bist eifersüchtig – weil Kofi den WWE-Titel bei WrestleMania vor 80.000 Leuten gewann. Dein großer Moment kam im leeren Performance Center. Deshalb liegst du nachts wach!“ 

(3) Drew McIntyre bes. Xavier Woods per Claymore Kick 

Woods’ Einsatz für seinen Freund war aller Ehren wert. Doch dieses Match ging nicht zu seinen Gunsten aus. 

Einen ersten Versuch zum Claymore wehrte Xavier mit einem Superkick ab. Doch im weiteren Verlauf, als das Match richtig an Fahrt aufnahm, schlug Drew überraschend mit seinem gefürchteten Kick ein und holte den Sieg. 

McIntyre meinte noch: „Das hätte nicht so laufen müssen!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Cody Rhodes bringt „Dirty“ Dom zum Verstummen

Cody Rhodes wollte im Ring über Jey Uso sprechen, wurde aber sogleich von Dominik Mysterio und JD McDonagh unterbrochen. 

„Dirty“ Dom freute sich darüber, dass Cody Jey zu WWE Raw geholt habe: „Jey wird dem Judgment Day beitreten – und dich wie einen Trottel aussehen lassen! Daran wirst du nichts ändern können!“

Als Mysterio jetzt auch noch Codys Krawatte anfasste, war’s genug für den „American Nightmare“. Sowohl „Dirty“ Dom als auch JD McDonagh wurden von Cody eigenhändig ausgeschaltet. Für beide hagelte es die Cross Rhodes. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Drew McIntyre traf Jey Uso im Backstage-Bereich: „Ich vertraue dir nicht – und ich glaube nicht, dass du dich hier allein durchsetzen wirst!“ Beide Männer verständigten sich auf ein Match in der kommenden Woche, wo Jey Drew vom Gegenteil überzeugen kann. 

Tag-Team-Match kündigt sich an 

Chelsea Green bot Shayna Baszler im Backstage-Bereich eine Zusammenarbeit an. Baszler wollte aber lieber Green im Ring ihre Gliedmaßen rausreißen. In dem Moment kehrte Piper Niven nach kurzer Auszeit zurück und nahm wieder einen der Women’s-Tag-Team-Titel-Gürtel an sich. 

(4) Shayna Baszler bes. Chelsea Green per Exterminatus 

Baszler ließ Green in einem kurzen Match keine Chance und gewann mit dem Piper’s Pit, den Shayna fortan Exterminatus nennt. 

Greens Begleitung Piper Niven legte sich mit Baszler an. Shayna erhielt von Zoey Stark Rückendeckung, die Niven mit einem Superkick niederstreckte. Piper kam wieder auf die Beine und blickte Baszler sowie Stark böse an. Hier kommt sicher bald das Tag-Team-Match! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Shinsuke Nakamura machte in einem Video die nächste Kampfansage an Seth Rollins: „Du bringst Schande über deine Familie. Ich werde dir den Titel abnehmen und deine Lügen offenbaren.“ Nakamura werde Rollins dann um den World-Title herausfordern, wenn ihm danach sei. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nakamura zögert Rück-Match gegen Rollins weiter hinaus

Seth Rollins reagierte im Ring auf Shinsukes Video-Promo: „Ich bin ein Visionär, Revolutionär – aber auch ein Manipulator, Betrüger und Verräter. So wie es Nakamura gesagt hat. Zudem bin ich ein Vater, ein Fighter und World-Heavyweight-Champion.“ 

Rollins meinte, lange Rollen ausgefüllt zu haben, die andere von ihm erwarteten. Nun sei er nur noch er selbst – und die Fans würden ihn lieben. Dank seiner Fans sei er mit sich und seiner Vergangenheit im Reinen. Er könne Zuhause in den Spiegel und seiner Tochter in die Augen blicken. 

Das Management habe ihm angeraten, kürzer zu treten. Doch so funktioniere er nicht: Rollins wollte jetzt gleich gegen Nakamura antreten. 

Plötzlich war im Backstage-Bereich zu sehen, wie Nakamura Ricochet verprügelte.

Shinsuke meinte: „Ich habe gedacht, du hättest keine Freigabe. Deshalb habe ich mir einen anderen Fight gesucht. Dir werde ich auch noch deinen Titel abnehmen – aber nicht heute!“ 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Jey Uso wurde im Backstage-Bereich von Finn Bálor aufgehalten. Finn machte ihm das Judgment Day schmackhaft. Dort seien alle Fans von Jey. Die Tür stünde offen…

Alpha Academy setzt ein Zeichen 

(5) The Alpha Academy (Chad Gable & Otis) + Tommaso Ciampa bes. Imperium (Gunther, Ludwig Kaiser, Giovanni Vinci); Vinci gab in Gables Ankle Lock auf 

Chad Gable brachte mit seinem Ankle Lock erst Gunther, dann Giovanni Vinci in Bedrängnis. Als die Chaos Theory gegen Vinci folgte, unterbrach Gunther den Pin-Versuch im letzten Moment. 

