Adam Cole und Dr. Britt Baker haben zurückgeschlagen! / AEW Dynamite vom 31. Mai 2023
Adam Cole und Dr. Britt Baker haben zurückgeschlagen! / AEW Dynamite vom 31. Mai 2023

AEW Dynamite – 31. Mai 2023 – Ergebnisse, Entwicklungen, Videos – San Diego, Kalifornien

Endlich offiziell: CM Punk kehrt bei „Collision“ zurück 

Bei AEW Dynamite hat Tony Khan in dieser Woche das heiße Gerücht bestätigt! 

CM Punk wird am 17. Juni bei der Premieren-Ausgabe von „Collision“ im United Center in Chicago (Illinois) sein AEW-Comeback feiern. 

Damit ist es endlich ganz offiziell: CM Punk und AEW setzen ihre Zusammenarbeit fort.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der BCC dominiert weiter 

(1) BCC (Jon Moxley, Claudio Castagnoli, Wheeler Yuta) bes. Lucha Bros. (Penta & Fenix) + Bandido; Yuta pinnte Bandido mit dem Seatbelt-Einroller 

Das mexikanische Trio erhielt im Eröffnungsmatch von AEW Dynamite seine Momente. Unter anderem konnte Bandido mit einem extra lange gehaltenen Vertical Suplex gegen Yuta beeindrucken. 

Letztlich blieb dieses Match aber eine weitere dominante Vorstellung des BCC. Der Club ließ sich nach dem Erfolg bei „Double or Nothing“ dieses Match nicht aus der Hand nehmen. 

Wie schon beim Pay-Per-View war es in der Schlussphase Wheeler Yuta, der mit dem Busaiku Knee gegen Bandido einschlug. Zuvor hatte Mox ihn vor Bandidos 21 Plex bewahrt. 

Jetzt ließ Yuta mehrere Anvil-Elbows gegen Bandido folgen. Dann rollte Wheeler ihn mit dem Seatbelt ein und holte den Sieg. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kenny Omega hat das Land verlassen 

Während Matt Jacksons durchlöcherter Fuß einen neuen Verband erhielt, sprach Reporter Alex Marvez im Backstage-Bereich mit den Young Bucks und „Hangman“ Adam Page. Das BCC habe die übelste Seite bei The Elite hervorgekehrt. Das Stable wolle sich nach der Niederlage allerdings nicht unterkriegen lassen.

Plötzlich platzte die Dark Order ins Bild: Evil Uno, Alex Reynolds und John Silver schienen beleidigt, weil „Hangman“ wieder mit seinen alten Freunden statt mit ihnen abhängt. Page wollte prompt das Gespräch mit der Dark Order suchen. 

Zuvor bestätigte Adam allerdings noch die Gerüchte, dass Kenny Omega nach der Niederlage am Sonntag das Land verlassen habe. Allerdings sei er – entgegen aller Spekulationen – nicht nach Kanada zurückgekehrt.

(Aber vielleicht ja nach Japan, um Unterstützung gegen den BCC und Don Callis heranzuholen…)

Ricky Starks hilft FTR

Jay White und Juice Robinson kamen zum Interview in den Ring. Der Bullet Club Gold gestand Ricky Starks ein, dass er am Sonntag beide Männer aus der Battle Royal eliminieren konnte. Allerdings spielte White diesen Erfolg runter. Starks sei bereits von White gepinnt worden und habe auch nicht den International-Titel gewonnen. 

Dann ärgerten sich White und Robinson über FTR. Beide Männer konnten nicht verstehen, warum Harwood und Wheeler Starks bei der Backstage-Attacke geholfen hatten. FTR seien Südstaatler und sehr langsam im Kopf, hielt White fest. 

FTR machten schließlich einen Auftritt.

„Wenn ihr dem Bullet Club Gold beitreten wollt, hättet ihr einfach fragen können“, meinte White. Doch bevor Dax nun etwas sagen konnte, ließ Jay das Mikro fallen. Robinson setzte eine plötzliche Attacke gegen Dax. Und Wheeler wurde kurz darauf von White mit dem Blade Runner abserviert.

Ricky Starks kam schließlich raus, um den Bullet Club Gold zu vertreiben. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Swerve Strickland bleibt im Gespräch

(2) Swerve Strickland bes. Big Bill sowie Trent Beretta in einem 3-Way mit dem Swerve Stomp gegen Beretta 

Diese drei Männer hatten in der Battle Royal am Sonntag eine zentrale Rolle gespielt. Trent war es, der sich für seinen Freund Orange Cassidy opferte, als Big Bill mit einem Big Boot heranflog. Beretta fraß die Elimination. Später konnte Swerve Big Bill eliminieren, danach holte Cassidy gegen Strickland den Sieg und verteidigte seine International-Championship. 

