Cody Rhodes will bei WWE Backlash seine WrestleMania-Niederlage gegen Brock Lesnar vergessen machen...
Cody Rhodes will bei WWE Backlash seine WrestleMania-Niederlage gegen Brock Lesnar vergessen machen...

Die Bloodline siegt wieder

(6) 6-Mann-Tag-Team-Match:

Bloodline (Solo Sikoa, Jimmy & Jey Uso) bes. Kevin Owens & Sami Zayn & Matt Riddle; Sikoa pinnte Riddle nach einem Samoan Spike

Auch nach Bad Bunnys Auftritt blieb die Stimmung im Coliseo überragend. 

Das Team um die Tag-Team-Champions legte einen guten Start in dieses Trios-Match hin. Dann war es allerdings Sami Zayn, der gegen seine ehemaligen Bloodline-Kollegen in Rückstand geriet. 

Jey Uso zog Kevin Owens vom Ringrand, so dass er nicht den Wechsel mit Zayn machen konnte. Stattdessen beförderte Jey K.O. mit dem Rücken und Hinterkopf voran auf die Ringtreppe.

Der wichtige Wechsel gelang Sami schließlich mit Matt Riddle, der beide Usos im Ring in Schach halten konnte und dann das gesamte Bloodline-Trio mit einem Springboard Floating Bro nach draußen von den Beinen holte. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Seine Bemühungen wurden kurz darauf allerdings mit einem Superkick von Jimmy Uso gestoppt. Jimmy kletterte auf die Seile. Riddle folgte ihm dahin und zog einen Top-Rope-Belly-to-Belly-Suplex durch. 

Riddle wechselte Owens ein, der eine Swanton Bomb gegen Jimmy zeigte.

Jimmy traf seinen eigenen Bruder mit einem Superkick, der eigentlich für Owens bestimmt war. K.O. folgte mit einer Pop-Up Powerbomb gegen Jey Uso zu einer Beinahe-Entscheidung. 

Jey zog die Knie an, als Owens mit eine Swanton Bomb von den Seilen gesprungen kam. 

Jey und Kevin prügelten sich im Ring. Owens kassierte Superkicks und ging in die Seile, nur um gleich mit einer Clothesline zurückzukommen. 

Sami und Jimmy kamen jetzt in den Ring. Zayn gelang die Blue-Thunder Bomb zum 2-Count. 

Sami kletterte auf die Seile, beide Usos folgten ihm dahin. Sie wurden abgewehrt. Doch als Zayn nun gesprungen kam, flog er geradewegs in den doppelten Superkick der Brüder. 

Jey Uso beschimpfte Sami Zayn. Er trage die Schuld an seinen Familienproblemen. 

Solo Sikoa wechselte sich ein, was Jey nicht passte. Jey wechselte sich gleich wieder selbst ein. 

Zayn flog mit einem Helluva Kick heran und traf Sikoa auf dem Ringrand. 

Für Jey folgten der Exploder Suplex und ein Helluva Kick. Sikoa unterbrach den Pinfall-Versuch. 

Das Chaos im Match ging weiter – bis Sikoa einen Samoan Spike gegen Owens durchbrachte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Plötzlich stand Jey hinter Solo. Und in der Hitze des Gefechts brachte er beinahe den Samoan Spike gegen seinen Bruder. 

Die Bloodline-interne Diskussion ging weiter, bis sich Zayn einmischte. 

Riddle kam ins Match. Er brachte den Bro Derek gegen Jey durch. 

Doch Solo Sikoa hatte sich kurz zuvor eingewechselt. Das war an Riddle vorbeigegangen.

Sikoa kam in den Ring, zog den Samoan Spike gegen Riddle durch und holte den Sieg für die Bloodline. 


Brock Lesnar eingerollt!

(7) Einzel-Match:

Cody Rhodes bes. Brock Lesnar per Einroller

Cody Rhodes überraschte Brock Lesnar vor dem offiziellen Startschuss. Der „American Nightmare“ flog durch die Ringseile, als Lesnars Musik noch lief und holte ihn von den Beinen. 

Nun hämmerte Cody mit einem Teil der Ringtreppe auf das Biest ein, auch einen Stuhl nutzte Rhodes für seinen Angriff. 

Daraufhin verlagerte sich das Match in den Ring und wurde offiziell angeläutet. Das nutzte allerdings der Ringrichter und riss Cody den Stuhl aus den Händen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Rhodes machte weiter und schaffte es gleich zwei Mal, seinen Disaster Kick ins Ziel zu bringen. 

Cody ging für den Cutter in die Seile, wurde aber von Brock abgefangen und mit einem hohen German Suplex auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. 

Rhodes blieb in der Offensive. Er kletterte auf die Seile, wurde aber abgefangen und von Brock mit einem Fallaway Slam durch den Ring geschleudert. 

Die Fans riefen: „Suplex City!“ Darauf ließ sich Lesnar ein, der Cody mit drei weiteren German Suplexes durch den Ring warf. 

Brock legte mit zwei weiteren Back Suplexes nach. 

Cody riss ein Polster aus der Ringecke. Das Polster flog im hohen Bogen durch den Ring und bis ins Publikum, als Brock einen weiteren German Suplex durchzog. 

Rhodes konnte Lesnar jetzt austricksen: Brock krachte mit dem Gesicht voran in die offengelegte Ringecke und blutete prompt! 

Rhodes brachte den Cody Cutter und einen Disaster Kick aus den Ringseilen. 

Brock blutete stärker – und Cody folgte mit dem Cody Cutter aus den Seilen. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jetzt folgten die Cross Rhodes. Cody hielt an Lesnar fest und zog die Aktion ein weiteres Mal durch – zu einem 2-Count. 

Die dritten Cross Rhodes sollte es geben, Lesnar hatte aber eine Antwort parat und zog den F-5 durch. Cody befreite sich aus dem anschließenden Cover. 

Rhodes geriet in den Kimura-Armhebel. Cody gelang es aber, Brock auf seine Schultern zu drehen. Der Einroller überraschte Lesnar: Er wurde zum 3-Count auf der Matte gehalten und gepinnt. 

Cody siegte und verschwand rasch hinter der Bühne, während sich der geschlagene Lesnar mit einem Handtuch das Blut aus dem Gesicht wisch. 


JETZT ANHÖREN: Unser REVIEW zu WWE Backlash im Podcast!

Hier den Podcast direkt streamen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hier den Podcast abonnieren:

Apple Podcasts | Spotify | Android | Google Podcasts | Deezer | Amazon Music | YouTube

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.