Gunther wollte jetzt die Powerbomb gegen Gable durchziehen, doch Ciampa stürzte sich gegen das Knie des Intercontinental-Champions. 

Ludwig Kaiser wurde von Otis außerhalb des Rings von den Beinen geholt. Gunther brachte einen Kick gegen Otis. 

Derweil geriet Vinci wieder in Gables Ankle Lock. Gunther versuchte in den Ring zu gelangen, um den Griff zu unterbrechen. Doch Ciampa packte sich Gunther und nahm ihn in seine Sicilian Stretch. 

Jetzt musste Gunther mit ansehen, wie Vinci in Gables Ankle Lock abklopfte! Der Sieg für Alpha Academy und Ciampa. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Becky Lynch und Tiffany Stratton unterschrieben bei Adam Pearce den Vertrag für das Titel-Match bei NXT. Becky meinte: „Du könntest großartig sein. Doch dich interessiert nur, berühmt zu sein.“ Stratton blieb zuversichtlich, als selbsternannte beste NXT-Women’s-Champion aller Zeiten auch Becky zu besiegen. 

Nia Jax beeinflusst World-Title-Entscheidung im Main Event von WWE Raw

(6) Women’s-World-Champion Rhea Ripley bes. Raquel Rodriguez per Riptide 

Bei „Payback“ konnte Rhea Ripley bereits einen Sieg gegen Raquel Rodriguez landen. Im Finish des Matches hatte sich allerdings Dominik Mysterio eingemischt.

Jetzt erhielt Rodriguez dank Adam Pearce eine zweite Chance. „Dirty“ Dom war vom Ring verbannt worden, damit nicht schon wieder eine Kontroverse drohte.

Rodriguez verhinderte in der heißen Phase Ripleys Riptide. Stattdessen legte die Herausforderin mit einem Powerslam, den Snake Eyes und einem Big Boot nach. 

Beim Versuch zu Raquels Corkscrew Elbow aus den Seilen bekam Rhea ihr Bein hoch. Daraufhin kletterte die Titelträgerin auf das Top-Rope und landete mit einem Frog Splash zum 2-Count. 

Nach einem Baseball-Slide von Ripley ging es raus aus dem Ring: Rhea brachte eine Cannonball vom Ringrand, wurde aber von Raquel abgefangen und gegen den Kommentatorentisch geschleudert. Es folgte eine Tejana Bomb auf den Apron. 

Ripley wurde in den Ring befördert, Raquel wollte ihr folgen.

Doch in diesem Moment war völlig unerwartet Nia Jax zur Stelle!

Nia packte sich Rodriguez und hämmerte sie mit einem Samoan Drop auf den Hallenboden. 

Rhea konnte kurz darauf im Ring mit dem Riptide nachlegen und die Titelverteidigung perfekt machen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Schlusspunkt bei WWE Raw: Nia Jax zerstört Rhea Ripley

Ripley triumphierte kurz mit ihrem Titel. Doch dann stellte sich Nia Jax ihr gegenüber – und teilte einen Kopfstoß aus! 

Nia folgte mit einem Legdrop auf dem Ringrand und dem Banzai Drop gegen die Women’s-World-Champion. 

Zum Comeback bei WWE Raw konnte Nia Jax an dieser Stelle ein dominantes Statement abgeben! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mehr zu Nia Jaxs Rückkehr gibt es hier:


Die WWE-Vorschau

Dienstag, 12. September – WWE NXT in Orlando, Florida:

  • Match um die NXT-Women’s-Championship: Tiffany Stratton (c) vs. Becky Lynch 
  • #1-Herausforderer-Match für NXT-Champion Carmelo Hayes: Ilja Dragunov vs. Wes Lee 
  • Global-Heritage-Invitational: Tyler Bate vs. Axiom 
  • Global-Heritage-Invitational: Nathan Frazer vs. Akira Tozawa 
  • Julius & Brutus Creed vs. Edris Enofe & Malik Blade 

Freitag, 15. September – WWE SmackDown in Denver, Colorado:

  • LA Knight vs. The Miz
  • „Grayson Waller Effect“ mit dem Gast: John Cena

Montag, 18. September – WWE Raw in Salt Lake City, Utah:

  • Drew McIntyre vs. Jey Uso
  • Ricochet vs. Shinsuke Nakamura

Freitag, 22. September – WWE SmackDown in Glendale, Arizona:

  • Match um die WWE-Women’s-Championship: Iyo Sky (c) vs. Asuka

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.