In der heißen Phase dieses Match beförderte Big Bill Trent mit einem Chokeslam vom Apron zurück in den Ring. Swerve Strickland kam jetzt von den Seilen geflogen und beförderte Bill mit einem Double Foot Stomp vom Ringrand auf den Hallenboden.

Anschließend nutzte Swerve die Vorarbeit durch den Chokeslam. Er rollte Beretta im Ring ein und holte den Sieg.

Auch wenn dieses Match nicht als #1-Contender-Match deklariert war, brachte sich Swerve damit in Position für eine Chance auf Orange Cassidy und seine AEW-International-Championship.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Renee Paquette begrüßte The Acclaimed mit Daddy Ass auf der Stage. Das Trio wirkte nach der Niederlage am vergangenen Sonntag erwartungsgemäß etwas niedergeschlagen. Aber Bowens meinte, Daddy Ass habe es verdient, in seiner 30 Jahre andauernden Karriere noch einmal Tag-Team-Gold zu halten. Ganz offensichtlich will sich das Trio also noch nicht geschlagen geben.

Don Callis präsentiert seinen neuen Schützling

Die Buh-Rufe erreichten ein neues Level, als Don Callis gemeinsam mit Konosuke Takeshita in die Halle kam. 

Don erklärte sich selbst zum Opfer in der Auseinandersetzung mit Kenny Omega. 

„Ich bin das Opfer hier! Der IWGP-Titel? Den hat er dank mir gewonnen! Der AEW-Titel? Dank mir! Kenny, du hast meine Familie zerstört. Vielleicht habe ich einen Neffen verloren, habe ich habe einen Sohn gewonnen“, erklärte Callis und meinte damit seinen neuen Schützling Takeshita. 

Konosuke sei besser als Rikidozan, Antonio Inoki, Akira Maeda und Kazuchika Okada. „Und was wir bald sehen werden: Er ist besser als Kenny Omega!“ 

Callis versicherte, die Elite bald aus All Elite Wrestling zu entfernen. 

*** Wardlow erklärte in einem Video, Luchasaurus habe die Erfahrung gemacht, sich besser nicht mit ihm anzulegen. Falls er sich dem TNT-Champion aber dennoch erneut in den Weg stellen wolle, sei er bereit. Hier läuft’s natürlich auf das bereits erwartete Match zwischen Wardlow und dem Dinosaurier hinaus. 

Sting sorgt für Ordnung 

(3) AEW-International-Champion Orange Cassidy & Darby Allin bes. The Gates of Agony (Bishop Kaun & Toa Liona); Allin pinnte Kaun mit dem Coffin Drop

In der Schlussphase dieses Matches brachte Orange den Stundog Millionaire, gefolgt vom Code Red von Allin. Cassidy kümmerte sich jetzt um Liona, indem er mit einem Dive durch die Seile sprang.

Allin setzte mit dem Coffin Drop gegen Kaun nach und machte den Sieg klar. 

Die Mogul Embassy mit Swerve Strickland, Brian Cage und Prince Nana kam jetzt an den Ring. Doch da meldete sich Sting! 

Der Auftritt der Ikone veranlasste die Mogul Embassy dazu, besser auf Distanz zu gehen. Strickland signalisierte allerdings ganz klar, weiterhin Interesse an Oranges AEW-International-Championship zu haben.

Später erfuhren wir, dass es das Singles-Match mit Cassidy vs. Strickland in der kommenden Woche bei AEW Dynamite geben wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** AEW-World-Champion MJF bestätigte in einem Video, nach seinem jüngsten Erfolg bewiesen zu haben, dass es keine würdige Konkurrenz für ihn gäbe: „Es ist offensichtlich: Niemand ist auf dem Level mit dem Devil!“ 

Jungle Boy rettet HOOK 

Eigentlich wollte Tony Schiavone im Ring mit HOOK sprechen, als José von den Los Ingobernables Dralistico und Preston Vance in den Ring schickte. Sie würden, im Gegensatz zu HOOK, nicht solche Chancen erhalten, im Fernsehen aufzutreten. 

Das Duo wollte HOOK verprügeln, als Jungle Boy zum Ring kam. Er hatte einen Stuhl dabei, um Dralistico und Vance zu vertreiben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Die Outcasts meldeten sich im Backstage-Interview. Die neue AEW-Women’s-Champion Toni Storm erklärte, seit ihrem 13. Lebensjahr im Ring zu stehen. Ihr Titelgewinn habe nichts mit Glück zu tun gehabt. Vielmehr habe sie hart dafür gearbeitet. Die Outcasts-Damen feierten sich gegenseitig für diesen Erfolg. Die Fans könnten sich glücklich schätzen, eine Titelträgerin wie Toni zu haben. 

Kris Statlander gelingt erste erfolgreiche Titelverteidigung

(4) AEW-TBS-Champion Kris Statlander bes. Nyla Rose mit einem 450 Splash

Nachdem zuvor in der Übertragung ein Video gezeigt worden war, in dem Kris Statlander emotional auf ihre Regeneration nach dem Kreuzbandriss und die Rückkehr in den Ring blickte, stand nun ihre erste Titelverteidigung auf dem Programm. 

Nyla Rose dominierte anfangs gegen die Frau, die für das 60:1 im Kampfrekord von Jade Cargill sorgen konnte. Mit einem Half Crab bearbeitete Rose das gerade erst wieder hergestellte Knie der TBS-Champion.

Statlander kassierte auch eine Powerbomb und einen Chokeslam. 

Dann schaffte es Kris, in ihrem ersten Dynamite-Match seit Januar 2022 plötzlich einen 450 Splash ins Ziel zu bringen, der zur Titelverteidigung reichte.  

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Revanche der Zahnärztin

(5) Adam Cole & Dr. Britt Baker bes. Chris Jericho & Saraya; Cole pinnte Jericho mit dem Boom

AEW „Double or Nothing“ lief nicht wie gehofft für Chris Jericho. Er tat sich nach der Niederlage gegen Adam Cole mit Saraya zusammen. Beide hatten am Sonntag Dr. Britt Bakers Kendo-Stock-Attack zu spüren bekommen. 

Damit Ruby Soho und Toni Storm nicht auf den heutigen Main Event bei AEW Dynamite einwirken konnten, wurden beide von Hikaru Shida mit einem Kendo-Stock aus der Halle geprügelt. 

Als Adam Cole später in die Position zum Panama Sunrise kam, setzte Jericho einen Konter in die Walls of Jericho. Dr. Britt kam zur Rettung – indem sie Jericho in den Lockjaw nehmen konnte! Saraya unterbrach schließlich diesen kuriosen Moment. 

Jericho konterte Coles Versuch zum Superkick mit einem Codebreaker. Es kam zum Wechsel auf beiden Seiten und einem Schlagabtausch der Frauen. 

Saraya brachte ihren Ram-Paige gegen Brit. Jetzt wollte Chris Jericho mit seinem Baseball-Schläger ausholen, er verfehlte aber.

Baker feuerte Saraya mit einem Superkick aus dem Ring.

Cole und Baker brachten gemeinsam Superkicks gegen Jericho. Adam folgte nun mit dem Boom-Kniestoß und machte den Sieg perfekt. 

Jericho war hinterher so sauer über die Niederlage, dass er mit einem Stuhl gegen einen Ringpfosten schlug.

Ein Happy End für Dr. Britt und ihren Adam Cole Bay Bay.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die AEW-Vorschau:

Am Freitag, 2. Juni: AEW Rampage aus San Diego, Kalifornien:

  • Match um AAA-Mega-Championship: El Hijo del Vikingo (c) vs. Dralistico 
  • Match um die NJPW-Strong-Women’s-Championship: Willow Nightingale (c) vs. Emi Sakura 
  • Match um die NJPW-TV-Championship: Zack Sabre jr. (c) vs. Action Andretti 
  • Match um die ROH-Pure-Championship: Katsuyori Shibata (c) vs. Lee Moriarty 

Am Mittwoch, 7. Juni: AEW Dynamite aus Colorado Springs, Colorado:

  • Ricky Starks vs. Jay White – Juice Robinson sowie FTR sind vom Ringbereich verbannt
  • Match um die AEW-International-Championship: Orange Cassidy (c) vs. Swerve Strickland

Die wöchentlichen Berichte zu AEW Dynamite findest du hier. Um keinen AEW-TV-Bericht zu verpassen, kannst du hier unserem Telegram-Channel folgen oder den täglichen 17-Uhr-PW-Newsletter abonnieren

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.